Jump to content
Tiroler

Motorschäden an Z750 und Z1000

Recommended Posts

Tomek2426

Hallo liebe Z Gemeinde. Ich bin hier nun schon länger am lesen und seit Oktober 2018 Stolzer Besitzer eine Z1000 Bj.2006. Nun habe ich diesen Beitrag hier gelesen und bin etwas geschockt. Handelt es sich hier nun um einen vorprogrammierten Motorschaden oder waren es nur Einzelfälle? Kann man das Problem vorher erkennen bevor es wirklich ernst wird ? Meine Maschine hat 19 000 km runter und steht aktuell beim Händler zur 18 er Inspektion. 

Sorry wollte das hier nicht nochmal posten. Muss erstmal klar kommen mit dem Forum. Sorry 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Von gehäuften Motorschäden kann bei der Z1000 wirklich keine Rede sein. Bei keinem Modell bisher.

Ich würde mich da nicht in Panik versetzen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tomek2426

Dies war auch eigentlich mit der Grund wieso ich die Z 1000 wollte da ich Grund solide Technik haben wollte. Mal abgesehen von der tollen Optik der Kawa ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Das ist solider japanischer Maschinenbau. Motorschäden sind hier wirklich absolute Einzelfälle. Das ist nicht nur blabla wie bei Foren mancher (Vorwiegend europäischer) Marken, die Kritiker und Zweifler gleich Mundtot machen.  Was man aber nicht vergessen darf. Die erste Generation hat rund 15 Jahre auf dem Buckel. Viele Maschinen haben über den Zeitraum mehrfach Besitzer gewechelt. Das Risiko, dass Schlamper darunter sind, die von Pflege und Wartung mal so gar nichts halten, steigt über den langen Zeitraum logischerweise an. Das kann nicht mal eine Kawa auf Dauer ab.

Also aufgepasst beim Gebrauchtkauf! 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Neander

Da gibt 's nix. Guckt euch einfach an, mit welcher Coolnes erfahrene Kawa-Händler ER 6, Z750, Z800, Z1000 in Zahlung nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thora14

Hallo 

die Motoren sind sehr robust aber leider habe ich auch schon andere Erfahrungen machen dürfen. 

Habe bei ca 80 km/h zum Überholen angesetzt und es was rum. Keine Leistung mehr und Motor ging aus. Nach dem ausrollen kam die Erleuchtung :zensur:   

Überall Öl und ein schönes Loch im Motor. 

Was bleibt mir übrig außer die Werkstatt also ab zum Händler wo ich die Maschine 9 Monate zuvor gekauft hatte. 

Der sagte alles kein Problem das kriegen wir hin. :lach:Nach ewiger Zeit ( 5 Monaten) sagte er eigenverschulden ich hätte Sand in den Motor gefüllt. Mal erlich wer kommt auf sowas?

Nun war guter Rat teuer also zu Anwalt. Wir haben ein Gutachten in Auftrag gegebenes folgendes zutage brachte. 

Sand war natürlich nicht im Motor, schuld war eine Pleuelstange laut Gutachter Materialfehler. 

Darauf Kamm vom Händler sofort das Angebot einen Austauschmotor zu verbauen und ich sollte mich mit 500€ Beteiligen. Was soll ich sagen 6 Monate ohne Bike ich habe eingewilligt. 

 

A2C8A97B-0CD9-4555-8AC3-3711D896D1AA.jpeg

36A45BFB-F881-492A-B055-EC51CB9EF4BA.jpeg

1F41AEFC-D301-4011-9B91-4815B9C2D6D4.jpeg

6771F47B-F1DA-43D9-911D-6A89342CD869.jpeg

BE4E0D48-3A61-4ABF-A15E-5758CF22ECB4.jpeg

6E527D62-DE2E-4B76-8520-596DECAF651E.jpeg

9B058103-6B19-4AAC-9689-4EF576DE29E4.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tomek2426

Oje das sieht echt nicht gut aus auf den Bildern :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.