Jump to content
RalfZ

Auswuchten der Räder

Recommended Posts

Alki

Ich habe jetzt auf die Alu Winkel Ventile von Motorradteile Borken gewechselt.

Wie oft wechselt ihr den Ventileinsatz? Bei jedem neuen Reifen und welche verwendet ihr? Es gibt X verschiedene Anbieter, welche könnt ihr empfehlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joerch

Habe ihn jetzt bei jedem Reifenwechsel mit getauscht, das was der Reifenhändler im Programm hat wird dann verbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Red-Zett

Wechseln?

Ich hab meine seit drei Reifensätze nicht getauscht und keine Probleme gehabt.

Hab die Puig. Recht teuer, aber gut.

 

Edited by Red-Zett

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwbademen
vor 2 Stunden schrieb Alki:

Ich habe jetzt auf die Alu Winkel Ventile von Motorradteile Borken gewechselt.

Wie oft wechselt ihr den Ventileinsatz? Bei jedem neuen Reifen und welche verwendet ihr? Es gibt X verschiedene Anbieter, welche könnt ihr empfehlen?

Die brauchst Du im Regelfall nie wieder wechseln. Lediglich die Einsätze würde ich alle 3 - 4 Jahre mal wechseln. Meine Winkelventile sind seit ca 10 Jahren drin und immer noch in Ordnung 

Share this post


Link to post
Share on other sites
detlef
Am 22.9.2018 um 19:43 schrieb HeinZ:

Habe jetzt PVM Schmiedefelgen mit Reifendrucksensoren und Metzteler M7 RR.

Vorne und hinten 0 Gramm

 

wenn Du RDK drin hast und DANACH dann 0 Gramm, dann würde das aber eigentlich bedeuten, dass Du ohne RDK kräftig Gewichte brauchst...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Welche "dritte hand" Wulst Niederhalter könnt ihr empfehlen, am besten mit Bezugsquelle. Herr Borken haben sie was im Programm? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Was hast Du denn für ein Montagegerät ?

Bei einem Gp503 oder einem Nachbau desselben braucht man keinen Wulstniederhalter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher

...am Bahnhof laufen immer welche die es für 1 € machen rum.:D

Sorry, konnte nicht anders.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Ich habe einen sehr günstigen Wuchtbock. Die Welle, die dabei war, ist Mist. Habe mir eine Welle von der Firma mit genommen. Der Durchmesser der Welle ist 12 mm damit die Kegel zum fixieren passen.

Irgendwie verhält sich das Rad beim wuchten merkwürdig. Habe festgestellt, die Welle hängt durch.

Ich habe schon mehrfach dabei zugeschaut und gesehen das manche eine Welle verwenden, nah dem Achsdurchmesser, und keine Kegel. Dann ist doch der Achsenmittelpunkt ausser Mitte? Der Typ hat über den Tag sehr viele Räder gewuchtet und keiner hat gemault. Welche Wellendurchmesser verwendet ihr? 

 

 

 

IMG_20191005_190412.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Verwende nur noch Rund-Edelstahl 1.4305 h9 im Achsdurchmesser, das passt satt in die Lager.
Habe auch schon mal versuchsweise in der Gabel gewuchtet, was ja nichts anderes ist, auf dem Wuchtbock kontrolliert, hat auch gepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.