Jump to content
tralf

Pirelli Angel ST

Recommended Posts

Mark

bin jetzt in der gleichen situation und wollte mal wissen ob du nun mit dem ST auf der renne warst?

bzw obs da schon berichte dazu gibt wie sich der reifen verhält?

bei mir ist es ein "einfaches" renntraining, nix spektakuläres..aber trotzdem

 

will mir nicht extra ein satz für die rennstrecke holen..

 

Willst Du auch im Mai gehen oder jetzt im Sommer? Das hängt auch alles stark von den Temperaturen ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beius

naja hatte den bt damals gleich nach den original dunlop - irgendwas reifen drauf gemacht und da waren das für mich welten

getreu dem motto: "never change a winning team" bin ich halt die ganze zeit damit noch rumgefahren (auch wegen den unterschiedlich abgefahrenen reifen - hinten eher runter als vorn ... mitlerweile schon die 3. saison)

 

die nachteile die du angesprochen hast sind mir gestern (wieder mal) auch aufgefallen, von daher muss was neues her!

mit der rennstrecke lass ich mich mal überraschen..aber soweit hört sich das ganz gut an

es wird sowieso keine jagt nach der bestzeit werden und da sollte der ST schon durchhalten ;)

 

nachtrag @ mark:

wird hoffentlich noch dieses jahr werden..spätsommer oder so, einen termin hab ich nämlich noch nicht festgemacht!

also meinste, dass die hohen temp. den reifen ordentlich zu schaffen machen werden?

Edited by Beius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mark

nachtrag @ mark:

wird hoffentlich noch dieses jahr werden..spätsommer oder so, einen termin hab ich nämlich noch nicht festgemacht!

also meinste, dass die hohen temp. den reifen ordentlich zu schaffen machen werden?

 

Ja, 30°C (Luft/Schatten) hab ich bei MPP und Avon Storm 2 schon auf der Straße gemerkt, da hätte ich Bedenken auf der Rennstrecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Sieht so aus, als würde dem Angel ST ein Angel GT zur Seite gestellt. (Vielleicht ist es auch der Nachfolger?.)

Wie der überarbeitete Metzeler Z8 auch mit 2 unterschiedlichen Mischungen am Hinterrad.

 

Set_Isometric-290x300.jpg

 

 

http://motorcycleind...relli-angel-gt/

Edited by BusDriver

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Cool ... vielleicht ja ne Alternative zum Normalen ... brauche eh wieder einen neuen Satz ...

 

Fazit von mir:

mit sportlich ausgerichteter Fahrweise auf der Z1000 2012 - 7000km geschafft ohne Schwächen beim Grip bemerkt zu haben bis auf 1,6mm.

Ab Profiltiefe unter 2,5mm wurde das Einlenkverhalten etwas träger, was aber auch durch längere AB Etappen zurück zu führen sein könnte.

 

mfg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Liest sich wirklich so, als würde der Angel ST schon einen Nachfolger, den Angel GT bekommen:

 

http://www.mynetmoto.com/motorradreifen_news_details.cfm/moto_news/779/neuer_Pirelli_Angel_GT_auf_der_Ducati_Multistrada_1200_S_Granturismo_.html

 

Das bietet wieder die Chance von neuen Freigaben für unsere Z's

Share this post


Link to post
Share on other sites
DonKuahn

Freigabe :pfeif: was issn das?

 

 

Der Angel GT soll 15% mehr Laufleistung bieten :thumbs_up:

Das wären dann ca. 8000 Kilometer bei mir... Nice!!!

Edited by DonKuahn

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Hab jetzt den ST wieder heuer zum Nachtest an der Dicken Zett und muss sagen ..... toller Reifen.

 

Bin schon auf die GT Eindrücke gespannt .... trotz nicht so hohen Temparaturen überhaupt kein Problem den Reifen auf die Kante zu bekommen, obwohl dieser von der Kontur aussen runder ist, als ein Sportreifen.

Gripprobleme hatte ich bis jetzt auch noch keine ... also auch bei kälterem Wetter ein toller Reifen auf der Zett.

 

Was mir aufgefallen ist ... wenn man mit höhere Kurvenspeed in einen Kreisverkehr geht und den dann noch bissal erhöht, sich das Vorderrad schön kontrollierbar anfängt zu schuppen. Sprich man spürt schön, wenn der Grip über die Grenze geht bevor es einklappt.

Sprich der Grenzbereich wird langsam und kontrollierbar angedeutet und man kann gegenwirken ohne hektisch werden zu müssen.

 

Wenn man aus dem Scheitelpunkt des öfteren Hart rausbeschleunigt sieht man dies schön am Reifenbild, da sich die Kanten in den Wasserrillen komplett abrunden und bei höherer Hitze leicht aufschuppen.

Trifft man Bitumenstreifen oder glatten Asphalt in der Beschleunigungsphase slidet zwar das Hinterrad leicht weg, fängt sich aber sanft wieder ein ohne nervös zu werden.

 

Fahre im Moment vorne 2,4bar und hinten 2,7bar im Kalten. Warm hat er dann vorne 2,5 und hinten zwischen 2,8 und 2,9 ...

 

Fahrwerksdämpfung vorne: Zugstufe 1,75offen, Druckstufe 1,5 offen .... Federbein: Zugstufe 0,75offen.

 

mfg

max

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.