Jump to content

IGNORED

Kompressor für die Garage/Rennstrecke


Recommended Posts

Hab erst vor kurzen nen schnäppchen gemacht ;)
Hab nen kompressor mit 50l-tank für nen fässchen (5l) bier erstanden :mrgreen:

Is zwar Bj. 1956, aber tut seinen dienst astrein icon_wink.gif
Ach ja, mit nem luftdruckprüfer nachkontrolieren tu ich seit eh un je.
Wenn de dich nach dennen an den pistolen richtest kannste auch gleich mit der "daumendruck-methode" messen icon_neutral.gif

Dann habsch noch son kleinen für die autosteckdose, is ganz praktisch wenn de an der strecke ma luftverlust hast icon_cool.gif

Link to post
Share on other sites
  • Replies 77
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • xyrus

    6

  • groundone

    5

das schlimme ist ja eigentlich nicht der kompressor. aber ein geeichter reifenfüller kostet ja auch nochmal einiges...

Link to post
Share on other sites

Naja, ich muß zugeben, das ich diesbezüglich vielleicht ein bissel ein Spinner bin, man muß ja nur wissen in wie fern der eigene Reifenfüller falsch geht, dann kann man sich ja nach richten. Bei mir hat es sich ja nur gelohnt, einen korrekt gehenden anzuschaffen, weil ich erstmal relativ günstig rangekommen bin und weil ich Wert auf korrekten Luftdruck lege auch an den Autos, Rasentraktor usw.. icon_wink.gif:mrgreen::pfeif: :pfeif:

Link to post
Share on other sites

ich hab einen von mannesmann mit 50l kessel daheim stehen. der taugt sogar zum reifenwechsel(schlagschrauber)

 

 

 

genaue bezeichnung weiß ich grad nich. aber war auch ein billigteil.

 

und wie gesagt, für den privaten gebrauch reicht der allemal. da brauchts keinen für mehrere hundert euro.

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Hi Leute!

 

Ich überlege gerade, ob ich mir einen günstigen Kompressor  zulegen soll.

 

1. Frage was haltet ihr von dem Kompressor? (ich habe damit nichts weiter vor, Reifen aufpumpen, mal was "ausblasen"...)

2. Frage: In meiner Garage wird es im Sommer schon recht "warm", kann das zum Problem werden was den Kompressor angeht? Hab keinen Bock das mir das Teil durch die Garage pfeift :D

 

Gruß

 

Link to post
Share on other sites
groundone

hm, der ist günstig... sorry, aber billig trifft es mehr... leg lieber 50-100 EUR drauf und nimm einen mit 50L Kessel und etwas mehr Leistung... bei 140L Ansaugleistung hat der bei 7 bar lächerliche 45L Abgabeleistung, damit kriegst du nichtmal zwei Reifen nachgepumpt und dem Teil geht die Luft aus :roll:

 

Wär Dresden nicht so weit, könntest du meinen haben, weil ich suche gerade eine bis zwei Nummern größer... :D



mit dem kleinen wirst du echt keinen großen Spaß haben...

Link to post
Share on other sites

hab ich mir schon gedacht, witzig wars trotzdem :D

 

zurück zum Thema...dachte schon, der reicht für die wenige Sachen die ich damit vorhabe. hmmpf

Link to post
Share on other sites
groundone

genau, spam meinen Kompi nicht an :D  Bis dato hat er immer gereicht, kann ich nicht angehen dass die Sandstrahlpistole sind 300-350L durchzieht :roll:

 

...und back to topic ;)

 

Also der mini Kompressor ist echt schon "mini". Ich meine das ist echt nicht böse gemeint, aber groß was machen kannst du damit nicht... ausserdem würde ich einen nehmen der auch 10bar schafft, da kann man wenigstens mal das Bike sauberpusten :D

Link to post
Share on other sites
Guest Turmbauer

Also ich kann euch für den privaten Bereich empfehlen einen günstigen/billigen Kompressor zu kaufen. Ich arbeite als technischer Berater in der Druckluftbranche und habe damit täglich zu tun und einige Erfahrungen gesammelt.

Gute Kompressoren sind aber leider preislich keinesfalls mit Einhell oder Baumarktkompressoren zu vergleichen :pfeif:

 

Aber da die so günstig sind kann man die einfach wegwerfen wenn Sie kaputt sind und sich einen neuen kaufen.

 

Wenn jemand natürlich doch einen qualitativ hochwertigen und langlebigen Kompressor möchte kann ich ihm gerne weiterhelfen :thumbs_up:

Link to post
Share on other sites
eisenreiter76

Hi Leute!

 

Ich überlege gerade, ob ich mir einen günstigen Kompressor  zulegen soll.

 

1. Frage was haltet ihr von dem Kompressor? (ich habe damit nichts weiter vor, Reifen aufpumpen, mal was "ausblasen"...)

2. Frage: In meiner Garage wird es im Sommer schon recht "warm", kann das zum Problem werden was den Kompressor angeht? Hab keinen Bock das mir das Teil durch die Garage pfeift :D

 

Gruß

 

1. Der ist nicht wirklich für was brauchbar. Zum Ausblasen und Reifen nachfüllen vielleicht. Aber der Kessel sollte mindestens 50 Liter haben und mit 140 l Ansaugleistung kommst nicht weit wenns mal ein Werkzeug dazu kaufst oder was anderes machen willst. Ein Schlagschrauber zum Beispiel lacht dich da aus :D

2. Die Temparatur spielt keine grosse Rolle wenn er nicht immer läuft.

Link to post
Share on other sites

@Turmbauer

es geht ja nicht um die nicht vorhandende Haltbarkeit von günstigen Kompressoren, sondern um nicht vorhandene Leistung

Link to post
Share on other sites

also zwischen 10 und 14  bar sollte man schon min. haben, damit kannst du was anstellen...dann noch ein ca. 150-200l Tank und du kannst schrauben,basteln, dein Bike nach der Handwäsche trocken pusten, Schlagschrauber betreiben, die halle damit sauberpusten(sparst dir das fegen) :thumbs_up:, oder einfach eine Kartoffelkanone mit betreiben  :pfeif:   

 

edit :wobei du immer beachten solltest was du möchtest. und beachten ob du Kraftstrom brauchst oder nicht

Edited by sascha
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.