Jump to content
IGNORED

Stellmotor - Auspuffklappe


schotty

Recommended Posts

Ich hab das vom Micron drin, auf der Imot gekauft. 59,-

Funktioniert tadellos, allerdings frag ich mich für was die kleinen Schalter sind :fun02:

 

tralf, du kennst dich doch da gut aus, hast du nen Plan ?

 

compdsc003766yruxct9if.jpg

Edited by ride on
Link to comment
Share on other sites

Kann ich aus dem Bild nicht erkennen.

 

Mal so meine Gedanken zu dem SRM Modul: Es muss ja im Prinzip 2 Funktionen des original Servos imitieren. 1. eine Last, die das Steuergerät als Motor identifiziert. Kann aber auch sein, dass dieser Verbraucher nicht interessiert. Kriegt man raus, indem man weiß und grau offen lässt (kein Stromfluss). Kommt kein Fehler interessiert sich das Steuergerät nicht für den Motor.

2. Die Aussteuerung des Servos (Anschlagpunkt links und/oder rechts). Dieser Wiper scheint ein Poti zu sein und das Steuergerät misst den Widerstand durch den grünen Abgriff (gegen Masse oder 5V). Sollte hier nicht der richtige Widerstandswert geliefert werden, denkt das Steuergerät die Klappen werden nicht mehr richtig angesteuert -> Fehler.

 

Die Funktion der Schalter mit Offset erschließen sich mir nicht. Prinzipiell sind ja nur 4 Zustande darstellbar (00, 01,10 und 11). Vielleicht ist das SRM1 universell und über den Schalter sagt man für welchen Hersteller es Werte liefern soll.

Link to comment
Share on other sites

Ist das denn hörbar, wenn man die Züge aushängt, oder handelt es sich nur um einen db-unterschied aufm Zettel, den man noch nicht mal hört??

Link to comment
Share on other sites

Die Klappe geht beim Gasgeben zu und macht den rechten Topf dicht.

 

Ich bin 2 Tage nach dem Kauf schon ohne Züge gefahren ... sogar die Kawa-Werkstatt hat mir gesagt, ich soll sie ausbauen !

Am Stand ist alles gleich ... bei hoher Drehzahl bleibt halt dann die KLappe auch offen ... theoretisch sollte es dann auch lauter sein, aber wer merkt das schon während dem Fahren ... ich nicht.

 

Hab bei mir sogar noch je Topf ein zusätzliches Röhrchen verbaut gehabt ... und alles zusammen war jetzt nicht wirklich laut, aber hörbarer.

 

Den Stellmotor hab ich verbaut gelassen ... das Bordwerkzeug passt auch mit dem Motor unten rein .

Hinten hab ich dann ein Verbandpäckchen drinnen mit 6er Inbus für die Sitzdemontage um ans Werkzeug zu kommen.

 

Wie gesagt, nach dem Gespräch in der Kawa-Werkstatt und auch den Erfahrungen hier, bringt die Klappe nur Lautstärkenminimierung. Kannst auch selber ausprobieren, wenn die Züge oben ausgehängt sind. Einfach mal die Klappe drehen .. dann siehst und bemerkst den Unterschied.

 

Drehmoment etc. bringt die ja nicht .... laut meiner Kawa-Werkstatt auch keine Garantiebeeinträchtigung weil die Funktion des Stellmotors in Verbindung mit der Klappe irrelevant sind.

 

mfg max

 

PS: die Akra Töpfe sind mit dB-Killer so laut, als die Originaltöpfe ohne Züge *ggg* ... dafür zahlt man eben 1200.-

Link to comment
Share on other sites

Kann ich aus dem Bild nicht erkennen.

 

Mal so meine Gedanken zu dem SRM Modul: Es muss ja im Prinzip 2 Funktionen des original Servos imitieren. 1. eine Last, die das Steuergerät als Motor identifiziert. Kann aber auch sein, dass dieser Verbraucher nicht interessiert. Kriegt man raus, indem man weiß und grau offen lässt (kein Stromfluss). Kommt kein Fehler interessiert sich das Steuergerät nicht für den Motor.

2. Die Aussteuerung des Servos (Anschlagpunkt links und/oder rechts). Dieser Wiper scheint ein Poti zu sein und das Steuergerät misst den Widerstand durch den grünen Abgriff (gegen Masse oder 5V). Sollte hier nicht der richtige Widerstandswert geliefert werden, denkt das Steuergerät die Klappen werden nicht mehr richtig angesteuert -> Fehler.

 

Die Funktion der Schalter mit Offset erschließen sich mir nicht. Prinzipiell sind ja nur 4 Zustande darstellbar (00, 01,10 und 11). Vielleicht ist das SRM1 universell und über den Schalter sagt man für welchen Hersteller es Werte liefern soll.

 

Das kann natürlich sein, :danke2:

werd mal bei Gelegenheit bei Micron anrufen und nachfragen was die Offsetschalterchen für nen zweck haben.

 

Übrigens gibt es massig Platz wenn der Stellmotor raus is, da passt locker der PC und die Legos2 rein (übereinander)

Bis jetzt hab ich da das SRM und dlie Legos drin, mit dem PC bin ich immer noch am überlegen.

Mein freundlicher meint es würde sich nicht lohnen :fun02:

Link to comment
Share on other sites

Ein Freund von mir hat in seiner SX den PC 5 jetzt abgestimmt drinnen.

 

Die Dicke spricht mit PC noch viel besser an, hat kein Konstantfahrruckeln mehr und das Anzugsloch bei 6000 Dreher ist komplett weg und die Maschine geht ab wie warme Semmeln.

Er hat parallel auch einen Remus Slip On verbaut ...

 

werd ihn beizeiten fragen, bezüglich Leistungsprotokoll ....

Link to comment
Share on other sites

Mein freundlicher meint es würde sich nicht lohnen :fun02:

 

Schau dir mal meinen (blau) Prüfstandlauf an:

Leistung:

gallery_1621_531_285932.jpg

 

Drehmoment:

gallery_1621_531_163626.jpg

 

Da ist nur die Micron-Map für die Akra 4in2 drauf. Noch nicht mal auf mein Bike abgestimmt. Ich denke der PC bewirkt die 10Nm mehr Drehmoment ab 6000Upm verglichen mit einer Z1000 von 2011 mit Bodis ESD (Händler meinte bisher die stärkste Serien Z1000 auf dem Prüfstand abgesehen vom veränderten ESD).

 

Die nackten Zahlen mögen ja streitbar sein (Prüfstand, Messungenauigkeit usw.), der Vergleich ist aber wasserdicht. Die beiden Läufe waren am selben Tag unter gleichen Bedingungen. Und meine Z hatte mit der Akra auf dem Treffen 2010 gerade mal 144PS abgedrückt.

 

Ansprechverhalten ist unverzögert kraftvoll aber nicht ruppig.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute..

 

ich hab das Ganze hier jetzt mal überflogen und mir kam eine Frage..

Da ich die Akkrakomplettanlage 4/2 montiert habe, brauche ich da dieses oben beschriebene Bauteil noch? Ich habe ja auch die Seile ausgehangen und merke keinen Unterschied zu vorher.. woran merkt man das ein Fehler im Steuergerät ist?

 

Vielen dank für die Infos..

 

Der Micha

Link to comment
Share on other sites

Hi Micha,

 

hast du mit der Auspuffanlage mehr Platz für die Füße? Können Deine Füße mit den Fersen noch an den Auspuff kommen?

 

Gruß Sascha

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Also ich habe ja noch die Serienauspuffanlage und demnach die Klappe.

 

Habe die Kabelzüge ausgehängt.

 

Warum? Wollte sehen ob sich soundmäßig was verändert.

Hat sich nicht merklich verändert. Effekt keiner.

 

Dann habe hier immerwieder welche gesagt, das möglicherweise diese für den Duchzug untenrum da ist und jetzt Drehmoment verloren geht.

Also ich merke keine Beschleunigingsveränderungen. Klar müsste man vielleicht auf die Rolle vorher/nacher.

 

Subjektiv kein Effekt.

 

Die klappe hat also wohl tatsächlich nur beim KBA eine Funktion als die Karre die ABE bekommen sollte.

Praktischer Wert: Null

 

Soviel dazu.

 

Gruß

Vla

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Muss nach langer Zeit der Abwesenheit gleich mal wieder einen alten Thread rauskramen.

Ich möchte wieder auf Original-Auspuffanlage zurückbauen.

Wenn ich den letzten Beitrag von Vla richtig verstanden habe, kann ich also darauf verzichten die Seilzüge wieder einzuhängen. Kann das vielleicht noch mal jemand bestätigen?

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

ja normal brauchst die seilzüge nicht wieder einhängen lass sie einfach weg. Da gibts kein Drehmoment verlust. ich selber hab die auch weg :thumbs_up:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.