Jump to content
IGNORED

Gutes Bluetooth Headset gesucht


Guest jopila
 Share

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb Paremo:

Also die Kombi GT Air II & Sena SRL2 habe ich hier im Einsatz. Eine Verbindung mit einem anderen Hersteller geht, wenn man das Universal Intercom Pairing Feature nutzt. Für deinen Einsatz würde ich allerdings nicht auf SRL2 zurückgreifen, wenn du nicht zwangsweise einen GT Air II möchtest. Das SRL2 ist bis auf das Mikro komplett hart verdrahtet, d.h. Lautsprecher oder Ähnliches bei defekt zu tauschen (oder gegen die besseren Modelle ;)) funktioniert nicht

 

Gut zu wissen.

Ich nutze aktuell im GT Air2 noch das Sena 30k.

Eigentlich wollte ich diesen Winter auch auf das SRL2 umsteigen, weil mich dieser Klotz am Helm nervt.

 

Wie issen die Reichweite mit dem SRL2?

Die soll ja auch nur 1,6km betragen oder?

Link to comment
Share on other sites

Reichweite habe ich bisher nur per UIP getestet. Überland bis zu einem km keine Probleme, zumal die Verbindung von alleine bzw. mit einem Tastendruck wieder aufgebaut wird. In der Stadt ist Schluss, sobald ein Häuser(-block) dazwischen ist. Zu mehr als 2 Personen kann ich leider nichts sagen.

Die Features á mit mehreren Geräten verbinden sind natürlich ein Bonus (Handy, Handy2 als Navi, Intercom gehen problemlos und auch mit paralleler Sprachausgabe— aus Jux getestet, eigentlich fahre ich am liebsten ohne Headset), aber die gibt es bei den anderen Modellen (ab 20k meine ich) auch. Ein Kumpel müsste manuell zwischen Navi und Intercom wechseln, was witzig aussieht (weil er ständig die Hand am Helm hat), mir aber den Spaß am Fahren nimmt.

 

Ich persönlich würde nicht vom 30K wechseln, alleine schon aufgrund der HD-Lautsprecher. Unabhängig vom Klang sind sie am Rand flacher und drücken weniger im Helm. Wenn du aber tauschen möchtest, kannst du dich gerne melden ;)

Link to comment
Share on other sites

Das 30k nutze ich jetzt seit 2019.

Mich nervt es nur, das ich das Klebepad immer wieder neu machen muss.

Bestimmt schon 10x ersetzt...

 

Und die Klemmung passt nicht am GT Air2...

 

Sonst bin ich mit dem 30k ja super zufrieden.

Auch mit 10 Leuten kein Problem.

Man kann alles austauschen falls es mal kaputt geht.

Link to comment
Share on other sites

Die Hauptfunktion eines Helms ist es, die Birne zu schützen. 

Daher kaufe ich den beim Helmhersteller. Der hat das beste Know-How.  Wenn der Helmhersteller noch eine Vorbereitung für ein Headset hat, nehme ich das gerne. 

 

Als kleine Randnotiz: Man hört, dass in Luxembourg, wo ja der Helm nicht nur wie in D geeignet sondern auch nach ECE Norm geprüft sein muss, ein angebautes Headset nach Ansicht der Polizei dazu führt, dass der Helm der ohne Anbau geprüft wurde mit angebautem Headset als ungeprüft gilt. Das führt zu 145 EURO Ticket und 2 Punkten. 

Ich würde mit meinem GT AIR mit passendem Sena da meiner Meinung nach mit Erfolg widersprechen können. 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Pflicht zur Verwendung eines ECE geprüften Helms in L  ergibt sich aus dem Code de la Route und besteht somit für alle am lux. Strassenverkehr teilnehmenden Motorradfahrer. ( auch Touristen)  

Der Motorradhelm - ACL 

Nur zu dem Erlöschen der Prüfbescheinigung konnte ich noch nichts genaues finden.- 

 

Edited by fyber
code de "la" route
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fyber:

Als kleine Randnotiz: Man hört, dass in Luxembourg, wo ja der Helm nicht nur wie in D geeignet sondern auch nach ECE Norm geprüft sein muss, ein angebautes Headset nach Ansicht der Polizei dazu führt, dass der Helm der ohne Anbau geprüft wurde mit angebautem Headset als ungeprüft gilt. Das führt zu 145 EURO Ticket und 2 Punkten. 

Ich würde mit meinem GT AIR mit passendem Sena da meiner Meinung nach mit Erfolg widersprechen können. 

Alter Schwede, wenn man dann auch noch auf sowas achten muss habe ich schon wieder überhaupt keinen Bock mehr mich damit zu beschäftigen.

Ich bestelle jetzt einfach mal die Sena Helme.

Wenn die nichts können sollten, hole ich mir auch einen GT Air 2 und dann 2 mal das passende Set.

Link to comment
Share on other sites

HeckenPenner

...dann beschäftige dich nicht damit - kauf dir nen passenden Helm mit irgendeinem namenhaften Headset, für die Frau auch - dann paart Euch ordentlich :pfeif:und gut ist.

 

Ist ja nicht so, daß jeder Auslandseinsatz direkt den Lappen kostet.....

 

Klar wird es die o.g. Fälle geben, aber trotz eh schon seltener Kontrollen habe ich noch von keinem gehört, der von wem gehört hat, der von wem gehört hat.......

 

Es muss nicht alles kompliziert sein!

 

Weil es nicht so dick aufträgt und meine Birne da gut reinpasst, fahrte ich schon länger mit nem Nolan N87 herum - Sonnenblende, Brillenkanal und flaches Kommunikationssystem waren "es mir wert". Zumal ich mir lieber alle fünf Jahre nen neuen Hut gönne - deshalb bin auch mit dem bezahlbaren Preis sehr einverstanden! Viel Komfort fürn kleinen Taler!

In unserem BT Thread hier im Forum kam doch heraus, daß das aktuelle ncom auch eigentlich ein SENA ist (irgendein 10´er?!) - und dank "universal intercom" verstehen sich die aktuellen Modelle namenhafter Hersteller auch untereinander....

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Mir hats jetzt am Sonntag gereicht.

Zum x-ten mal hat sich das Klebepad gelöst und das 30k baumelte am Helm entlang.

Noch dazu hat ein Lautsprecher angefangen zu krisseln

 

Als ich zuhause war, hab ich das 30k ausgebaut und bei Ebaykleinanzeigen inseriert.

Natürlich etwas günstiger als alle anderen, mit der Angabe das die Lautsprecher neu gekauft werden müssen.

 

Scheinbar hatte ich es zu günstig inseriert, da nach 10min verkauft ohne zu verhandel.

 

Abends dann geschaut wegen dem SRL2.

Bei einem Händler in Oldenburg fündig geworden für 240€.

Direkt gekauft, heute eingebaut.

 

Das Pairing hat etwas gedauert.

Telefoniert und Musik gehört hab ich damit auch schon im Wohnzimmer.

 

Praxistest während der Fahrt steht noch aus.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 28.9.2021 um 14:10 schrieb fyber:

Man hört, dass in Luxembourg, wo ja der Helm nicht nur wie in D geeignet sondern auch nach ECE Norm geprüft sein muss, ein angebautes Headset nach Ansicht der Polizei dazu führt, dass der Helm der ohne Anbau geprüft wurde mit angebautem Headset als ungeprüft gilt. Das führt zu 145 EURO Ticket und 2 Punkten. 

Ich würde mit meinem GT AIR mit passendem Sena da meiner Meinung nach mit Erfolg widersprechen können. 

 

Inzwischen gibt es durch das social Media Team der Polizei Luxembourg Aufklärung.

Wohlgemerkt alles für Luxemburg und nicht für Deutschland. 

1) Das Headset muss im und nicht am Helm verbaut sein und

2) der Anbau muss gemäß Typengenehmigung des Helmes zulässig sein. 

Sonst kann das ganze mit 145 Euro und zwei Punkten sanktioniert werden.

Hier in den Kommentaren:

 

https://www.facebook.com/story.php?story_fbid=4148257551967680&id=101254903334652&scmts=scwspsdd

Ich werde Mal shoei wegen GT Air und GT Air 2 kontaktieren und um die Übersendung einer Kopie der Typengenehmigung bitten. 

Viele Grüße fyber

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

....da sind ja echte Fachleute am Werk, wenn zwischen "am" und "im" Helm unterschieden wird!? :wall:

 

Lautsprecher im, Schaltereinheit am Helm - und dann?

Oder Schalter am Helm, Akku im Helm und nu?

 

Nenene....

 

Egal - ich fahre AUF dem Motorrad und IN der Kombi NACH Luxemburg :)

 

@fyber:  Thx für die Infos

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte noch einen E-Mail Austausch mit dem sehr netten und kompetenten Kunden-Support bei shoei der durchaus Verständnis für die enge Auslegung des Code de la route durch die Polizei hatte. Prinzipiell könne durch bauliche Veränderungen die Homologation erlöschen. Er sagte, die Helmmodelle SHOEI NEOTEC II, J-CRUISE II und GT-AIR II seien davon allerdings nicht betroffen. Die Montage des SRL (1 oder 2) in die dafür vorgesehenen Einbauschnittstellen beeinträchtige die aktuelle Homologation dieser Helmmodelle nicht. Als Homologationsnachweis genüge das ECE-Etikett am Kinnriemen. Eine Typenprüfgenehmigung hat er mir nicht gesandt und ich vermute, dass auch erst das ECE 22 06 Prüfprotokoll explizit auf Headsets eingeht. 

 

Auf erneute Nachfrage zum GT Air 1 sagte er auch, dass es unklar sei ab welcher Maßnahme zum Anbau von einer baulichen Veränderung auszugehen sei.

 

Wie schon Eingangs erwähnt, mache ich mir mit Sena 10 U und shoei GT Air 1 keine große Sorgen. Es ist innen verbaut, hat keine Maßnahme erfordert die nach meiner Einschätzung als bauliche Veränderung gilt und ist explizit für diesen Helm. Die Zahl der Kontrollen ist ja auch immer noch im Rahmen und der Helm wird eh nicht mehr ewig gefahren, da er schon ein paar Mal runter gefallen ist. Als Tipp generell: Die luxemburgische Polizei hat ein etwas anderes Selbstverständnis als die deutsche und diskutiert nicht gerne. Wenn man dann eh schon diskutiert und noch den Helm mit aussen angebautem Headset präsentiert, ist das wie mit dem abgelaufenen Verbandskasten wedeln und wird sicherlich teuer.

 

( Übrigens: Das Mitführen der Warnweste ist in L auch Pflicht)

Edited by fyber
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.