Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

AustrianFanatic

Hallo Leute,

 

 

 

ich selbst besitze eine 08er Z750.

 

Habe sie aber erst vor ~1 1/2 Monaten gekauft

 

 

 

Habe gestern vorm einwintern noch ein paar Sachen gecheckt.

 

Unter anderem habe ich mir noch das Kühlwasser angeschaut.

 

 

 

Hab die Verkleidungen abgebaut bis ich beim Ausdehnungsbehälter war.

 

 

 

Erstes Manko: bissel zu wenig Kühlflüssigkeit :teu1:

 

 

 

Zweites Manko: ich konnte kaum erkennen, ob es sich um grüne oder blaue Kühlflüssigkeit handelt, weil die ganze "Suppe" so dreckig ist :mrgreen: (Hab dem Pfeil beim Messgerät fast nimmer gesehn) .. Hat mich bei dem Baujahr etwas überrascht .. vl hat ein Vorbesitzer mal falsches Kühlmittel benutzt und das hat etwas geflockt ...

 

 

 

Jedenfalls werde ich im Frühjahr alle Flüssigkeiten tauschen und meine Liebste wieder etwas aufpeppen.

 

 

 

Nachfüllvorrichtung werde ich wahrscheinlich unterm Tank finden oder?

 

 

 

Original ist die grüne drinnen also am Besten wieder grüne rein?

 

 

 

ng

 

Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RalfZ

Auf die Schnelle:

 

 

 

 

 

Normalerweise das korrekte Kuehlmittel nachfuellen.

 

 

 

Ob das Kuehlmittel Gruen oder Blau ist, das ist egal. Beides ist silikathaltig.

 

Silikatfreies Kuehlmittel ist meist rot (es gibt auch pissgelbes).

 

Dieses darf nicht mit blau/gruen gemischt werden weil es sonst flockt.

 

Rotes Kuehlmittel wurde speziell fuer die Verwendung in Aluminiummotoren entwickelt.

 

Gn/BL kann auch in Alumotoren verwendet werden. In der Theorie siehts so aus das

 

gemaess Kuehlmittelhersteller das rote 4 Jahre "halten" soll und das Gruene/Blaue

 

"nur" 2 Jahre.

 

 

 

Wenn von Gruen/Blau auf Rot umgestellt werden soll dann muss der gesamte Kuehlkreislauf

 

GRUENDLICH MEHRFACH KOMPLETT GESPUELT werden. Ist halt etwas Arbeit.

 

 

 

Nur Gruen/Blau erneuern geht so: Behaelter abschrauben und ausleeren aber nicht wegkippen sondern

 

sammeln ! Entweder ist da eine Ablassschraube unten an einem Schlauch (bin jetzt zu faul

 

im WHB zu gucken) oder man zieht den Schlauch moeglichst weit unten ab. Kuehlerdeckel

 

ab damit moeglichst alles aus dem Kuehler rauskommt. Bissi wackeln und austropfen lassen.

 

Die aufgefangene Menge messen und gucken was normalerweise in den trockenen Kreislauf reinkommt.

 

Jetzt weiss man ungefahr was noch dringeblieben ist.

 

Jetzt die Menge die abgelassen wurde mixen, Kuehlmittel und destilliertes Wasser je 50%.

 

Kuehler auffuellen Mopped bissi schraegstellen (Seitenstaender) bis der Kuehler voll ist.

 

Danach den gesamten Kuehlkreislauf VORSCHRIFTSMAESSIG ENTLUEFTEN. WHB gucken.

 

Wird normalerweise erst unten gemacht und dann oben. Solange bis keine Luft mehr kommt.

 

Danach den Kuehler wieder auffuellen. Dann den Ausgleichsbehaelter auf Min auffuellen.

 

Dann warmlaufen lassen oder ne Runde um die Ecken fahren. Dann warten bis es nicht mehr

 

heiss ist und nochmal entlueften und ggf. am Kuehler nachfuellen.

 

 

 

Ich kann mir aber nicht vorstellen, warum bei einem so jungen Mopped das Kuehlmittel

 

so dreckig ist. Das muesttest Du mal abklaeren. Allerdings wenn Blau und Gruen gemischt

 

wurde dann koennte das eine Erklaerung sein.

 

 

 

Nachtrag: Zum Entlueften lass ich immer den Kuehlerdeckel offen. Bzgl. Warmfahren sie muss

 

so warm sein das das Thermostat komplett geoeffnet hat und das warme Kuehlmittel im Kreislauf ueberall

 

hingelangt ist.

 

 

 

Gruss

 

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy-Z750

das Thema hatten wir kürzlich erst ......

 

 

 

musst du mal schauen ..... :mrgreen:

 

 

 

so viel ich weiß kannste aber blau und grün mischen , wenn´s aber so verdreckt ist , würd ich komplett wechseln .......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AustrianFanatic
musst du mal schauen ..... :teu1:

 

 

 

Hab ich :mrgreen:

 

 

 

Aber das war ja nicht meine einzige Frage :mrgreen:

 

 

 

Danke schonmal für die Antworten.

 

 

 

Ich werde höchstwahrscheinlich den ganzen Kreislauf neu füllen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alki

Nutz mal dieses Thema

 

Hab bei meiner das Kühlwasser erneuert und alles nach Werstatt Handbuch gemacht.

Ablassschraube an der Wasserpumpe wieder rein (11Nm) dann Ausgleichbehälter bis F Markierung gefüllt. Dann langsam in den Einfüllstutzen unter dem Tank das neue Kühlmittel ( Silikathaltiges G48 konzentrat mit 50/50 Destiliertem Wasser) eingefüllt und dabei die Kühlerschläuche etwas "geknetet" bis keine Bläschen mehr kamen.

Dann hatte ich, mit noch geöffneten Deckel am Einfüllstutzen, den Motor gestartet bis der Ventilator angegangen ist. Währendessen hab ich immer etwas Kühlmittel nach gegossen bis keine Bläschen mehr kamen.( Es reicht wenn man den Tank etwas zurück schiebt, das man an den Einfülstutzen kommt)

Mein Problem ist das ich nur ca. 2 Liter ins System bekommen habe und ich meine noch Luft in dem Schlauch zu fühlen der in den Kühler läuft.

Kann sich das Problem bei der ersten Fahrt beheben und das System holt sich die fehlende Menge aus dem Ausgleichsbehälter?

 

Bin etwas verunsichert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Genau so funktioniert das und das ist auch der Sinn des Ausgleichsbehälters.

Im Motor bleibt auch noch ziemlich viel von der alten Kühlflüssigkeit zurück.Du wirst nie komplett tauschen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schuchi

Guten morgen zusammen

Da es heute 14 grad werden sollen wollte ich heute eine kleine Tour machen. Gestern habe ich einen ölwechsel gemacht und alle Flüssigkeiten kontrolliert dabei ist mir aufgefallen das der kühlwasser stand kurz unter min. Wahr (kalter Zustand )

Also habe ich mich entschlossen ca 200 mL nachzufüllen Deckel zu und warm laufen lassen bei 103 grad ging der Ventilator an. Als ich dan den füllstabd geprüft habe wahr er ca 1 cm über max im warmen Zustand. Ist das schlimm ??? Was mich wundert ist das er im warmen Zustand höher ist als im kalten wie kann das sein eig. Müsste es doch genau anders herum sein oder täusche ich mich.

Mit freundlichen grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alki

Wenn warm dehnt sich das Wasser aus. Kühlwasserstand immer im kalten zustand prüfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

 Was mich wundert ist das er im warmen Zustand höher ist als im kalten wie kann das sein eig. Müsste es doch genau anders herum sein oder täusche ich mich

 

Wenn du mal scharf nachdenkst und überlegst wie das Ding heisst wo du Wasser nachkippst,

kommt man eigentlich ganz von selbst drauf :silly:

Wenn es anders herum wäre, bräuchte man dann einen  Ausgleichsbehälter?

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schuchi

Ok super danke nochmal für die schnellen Antworten. Wahr mir nicht sicher ob man im kalten Zustand misst. Habe heute meine erste längere ausfahrt gemacht mit der kleinen und bin echt froh mich für die z entschieden zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kalmi

Servus Miteinander,

 

hab heute meine Seitenverkleidung am Heck abgebaut und festgestellt,

dass der Kühlflüssigkeitsbehälter gerade Mal Viertels voll ist.

Hab da bisher noch nie drauf geachtet. Ist der Füllstand so normal?

Seh da auch keine Min/Max :verwirrt:

muß ich da was nachkippen. Wenn ja, was und wie viel (Füllstand)?

 

Danke im voraus.

 

Gruß

kalmi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.