Jump to content
IGNORED

Schwinge ausbauen an der 2010er


Guest

Recommended Posts

Hallo Jungs.

 

Wollte mal fragen ob einer von euch zufällig schon mal die schwinge seiner Zett ausgebaut hat und mir bissel was zu erzählen kann.

 

 

 

Gibt es dinge die ich da besser gleich ersetze?

 

Brauche ich n spezialwerkzeug oder so?

 

 

 

Den jetzt wo ich se heute so fast fertig hatte stört mich da doch was und des muss geändert werden ;)

Link to comment
Share on other sites

So nun denn jungs war vorhin n bisschen unten und siehe da schwinge ging ganz locker raus.

 

Nun hab ich aber ne frage wie bekomme ich am dümmsten die lager raus? Und wo bekomme ich die günstig? Also meine jetzt gibts da welche im zubehör oder nur orginal Kawa?

Link to comment
Share on other sites

Am Dümmsten sicher einfach mit nem Holz oder Kunstoffmeißel rausklopfen.

 

 

 

Bei ner 2010er würd ich die Lager aber noch nicht erneuern, es sei denn es sind Pfennigartikel (was bestimmt nicht der Fall ist)

Link to comment
Share on other sites

:bier2: Einfach mal beim Freundlichen nachfragen was die kosten.

 

Je nachdem was du für eine Auskunft bekommst, ganz vorsichtig rausbeten oder dreschen... :D

Link to comment
Share on other sites

Na also vorsichtig raus dreschen ist da leider nicht.

 

Die sind so bomben fest das se schon im arsch sind.

 

Das problem ist so wie es aussieht kann man die Lager nicht durchschlagen sonder man muss sie mehr oder weniger rausziehen da hinter dem lager die Schwinge Dünner wird.

Link to comment
Share on other sites

Da brauchst dann schon ein wenig spezielleres Werkzeug. Nennt sich Lager Innenauszieher.

 

8012750_big.JPG

 

 

 

Mal bei diversen Werkstätten nachfragen, ob sie die dir ausbauen würden. Nen guter Maschinenbauer müsste die auch da haben. Kaufen würd ich da nix, wegen ner einmaligen Ausbauaktion.

 

 

 

Draufdreschen ist echt der beste Tipp den man geben kann. :D

 

 

 

 

 

Was für Lager sind da drin? Nadellager ohne Innenring, denk ich mal?

 

Weil da gibts manchmal so Zwischengrößen, die dann weder bei INA noch bei SKF kriegst.

Link to comment
Share on other sites

So neue Lager sind bestllt kosten auch nicht die welt. Glaub um die 40€.

 

Zum lager ja sind Nadellager ohne Innenring.

 

War heute morgen schon bei 3 Werkstätten. Haben alle nix geeignetes da gehabt:-(

 

 

 

Naja jetzt n bekannter ha anscheinend was da muss ich heute abend mal schauen.

 

 

 

Und naja schwarz ist nicht gleich schwarz sag ich nur;-)

Link to comment
Share on other sites

Gleichmäßiges erhitzen des Lagersitzes. Hast du einen Innenabzieher wie oben im Bild, oder einen richtigen, den man auch am Lagersitz ansetzen kann um das Lager richtig herauszusiehen?

Link to comment
Share on other sites

Erhitzt habe ich es mit einem Industrie heißluftfön.

 

Und dann habe ich es mit verschiedenen abziehern versucht.

 

Erst so einen wie oben abgebildet und als 2. Einen mit so s krallen.

 

Nur das problem ist ab einem gewissen zug zieht es die krallen einfach übers lager.

 

 

 

Werde morgen mal bei meim Händler vorbei.

 

Denn habe leider auch nix geeignetes da um die lagerschalen aufzutrennen um so die Spannung zu nehmen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.