Jump to content
IGNORED

Sturz wegen Bitumenstreifen


Guest Kawa-Racedriver
 Share

Recommended Posts

Guest Kawa-Racedriver

Vorerst einmal nein, ich bin nicht auch noch gestürzt...

 

 

 

Aber mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch schon einen Sturz hatte, der eindeutig durch Bitumenstreifen verursacht wurde.

 

 

 

Dieser Gedanke, wieviele Fahrer wohl schon wirklich aufgrund von Bitumenstreifen zu Boden gegangen sind und wieviele einfach nur Rutscher darauf hatten, ist mir auf einer meiner letzten Touren durch den Kopf gegangen. Bitumen ist vielerorts das beliebteste Mittel, um kleinere Strassenschäden auszubessern und gerade jetzt bei diesen hochsommerlichen Temperaturen sind diese schwarzen Streifen am Boden ja wieder saumässig rutschig. Ich versuche in Kurven immer, den Bitumenstreifen soweit es die Linie zulässt auszuweichen und wenn dann mal eine Ansammlung Bitumenstreifen unausweichlich vor dem Vorderrad auftaucht, beschleicht mich öfters ein unangenehmes Gefühl. Die Rutscher auf den Bitumenstreifen verlaufen zwar immer glimpflich, jedoch sind sie trotzdem unangenehm, weil man nie sicher sein kann, dass der Reifen wieder Grip findet und sich das Motorrad auffängt.

 

 

 

Schreibt doch mal von Euren Erfahrungen mit Bitumenstreifen bei trockener Fahrbahn und warmen Temperaturen (dass die Bitumenstreifen bei Nässe eher zum Sturz führen können, ist klar).

Link to comment
Share on other sites

Auf meiner kleinen Hausstrecke ( ne Bundesstrasse) wurde auch viel am neuen Belag mit Bitumen rumgeflickt...

 

Was soll ich sagen... je wärmer desto rutsch.... das triffts wohl am Besten...

 

bisher is nie was passiert aber man erschrickt schon, wenn man am Kurvenende beschleunigt ( so wie immer) und und der Arsch fängt an zu tanzen...

 

Das Schlimme ist halt, das immer mehr mti Biitumen rumgekleckert wird... ich kann mir einfach nicht vorstellen, das so viele Streifen von dem Zeug nötig ist..

 

Einen Kreisel ( Kreisverkehr) ca 3 Jahre alt, haben sie wohl letztens auch damit behandelt ( warum auch immer) beim ersten mal als ich wie gewohnt durch gefahren bin.... bin ic mehr gerrutscht als gefahren... es war nicht wirklich gefährlich, aber sehr unangenehm, erst dann habe ich die ganze Schweinerei gesehen, mitterweile ist fast der ganze Kreisel schön eingesuddelt mit dem abgeriebenem Bitumen...

 

Ich finds ne Unverschämtheit.... aber man hat wohl kaum ne Chance dagegen was zu tun, man ist ja als Fahrer jederzeit verpflichtet auf sowas vo9rbereitet zu sein...usw und sofort.. und da kein Geld da ist...blabla wird auch schön immer weiter damit geflickt..

 

Da heißts halt: Aufpassen wie man wo fährt...

 

 

 

Aber zum kotzen ist tatsächlich..

 

Da wurden doch auch schon Prozesse gegen geführt weil halt schon viel passiert ist... aber ums mal überspitzt zu sagen, mehr als ein: Hättst halt beser aufgepasst! is nicht bei rausgekommen..

 

Die Kommunen, Länder und der Bund sind halt so pleite das es halt nicht mehr langt die Strassen vernünftig in takt zu halten...und selbst wenn, dann wird auch noch gepfuscht ohne Ende... Beim ersten Befahren der neu geteerten Bundesstraße Richtung Süden ( B 19) von mir aus, dachte ich zuerst die Stoßdämpfer meines Autos wären kaputt... oder die Felge oder irgendwas... bis ich dann beim nächsten Mal bemerkte das dort wellen in die Strasse gewalzt wurden.... überall wird nur noch rumgepfuscht hauptsache billig.... ganz nach dem Motto: schnell und schlampig...

 

Manchmal könnte man meinen. da steckt System hinter...

Link to comment
Share on other sites

Guest Kawa-Racedriver

So lange man nicht mit überlster Schräglage fährt geht es noch,wenn man natürlich ballert und dann auf Bitumen kommt ,dann wars das.

 

 

 

Also lieber langsamer fahren!

 

 

 

:verwirrt:

Link to comment
Share on other sites

Guest Effe81

Bin bisher zum Glück auch nur en bissl gerutscht, aber ätzend ist das trotzdem! :evil1:

 

 

 

Verstehe den Sinn der Sparerei sowie so nicht, denn im Endeffekt legen Sie doch wieder drauf, weil die Abstände in den repariert werden muss kürzer sind, als wenn man es einmal richtig macht.... Sichert natürlich andererseits wieder Arbeitsplätze....

 

 

 

Aber es ist schon faszinierend was so alles passiert, nur mal nebenbei:

 

 

 

Mein Kumpel hat eine Baustellenkontrollfirma, d. h. er fährt Beustellen ab und kontrolliert ob die Baken, Beleuchtung etc. richtig sind und funktionieren und bessert bei Bedarf nach....

 

Zu Beginn der Weltmeisterschaft wurden ein Großteil der neuen Baustellen die aufgebaut werden sollten, auf nach der Weltmeisterschaft verschoben und bestehende Baustellen wieder zurück gebaut oder entfernt. Was das an Geld gekostet hat, will ich garnet wissen.... :verwirrt:

Link to comment
Share on other sites

Guest GrafKoks

Die Bitumenstreifen geben mir auch immer wieder Raetsel auf. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob das System hinter ist oder ob das einfach nur dahin gekippt ist, weil der Bauarbeiter Andy Warhol so geil fand. Teilweise hat das mehr von PopArt als von Reparaturarbeiten.

 

 

 

Gerutscht bin ich auch schon einige Male, da faehrt einem jedesmal nen gehoeriger Schreck durch die Knochen. Hauptsache, so a G'schiss wirft keinen von uns ab!

Link to comment
Share on other sites

Speedmaster

Jep, issn sch :verwirrt: Gefühl. Ich vergleiche Bitumenstellen mit nassen Gullideckeln. Eigentlich sind se net gefährlich wenn man richtig reagiert. Anders sieht das wie schon gesagt bei extremer Wärme aus. Das Zeugs fängt an auszuoelen.. kommt jetzt noch en bissl Feuchtigkeit dazu dann kannste genauso gut auf die Eisbahn gehen. Mein Bruder ist vor rund 4 Jahren wegen solch einem Flicken auf die Schn... geflogen und hat anschließend die Komune wegen fahrlässiger Körperverletzung verklagt... ratet mal mit welchem Erfolg... NULL

 

 

 

Lange Rede kurzer Sinn... das Zeugs ist bedenklich aber auch sehr gut zu sehen. Wer natürlich immer kräftig mit großer Schräglage drüber knallt is selber schuld. Immer schön weit vors Mopi gucken dann passiert weniger :jaja:

Link to comment
Share on other sites

Guest Anonymous

ich war am montag rel. schnell unterwegs mit einem kumpel, schön hintendran gefahren und ich konnte zusehen, wie ihm der arsch weggerutscht ist wegen einem solchen streifen bitumen. die ganze kiste hat angefangen zu wackeln, ne 3/4 gsx r, so richtig gepumpt hat das ding... schwein gehabt würde ich mal sagen. wir sind dann nach ner kuzen zigi-pause nochmal da hin und haben und die sauerei angeschaut. der bitumenstreifen war weich, mit kleinen kieseln zugekleistert und wie ein kaugummi. seine spur vom hinterrad konnte man immer noch sehen, denn der streifen war in die breite "gefahren"... ich hasse diese streifen, versuche immer schon vorher die spur um die dinger zu legen oder fahre wie auf eiern drüber.......

Link to comment
Share on other sites

wer in voller schräglage und gas am anschlag über bitumen streifen donnert, muss ein freund von arschgewackel sein, draucht nerven wie drahtseile und eier aus stahl :verwirrt:

 

 

 

ich fahr drüber wie auf rohen eiern, habe das gefühl, dass der reifen auch viel mit den auswirkungen zu tun hat, mein alter reifen hat weniger arschgewackel produziert :jaja:

Link to comment
Share on other sites

Grizzly schrieb am 06.07.2006 13:59

 

wer in voller schräglage und gas am anschlag über bitumen streifen donnert, muss ein freund von arschgewackel sein, draucht nerven wie drahtseile und eier aus stahl :verwirrt:

 

 

 

ich fahr drüber wie auf rohen eiern, habe das gefühl, dass der reifen auch viel mit den auswirkungen zu tun hat, mein alter reifen hat weniger arschgewackel produziert :jaja:

 

 

 

Vielleicht hast Du nicht ausreichend Profil auf'm Reifen? :biggrin: (Insiderwitz)

 

 

 

Spaß beiseite, hingeschmissen hat es mich deswegen noch nicht. Aber sie haben mir schon einige der "netten" Momente beschert, über die man sich am nächsten Halt unterhält...

Link to comment
Share on other sites

Speedmaster

Viel netter sind die Flecken wenn sie abgesplittet sind :verwirrt:

Link to comment
Share on other sites

Guest fenrir

Richtig gefährlich werden die Bitumenstreifen erst im Regen. Zum einen sind sie rutschig wie Schmierseife und zum anderen sieht man sie auf der nassen Fahrbahn erst im allerletzten Moment.

 

Bisher konnte ich aber einen Sturz vermeiden. Üble Rutschpartien hatte ich aber zur genüge.

Link to comment
Share on other sites

@-z-

 

oder zuviel jump.gif

 

 

 

@all

 

ich habe auch dass gefühl das es immer schlimmer wird mit den bitumen, so richtiger strassenkrebs, jede strasse ist schon bald befallen

Link to comment
Share on other sites

Guest fenrir

Diese Bitumenflecken haben Methode. So wird versucht die Mopedfahrer den Spaß an ihrem Hobby zu nehmen und oder sie dazu zu bewegen nur so schnell zu fahren wie es auf den komischen Schildern am Strassenrand steht.

 

Das wäre eigentlich eine Herausforderung für die Reifenhersteller, einen Pneu zu entwickeln der auf Bitumen auch noch Haftung aufbaut.

Link to comment
Share on other sites

fenrir schrieb am 06.07.2006 14:27

 

zu bewegen nur so schnell zu fahren wie es auf den komischen Schildern am Strassenrand steht.

 

 

 

 

wäre schön wenn wenn man wenigstens noch sochnell fahren könnte, ev ist das bereits zuschnell :verwirrt:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.