Jump to content
Delle

Helm individuell folieren (lassen)

Recommended Posts

Delle

Hi zusammen,

 

 

 

habe mir ja vor kurzem einen neuen Schuberth S1 in mattschwarz geholt, da ich einfach keinen Helm mit dem idealen Dekor für meine orange/schwarze Zett gefunden habe. Hatte nun vor, den individuell von jemandem hier lackieren zu lassen. Nun hab ich mich jedoch belehren lassen müssen, dass das Lackieren gar nicht so zu empfehlen ist. Der Helm wird schwerer, die Dämfe können das empfindliche Styorpor belästigen etc. pp. Nun gab mir derjenige den Tipp, lieber auf Folieren zurück zu greifen. Nun mal meine Fragen dazu:

 

1.) Kennt jemand nen richtig guten Laden, der sowas anbietet? In unmittelbarer Nähe wäre zwar perfekt, aber ich denke zur Not kann man das auch über Versand machen?! Jedoch weiß ich dann nicht wirklich, was mit dem Helm unterwegs so passiert.

 

2.) Das Design soll schon richtig geil aussehen - so viel mit Folie eben geht. Also nicht einfach zwei Rallyestreifen und fertig, das wär mir zu langweilig. Sprich, die Leute sollen designtechnisch schon was auf dem Kasten haben.

 

3.) Weiß jemand, ob es zur Not Do-it-yourself-Zeug gibt? Also vorgefertigte Dekors, die man selbst aufbringen kann?

 

 

 

Grüße

 

Delle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loney

Kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen,aber das der Helm beim lackieren merklich schwerer wird halte ich für Quatsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
stewemd

So richtige Dekore habe ich im Netz nicht gefunden. Da wirst Du lediglich "normale" Aufkleber nehmen können. Weiß ja nicht, was Dir vorschwebt. Habe mir nen Tribal auf die Rückseite meines Helms geklebt. Ist mit einem echten Dekor aber nicht zu vergleichen :happy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loney

Hab jetzt mal ein bisschen gekuckt.

 

Ich denke das lackieren wohl der besser weg sein wird.

 

Bei Aufklebern sind oftmals Lösemittelhaltige Klebstoffe enthalten die den Helm schädigen können.

 

Und da man nie weiß welcher Kleber verwendet wurde scheidet das aus.

 

Ein fähiger Lackiere/Airbrusher wird hoffentlich soviel Sachverstand haben zu wissen welche Farben und Lacke helmverträglich sind.

 

 

 

Falls du dennoch Wert auf Folie legst würde ich mal bei Firmen nachfragen die z.B. Polizeiautos,Taxis oder Firmenwagen bekleben - die sollten verträgliche Folien haben da diese ja nach Jahren wieder rückstandslos entfernbar sein sollen um die Autos besser verkaufen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
VWSilberpfeil

Die Lacke sind doch alle auf Wasser basis.

 

Da schaidet dem Helm keines Falls.

 

Bekleben ist bestimmt eine gute Sache. Ich finde aber immer das man es sieht das es geklebt ist. Beim Auto kann man es immer erkennen, egal wie gut es gemacht ist.

 

Ein Vorteil beim bekleben des Helmes wäre auch das Du ihn nicht auseinander bauen mußt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wopper

Aufkleber kann man nicht nehmen, weil wie schon geschrieben, die Weichmacher den Helm angreifen.

 

 

 

Ich glaube nicht, dass man ein gescheites Dekor mit der Folie hinbekommt, die zum Autobekleben verwendet wird.

 

 

 

Normalerweise besteht das Dekor bei neuen Helmen aus mehreren Abziehbildern. Das sind also sehr dünne Folien, die durch einweichen von dem Trägerpapier getrennt und feucht aufgebracht werden. Es ist natürlich klar, dass diese Teile mit Klarlack überlackiert werden müssen. Ich denke auch, dass man den Gewichtszuwachs nicht bemerkt. Ansonsten müßte jeder Dekorhelm schwerer sein als einer in Unifarbe.

 

 

 

Ich sehe ein kleines Problem bei deiner Farbwahl. Ich glaube nicht, dass ein mattschwarzer Helm eine gute Basis für Foliendekor ist. Also doch lieber zum Airbrushen schaffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
detlef

also so furchtbar schlimm ist das nicht für den helm, schließlich sind die dämpfe nur ein paar stunden vorhanden und nicht ein leben lang. und das gewicht... naja.

 

guck mal hier:

 

 

 

http://www.marion-airbrush.de/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Delle

Hi,

 

 

 

schonmal vielen Dank für eure ganzen Tipps und Hinweise. Ich bin so langsam doch wieder auf dem Lackier-Pfad und werde wohl meinen Airbrusher doch wieder reaktivieren... Wie weit sollte man den Helm denn auseinander bauen, damit nichts unnötig in Mitleidenschaft gezogen wird? Visier ist klar, herausnehmbare Wangenpolster zur Not auch, aber was muss noch ab? Hätte gedacht, das reicht soweit? Alles andere muss man pingelig genau und gut abkleben, oder?

 

Diese Helmüberzieher find ich zwar auch ganz cool, aber die Designs sind da noch nicht so der Oberhammer, da nehm ich doch lieber ein richtig fettes Design vom Künstler (hoffentlich). Diese Dame von http://www.marion-airbrush.de/ hat ja richtig krass was drauf, aber ich möchte dann lieber hier in der Heimat damit bleiben, dann kann ich das persönlich machen und das Angebot lautete bisher 70€ plus Klarlack, insofern isses auch noch etwas günstiger.

 

 

 

Schon mal vielen Dank euch allen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Servus,

 

hat einmal einen Uvex wing Rs, den habe ich Folieren lassen bei uns in Bayern, problem dabei war das es individuell sein soll und somit keine Matritze durch den Betrieb angefertigt wird sondern das mußt du selbst krehieren. aber es hat gut ausgesehen, vorteil ist auch kleinere Sachen

 

wie bei Comik hatte einen desperado am Oberteil konnten somit ohne großen Aufwand und ohne Knicke aufgezogen werden und wenn er dir einmal nicht mehr gefällt neues Design. Bei Airprash hast du wieder das Problem von Fliegen kleinen Steinen verurscahen Lackbeschädigungen und die schauen wiedrum nich so Toll aus.

 

Zu empfehlen sind sogenannte Autobedrucker oder Folierer die können Ihr handwerk, scannen dein Motiv ein Drucken es mit schneidkannte aus werden vorsichtig mit Wärme aufgetragen, wie wenn du eine Tönnungsfolie an deiner Autoscheibe anbringst hierbei gibt es auch unterschiedliche Folien, für unterschiedliches Untergrundmaterial und Witterung.

 

Problem ist bei Lackieren nicht die Dämpfe glaube ich sondern um einen guten Halt der Frabe zu gewärleisten(Fließeigenschaft Farbe) müßen Weichmacher und Härter mit eingesetzt werden und die könnten sich mit dem Original nicht Vertragen am besten an Schuberth eine Email auf was du aufpassen solltest, Klarlack ist bei beiden Varianten zu empfehlen aber nur dünn auftragen.

 

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kami One

Das sollte dir bei der entscheidung schon weiterhelfen:

 

 

 

Q: Welche Lacke sollte ich verwenden, wenn ich meinen Helm selbst lackieren und reparieren möchte?

 

A: Man kann zur Lackierung und Reparatur Autolacke verwenden (im Reparaturhandel erhältlich). Diese dürfen jedoch nicht auf Nitrobasis sein, sonst kann es zu Erweichungen der Helmschale kommen! Wir weisen Sie darauf hin, dass die ECE-Zulassung bei Umlackierungen erlischt, sollten andere ätzende Lacke verwendet werden. Schuberth übernimmt in solchen Fällen keine Haftung.

 

Lacke auf Wasserbasis sind empfehlenswert. Von lösemittelhaltigen Lacken (mit ätzenden Substanzen) raten wir dringend ab!

 

 

 

Q: Welche Eigenschaften sollte der Helm aufweisen, den ich überlackieren möchte?

 

A: Wollen Sie einen Helm überlackieren, so sollten Sie einen glänzenden Helm wählen, hier wird es weniger Probleme mit dem Anschliff geben und sie können einen besseren Farbauftrag (Verlauf) erzielen.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die ECE-Zulassung bei Umlackierungen erlischt, sollten andere ätzende Lacke verwendet werden, Schuberth übernimmt in solchen Fällen keine Haftung

 

 

 

Q: Ich möchte meinen Helm nachlackieren. Bitte teilen Sie mir die RAL-Farben mit.

 

A: Da wir nicht mit RAL-Farben arbeiten, können Sie den Helm mithilfe der RAL-Farben Tabelle nicht nachlackieren. Schuberth verwendet einen bestimmten Farbcode

 

 

 

Gefunden auf der Homepage von Schuberth: http://www.schuberth.com/de/produkte/service/motorradhelme.html unter Lackierung :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
SpawnMC
also so furchtbar schlimm ist das nicht für den helm, schließlich sind die dämpfe nur ein paar stunden vorhanden und nicht ein leben lang. und das gewicht... naja.

 

guck mal hier:

 

 

 

http://www.marion-airbrush.de/

 

 

 

kann marion nur empfehlen, mein bike war auch da :wink:

 

und mein helm kommt noch hin

Share this post


Link to post
Share on other sites
bad.orange

Man sollte bei der Thematik als erstes die Wahl des Helmmaterials berücksichtigen.

 

Die preiswerten Neuhelme sind meist aus Materialien, wie z.B. Polycarbonat oder ähnlichen Stoffen, die teilweise schon bei Umwelteinflüßen empfindlich reagieren.

 

Je teuerer die Helme beim Neukauf sind, desto häufiger bestehen sie auch aus hochwertigeren Materialien, z.B.GFK, Kohlefaser etc.

 

Die Materialien sind wesentlich resistenter gegen äußere Einflüsse und deshalb meist auch ohne Probs lackierbar oder beklebbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vla

Moin,

 

Der Thread ist nun nicht der neueste, aber das Thema bringts...

 

Ich würde gerne meinen Helm bekleben. Nicht wegen des Designs, sondern eher weil ich was gegen das Mattschwarz machen möchte.

Einfach Anthrazit oder Grau glänzend. Mag die Helmtemperatur senken.

Kennt jemand was aktuelles?

Was haltet ihr von so einer Folie? https://www.louis.de/artikel/reflektierende-folie-masse-21-x-29-cm/10026148

Ich frage mal doof. Da sie reflektiert, auch bei Tage, heizt sich die Fläche dann auch nicht so auf, oder? Schwarz auf meinem Helm wäre unauffällig.

 

Fragen über Fragen...

 

Grüßle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.