Inhalte aufrufen

Rückruf Z900 - Federbeinaufnahme - weitere Infos


Tutorial Information

  • Hinzugefügt am: 24.07.2012, 13:00
  • Aktualisiert: 03.01.2014, 18:41
  • Ansichten: 3657
 


* * * * *
3 Bewertungen

Einbau einer USB-Steckdose und Navi

kleine Dokumentation zum Einbau einer USB-Steckdose und einem Navi an meine Z750 ab 07

Geschrieben von Kamate_Kaora am24.07.2012, 13:00

Tutorial Einbau USB-Bordsteckdose plus Navi


Gern möchte ich hiermit auch einmal meinen Beitrag zu diesem tollen Forum leisten und euch ausführlich üben diesem Einbau in meine Z750 ab 07 berichten.
Im Zuge der Planung habe ich viel im Forum geforstet und möchte mich auch bei Kühni bedanken, der mir bei der theoretischen Planung geholfen hat.

Stromkreislauf ist auf jedes Moped anwendbar, aber das mit dem Einbau läuft wohl bei einige geringfügig anders

So und nun nicht lang schnacken, lasst et knacken.

Hier die komplette Anleitung als PDF

Zunächst meine Einkaufsliste:
TomTom XL Classic.................88,79€ + Versand 5,90€ =94,69€
Navihalter.......................................................................19,90€
USB-Steckdose..............................................................22,90€
Wippschalter....................................................................0,65€
Sicherung 1A.................................................0,21€ x 5 = 1,05€
Sicherungshalter..............................................................2,55€
Quetschverbinder.............................................................9,95€
Verlängerungskabel 1m....................................................1,79€
......................................................................................151,81€

Hier die Einkaufliste mit Links etc. als PDF


Weitere Utensilien:
Crimpzange
Kabelbinder
Seitenschneider
Schrumpfschlauch
Werkzeug zum Batterieausbau

Dauer:
allein 1-1,5h (habe nicht genau auf die Uhr geschaut)


Bitte beachten: Ich will die Steckdose direkt an die Batterie hängen.





Und los geht’s.


Ich weiß, dass mittlerweile alle Bilder nicht mehr verfügbar sind, aber ich werde die nicht nochmal hochladen.

Daher hier die komplette Anleitung als PDF




1. Hier zunächst alle Utensilien
Eingefügtes Bild


2. Die Enden des Verlängerungskabels abisolieren
Habe ich mit der Crimpzange gemacht
Komplett rotes Kabel ist mein Pluskabel
Rotes Kabel mit schwarzem Strich ist das Minuskabel
Eingefügtes Bild


3. Ringkabelschuh an das Verlängerungskabel quetschen
Eingefügtes Bild


4. Schrumpfschlauch drüber und schrumpfen lassen
Eingefügtes Bild


5. Kabel cutten und Kabelverbinder anquetschen
Am besten alle Sachen (Sicherungshalter mit Kabel, Schalter und Verlängerungskabel) nebeneinander legen und vom roten Kabel soviel abschneiden, dass das Ende des rot-schwarzen Kabel und die Flachhülse, die am Schalterausgang ist auf gleicher Höhe sind, damit beide Stränge gleichlang sind; ich habe mein rotes Kabel um ca. 15cm gekürzt, das rot-schwarze bleibt so – ich hoffe das war verständlich, guckt ganz unten im Endergebnis, wie es aussehen muss)
Eingefügtes Bild


6. Kabel des Sicherungshalters cutten und abisolieren , danach an den Kabelverbinder quetschen
Sicherung reinstecken
Schrumpfschlauch nicht vergessen
Eingefügtes Bild


7. Flachsteckhülse anquetschen
Schrumpfschlauch nicht vergessen
Eingefügtes Bild


8. Flachsteckhülse an das rote Kabel des USB-Steckdose Ende des Kabels
Schrumpfschlauch nicht vergessen
Eingefügtes Bild


9.Flachsteckhülsen an den Wippschalter anstecken und Schrumpfschlauch drüber
Eingefügtes Bild


10. Dann mittels Kabelverbinder das rot-schwarze Verlängerungskabel an das schwarze Originalkabel der USB-Steckdose quetschen und Schrumpfschlauch drüber
Eingefügtes Bild


11. Damit es kein Wirrwarr gibt, habe ich die beiden Kabel nicht zuweit auseinder gezogen das Plus- und Minuskabel mit Schrumpfschlauch umwickelt, sodass ich nur einen Strang habe
(Der Knoten am Ende ist nur eine Erinnerung für mich, dass dies das Minuskabel ist, da ich sowas beim Probeanstöpseln gern mal missachte. :D )
Eingefügtes Bild


Und nun haben wir einen fertigen Stromkreislauf mit Sicherung, Schalter und USB-Steckdose.






Jetzt geht’s an den Einbau.



12. Sitze runter und Querstreben abbauen
Eingefügtes Bild


13. Batterie rausholen und Kontakte abschrauben

WICHTIG: Zuerst Minus (schwarz) abschrauben und dann Plus (rot), Minus sollte nie allein mit der Batterie verbunden sein, sonst kann es einen Kurzschluss geben

Eingefügtes Bild


14. Zuerst testen wir mal, ob das Ganze überhaupt arbeitet ohne alle Kabel zu verlegen.
(Dabei habe ich festgestellt, dass die Ringkabelschuhe einen zu kleinen Durchmesser haben für die Kontaktschraube an der Batterie, aber zum Probieren, ob der Kreislauf funktioniert reicht es aus)
Eingefügtes Bild


15.USB Kabel an die Steckdose
Eingefügtes Bild


16. Schalter auf ON
Eingefügtes Bild


17. Probehalber erst mal Handy anschließen, da ich dort ein Feedback bekomme, ob es Strom bekommt im Gegensatz zum Navi – und Tadaaaa, es funktioniert
Eingefügtes Bild


18. Da ich ja, wie gesagt die falschen Ringkabelschuhe verwendet habe, musste ich noch mal nach oben, die blauen abknipsen und größeren gelben anquetschen
Und den Schrumpfschlauch natürlich nicht vergessen
Eingefügtes Bild






Nun wieder zum Moped




19. Habe jetzt auch gleich die linke Seitenverkleidung abgenommen um das Kabel zu verlegen.
Eingefügtes Bild


20. Nun die Kontakte der Batterie (erst Minus dann Plus) wieder abbauen und die Kabel ran (erst Plus dann Minus)
Eingefügtes Bild

Ich habe die Ringkabelschuhe nach unten gebogen, damit es unter die Gummikappen passt
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

Schutzkappen drüber und Batterie einbauen


21. Jetzt platzieren wir das ganze Gedöns im Heck
Eingefügtes Bild

Verlängerungskabel in die linke Heckverkleidung
Eingefügtes Bild


Sicherung auch in die linke Heckverkleidung, aber noch sichtbar, damit man auch leichter nachschauen und ggf. die Sicherung austauschen kann
Eingefügtes Bild

Schalter gut sichtbar und fest anbringen
Vorher habe ich die Stecker ein wenig flach gebogen, sodass es besser passt.
Den Schalter habe ich mit Kabelbinder einfach dort angebunden und sitzt fest
Eingefügtes Bild


22. USB Kabel vom Heck zum Cockpit führen
Einfach unter der abgenommenen Verkleidung langführen
Darauf achten, dass es nicht an beweglichen oder zu heißen Teilen anliegt
Eingefügtes Bild


23.USB-Steckdose platzieren
Mit Kabelbinder dort irgendwo angebunden
Minimal Schräglage nach unten, damit wirklich kein Wasser reintropfen kann, auch wenn eine Kappe drauf ist bzw. damit nicht passiert, wenn es während der Fahrt mal regnet.
Man sollte sich auch vorher über den Kabelverlauf Gedanken machen.
Ich habs vergessen und jetzt läuft es erst mal unschön außen lang, aber naja.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild


24. Letzter Schritt, Anbau der Halterung und des Navis
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild







Es ist vollbracht

Kein Kartenlesen im Tankrucksack mehr.

Jetzt wird das Navi ausgiebig getestet.


Falls ihr Fragen habt, dann schreibt mir einfach eine Nachricht.

Hier die komplette Anleitung als PDF

  • Helmut_v, paseo-tp, bpniners und 2 weitere bedanken sich