Jump to content
IGNORED

Roadsmart-Reifen nach ein paar Tagen ziemlich luftlos


Guest
 Share

Recommended Posts

Ich hab schon drei Reifen reparieren lassen, wo ein Nagel oder Schraube drin gesteckt hatte. Im August in den Vogesen war das letzte Mal, der Reifen war nagelneu als ich mir eine Schraube eingefahren hab.

 

Den Reifen haben wir vor Ort mit einem Reparaturset von Louis geflickt. Dann bin ich so noch in den Vogesen gefahren und noch nach Hause. Ingesamt über 500 km und mit normalem Tempo und Schräglage. :wink:

 

 

 

Bei mir in Reutlingen gibts einen Reifenhändler, da ist der Inhaber und Meister gelernter Vulkaniseur. Der vulkanisiert das Loch aus, das hält bombenfest. Damit hab ich auch kein schlechtes Gefühl, damit zu fahren.

 

Ist allerdings der Einzige, soweit ich weiss der das macht. Die anderen wollen lieber einen Neureifen verkaufen.

 

 

 

Reifenreparaturen an Motorradreifen sind problemlos möglich.

Link to comment
Share on other sites

hmm, für eine Reifenreparatur haben mir zuviel Leute schon zuviel Angst gemacht, glaube ich...

 

(Klar - der Reifenhänderlich schon mal auf jeden Fall, und noch mehrere Freunde....)

Link to comment
Share on other sites

Bei der Reifenreparatur ist wie mit Produkten aus China.

 

Billig und ob der Reifen danach hält was er soll wird wohl kaum einer testen können/wollen bzw. nur laienhaft beschreiben können. :wink:

 

 

 

Mal sehen, wann renommierte Tester sich der Sache annehmen und eine Reifenreparatur für unbedenklich attestieren. Die Reifenherstellerlobby wird sich freuen :wink:

Link to comment
Share on other sites

Ich meine, ein Meister des Vulkaniseurhandwerks versteht sein Geschäft und weiss von was er spricht. :wink:

 

Er muss mir ja in dem Moment, wo er den Reifen repariert, garantieren dass die Sache funktioniert.

 

 

 

Ich schmeisse jedenfalls keine fast neuen Reifen weg und hatte bisher auch nie ein Problem mit reparierten Reifen. :wink:

 

 

 

Was sollte auch schon weiters passieren ?

 

Im Höchstfall könnte die reparierte Stelle erneut undicht werden. Oder glaubst Du, der Reifen explodiert plötzlich :mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

@schorsch: Das war keine Aussage gegen dich, es war nur mal so in den Raum gestellt, ohne Wertung.

 

 

 

Ich will die Arbeit deines Vulkanisateurs nicht kritisieren. Noch habe ich ein Verlangen die Reifenreparatur schlecht zu reden. Ganz im Gegenteil, wäre schön, wenn die Art der Reparatur funktioniert und auch hält. Nur frag doch mal den Otto-Normal im Forum: Reifen? Daran hängt mein Leben, da spare ich nicht, da kommt sofort ein Neuer rauf usw. Ähnlich wie bei den Hongkong-Hebeln. Woher kommt diese Negativhaltung? Wer streut die Gerüchte, dass solche Sachen/Verfahren schlecht sind?

 

 

 

Btw: Dein Meister kann noch so viel versprechen und Schadensersatz zahlen, wenn seine Arbeit nicht 100 prozentig war. Was bringt es mir, wenn bei 300km/h auf der Bahn der Reifen plötzlich Druck verliert, weil seine Reparatur doch nicht gehalten hat? Bis zum Platzen muss es ja nicht mal kommen.

 

Geredet wird viel, mit Sicherheit hat er nicht jedes Reifenmodell nach seiner Reparatur exemplarisch einmal auf Volllastbelastbarkeit getestet, so wie es in diversen Foltertests des ADAC, Stiftung Warentest geschieht. Mich würde interessieren, was deren Ergebnis ist. Von der Praxistauglichkeit dieser Tests will ich gar nicht reden.

Link to comment
Share on other sites

 

wieso sollte dunlop dafür aufkommen, wenn ich so nen blöden nagel im reifen hab ?

 

 

 

Es gibt Reifenhersteller, die bieten zum Kauf eine Reifenversicherung (oft inklusive) an. Sollte der Reifen innerhalb eines gewissen Zeitraums durch äußere Einwirkung kaputt gehen, kriegst du einen neuen.

 

 

 

Soweit ich weiß, hat Dunlop das für alle bis Ende 2009 gekauften Roadsmarts kostenlos angeboten. Aber man musste sich für die Versicherung natürlich registrieren lassen und eine Kopie der Rechnung einsenden. Schließlich wollen die auch ein bischen was dafür haben und wenns nur für statistische Zwecke ist. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich weiß, hat Dunlop das für alle bis Ende 2009 gekauften Roadsmarts kostenlos angeboten. Aber man musste sich für die Versicherung natürlich registrieren lassen und eine Kopie der Rechnung einsenden. Schließlich wollen die auch ein bischen was dafür haben und wenns nur für statistische Zwecke ist. :wink:

 

 

 

 

 

:wink: War mir doch so :mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

Wie traurig bis ein Leck im Reifen gefunden ist. Augescheinnahme und Seifenwasser, das wären meine ersten Maßnahmen um das Problem zu lokalisieren.

 

 

 

Das Louis Set habe ich auch dabei und hätte zu keiner Zeit Bedenken es anzuwenden. In der Fa. benutzen wir dieses System von Normfest bei den größten Nutzfahrzeugen. Hier treten Belastungen in hoher Tonnenzahl auf.

Link to comment
Share on other sites

Also Reifenreparatur bei Motorädern würde ich nur im Notfall bis zur nächsten Reifenwechselmöglichkeit empfehlen! Für mehr ist das Louis- und das BMW-Repairkit auch nicht geeignet! Musste es selber mal antesten ... und es hat die Luft auch nur für ein paar KM gehalten!

 

In der Reifenwerkstatt wird das professioneller gemacht und hält auch auf Dauer für PKW und LKW! Motorradreifen würde ich niemals für den Dauergebrauch flicken!

 

Und das Pannenspray wird wohl ne riesen Sauerei auf der Felge anrichten und beim nächsten Reifenwechsel wenig Freude hervorrufen! :wink:

 

 

 

Gruss KawaAxel

Link to comment
Share on other sites

 

Und das Pannenspray wird wohl ne riesen Sauerei auf der Felge anrichten und beim nächsten Reifenwechsel wenig Freude hervorrufen! :wink:

 

 

 

Gruss KawaAxel

 

 

 

Kumpel hatte mal bei ner Tour nen Platten, Pannenspray rein und ab zum nächsten Reifenhändler. Ne Sauerei bei der Demontage bzw. Montage gab das nicht. Die Felge wurde gewaschen und danach war se wieder sauber.

 

Also von dem her ...

Link to comment
Share on other sites

Wie traurig bis ein Leck im Reifen gefunden ist. Augescheinnahme und Seifenwasser, das wären meine ersten Maßnahmen um das Problem zu lokalisieren.

 

 

 

Das Louis Set habe ich auch dabei und hätte zu keiner Zeit Bedenken es anzuwenden. In der Fa. benutzen wir dieses System von Normfest bei den größten Nutzfahrzeugen. Hier treten Belastungen in hoher Tonnenzahl auf.

 

 

 

 

 

Traurig ???? Tsssss...

 

Hab ja schon geschrieben, das es für Laien ziemlich schwer erkennbar war.

 

Auch bei sauberem Reifen etc...

 

Und den Reifen aufpumpen - ins Wasserbad... geht in meinem Fall auch nicht, weil ich nen Teufel tun werde, mit meinen zwei Linken Händen da selbst was zu demontieren (in dem Fall Reifen ausbauen)...

 

Auch wenn´s für ziemlich viele Leute hier drin nicht nachvollziehbar ist, weils leicht sein soll. Mag sein - ich machs trotzdem nicht.

Link to comment
Share on other sites

@Blitzkoenig

 

 

 

Lass dich nicht ärgern. Lieber einmal zuviel was gefragt, wie einmal auf der Fresse liegen, weil man was falsch gemacht hat.

 

 

 

Als Tipp fürs nächste mal: Pump de Reifen auf und sprüh Seifenwasser drauf. Wo dann undicht ist entstehen Seifenblasen. Is ne gängige Methode um Leckagen auffindig zu machen.

Link to comment
Share on other sites

ach sooooooooooooooooooooooooooooo.....

 

na - das wusste ich nicht.

 

 

 

cooler tip. danke k-lo !! :teu1:

 

 

 

was heißt ärgern....... über den seine kommentare ärgere ich mich bestimmt nicht :mrgreen: hab respekt vorm alter ! :mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

daaaaaaaaaaaaaassssssssssssss glaaauuuuuuuuuuuuuubbbbbbbbbbb iiiccccchhhhhhhhhhhh nnnnnnnnniiiiiiiiccccccccccccht.

 

voooooooooooonnnnnn eiiiiiiiiiiiiiiinnnnnemmmmmmmmmmennnnnnnn nnnnnimmmmmmmmmmmmsst DDDDDDDDuuu ttttttiiiiiiipppppppppppsssssss aannnnnnnnnnn vvvvvvvvvvvvooooooonnnnnnn annnnnnnnnnnddddeeeeeeeerrrrrrrrrrrreennnnnn nnnnnnnnniccccccccccchttttttttttt. SSSSSSSSSSSSeeeeeiiiiiiiiiiiiiffffffffffeeeeeeeeeennnnnnnnnnnn WWWWWaassssssssssssssssseeeeeeeeeeeerr iiiiiiiiistttttttttttttttttttt ssssssssscccccchhhhhhhhhhhhooooooooooooonnnnnnnnnn aaaaaaaaaaaalllllllllllllltttttttttttt

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Is ja schön und gut... Hast auch Recht damit...

 

Du hast lediglich das Wort "Seifenwasser" reingeschrieben... Tja - dat hilft einem Anfänger wie mir halt recht wenig weiter...

 

 

 

Bei K-Lo sieht das anders aus... Da hat das ganze ein "Gesicht bekommen", da er mir das Geheimnis des Seifenwassers erläutert hat (Bildung von Seifenblasen etc...)

 

 

 

Wenn man der älteren Fraktion, wo Du ja auch dazugehörst, etwas am PC erklären soll, fängt man doch auch von vorne an. (Ich rede jetzt hauptsächlich von Kollegen oder auch von meinem Dad)...

 

da schmeiß ich denen ja auch nicht nur ein Stichwort hin und überlasse Sie mit ihrem Problem.

 

Das Beispiel mit der älteren Fraktion habe ich auch nur deshalb gewählt, da die junge Generation zu 95% mit PC aufwächst, und man denen nichts bis gar nichts erklären muss (wollte hier keinen aufn Schlips treten :mrgreen:

 

 

 

Verstehst ? Also - nix für ungut. Ich nehme gerne Tipps von Dir an, wenn sie für mich, einem Anfänger, verwertbar sind.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.