Jump to content
Guest eeknay

Spiegel

Recommended Posts

Guest eeknay

Hi,

 

 

 

wer von heute hat denn noch die original Spiegel an seiner S dran?

 

 

 

Die vibrieren ja ab >110 gehörig. Ich such daher nach ner Lösung.

 

 

 

Hat es schon mal jemand mit Spiegel am Lenkerende versucht?

 

 

 

Oder gibt es sonst eine Empfehlung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
SteverBiker

Wenn es unbedingt sein muss, daß Du in den Rückspiegel

 

schauen musst...

 

 

 

...einfach Kupplung ziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Buster

Servus eeknay,

 

 

 

hab zwar ein anderes Moped, spielt aber in dem Fall keine Rolle.

 

Lenkerendenspiegel kann man getrost weiterempfehlen, ich für meinen Teil die Rizoma. Die hatte ich vorher schon an der Buell und selbst an diesem Traktor hat "fast" nix mehr vibriert. Im Gegensatz zu den alten Spiegeln ein Quantensprung, denn mit denen hast im Millisekundentakt mal deinen Nebenmann im Spiegel gesehen und gleich drauf hast deinen Helm im Spiegel bewundern können.

 

 

 

Lange Rede kurzer Sinn, mach Lenkerendenspiegel dran, dann is Ruhe mit vibrieren und du siehst auch an deinen Schultern vorbei...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest eeknay

Jo,

 

 

 

allerdings frage ich mir wie das wohl aussieht wenn die Verkleidungspiegel weg sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Buster
Jo,

 

 

 

allerdings frage ich mir wie das wohl aussieht wenn die Verkleidungspiegel weg sind.

 

 

 

Wahrscheinlich recht doof...

 

Aber das war nicht die Frage!:zensur:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phantom 26

Ich habe mich heute um einen neuen Ansatz bei den Spiegeln der Z750S bemüht:

 

drzaerce.jpg r2x9yp4j.jpg

 

 

 

Es sind Spiegel der ER-6f ab 2009, bei denen man das Basisgelenk mit jenem der Originalspiegel wechseln muss (mir erwärmen gehts besser, da Schraubensicherung). Ich habe sie günstig über ebay von einem spanischen Shop (motogp72.com), sind mit E-nummer ausgestattet. Die Ausleger sind recht lang und die Spiegel sitzen recht tief, da wäre optisch also noch Verbesserungspotential vorhanden. Andererseits ist die Sicht nach Hinten so sehr gut, Arme sind nicht mehr im Weg und es erpart mir die ebenfalls nicht sehr anprechenden Spiegelverbreiterungen. Das Design gefällt mit auch zu den Kanten der Schale besser als dasjenige der Originalspiegel.

 

yfkm22am.jpg

 

 

Als Vergleich sah es zuvor so aus:

 

argbd6ws.jpg

 

Vielleicht habe ich so jemandem experimentieren und Blindkauf (wie bei mir) erspart.

Grüsse

Phantom26

Share this post


Link to post
Share on other sites
atecfv

Na das ist doch mal was, ich steh nämlich grad vor dem gleichen Problem.

Warum mußtest du die Aufnahme tauschen? Passt der Lochabstand nicht zu unserem oder gibts da andere Probleme? Ich hab auf die schnelle die hier gefunden:

http://www.ebay.de/i...=item4cffadc7f5

Hab aber leider die Originalmaße der Aufnahmen nicht zur Hand. Wäre über Infos sehr dankar.

 

Wie weit stehen die denn jetzt über den Lenker rechts und links über? Wirds an der Ampel sehr eng zwischen den Autospiegeln? :pfeif:

 

Gruß, Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
boaman750s

Phantom26, du bist mein Held :thumbs_up: .

 

Das wollte ich auch schon mal im Winter versuchen, mir konnte aber keiner sagen, ob es überhaupt irgendwie zusammenpasst. Habe die gleiche Problematik wie du, originale Spiegel sehen mit Spiegelverlängerung irgendwie komisch aus.

 

Jetzt kann ich es umbauen.

 

Danke dir.

 

Gruß Timo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phantom 26

Hallo! Irgendwie habe ich nicht mitbekommen, dass mir in diesem Thread eine Frage gestellt wurde. Sorry. Die Er-6F Spiegel haben einen anderen Lochabstand unten in der Aufnahme, der ist zu breit. Man muss also die beiden Schaumstoff-Pads wntdernen und darunter findet man eine Inbusschraube, die mit einer Schraubensicherung (Locktite) versehen ist. Mir Heisslusftföhn erwärmen, dann herausdrehen, ohne die Schraube zu runinieren und dasselbe bei den Originalspiegeln. Es werden euch ein paar Unterlagsscheiben entgegenkommen, die man wieder mit einsetzen sollte. Mit Gefühl andiehen, nicht zu Lose, sonst kippt der Spiegel auf der Autobahn, nicht zu fest, sonst kann man ihn nich justieren. Mit den Original-Aufnahmen ist die Montage dann natürlich kein Problem.

Die Spiegel stehen ca. 3cm über, es ist eher der optische Eindruck, dass man breiter und gedrungender ist, höchstens man leistet beim Kolonnenüberholen regelmässig Präzisionsarbeit.

 

Nach etlichen Kilometern montiert, kann ich sagen, dass ich noch immer zufrieden bin. Da der Ausleger gross ist, sind vielleicht die Vibrationen im hochturigen Bereich eher zu sehen, aber nicht arger als mit den Verbreiterungen, die ich zuvor hatte (langer Hebel halt).

Der mit offensichtlichste Nachteil ist bei mir noch nicht eingetreten: Wenn man sich hinlegt, dann reisst wohl der Spiegel, da er leicht vorsteht, wohl etwas von der Verkleidung mit (Hebelwirkung) oder macht mindestens einen Sprung hinein oder verbiegt das Geweih. Mit den Originalspiegeln verformt sich wohl zuerst der Lenker. Also entweder nicht umfallen, oder danach nicht weinen.

 

Grüsse Phantom26

Share this post


Link to post
Share on other sites
atecfv

Der mit offensichtlichste Nachteil ist bei mir noch nicht eingetreten: Wenn man sich hinlegt, dann reisst wohl der Spiegel, da er leicht vorsteht, wohl etwas von der Verkleidung mit (Hebelwirkung) oder macht mindestens einen Sprung hinein oder verbiegt das Geweih. Mit den Originalspiegeln verformt sich wohl zuerst der Lenker. Also entweder nicht umfallen, oder danach nicht weinen.

 

Grüsse Phantom26

 

Danke für deine Antwort, leider hat sich das mitlerweile für mich erledigt:

http://www.z1000-for...23#entry1154523

Aus der jetzigen Erfahrung kann ich aber sagen das es keinen Unterschied macht. Beim Sturz sorgt schon das Gewicht der Maschine für die Totalzerstörung der Verkleidung und der Kaltverformung von Lenker und Geweih. Kann mir nicht vorstellen das es mit den ER-6f-Spiegeln noch schlimmer aussehen kann :crying: .

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
TomTom80

@Phantom 26

Vielen Dank dass Du noch geantwortet hast.

Denke das interessiert sicherlich noch weitere Neuerwerber einer Z750S.

Und Danke auch bzgl der PN

 

@atecfv

Hast mein Beileid. Hab den Threat durchgelesen.

Hoffe das es sich doch noch zum Guten wendet und Du doch noch dieses Jahr fahren kannst...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Phantom 26

@TomTom80

keine Ursache, viel Spass beim Umbau.

 

@atecfv

Mein Beileid. Passiert leider schneller als man denkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TomTom80

So, mein Umbau ist vollzogen worden :thumbs_up:

 

Sind die von Phantom 26 beschriebenen Spiegel der ER6F ab 2009.

Kann ich sie jedem nur empfehlen, dessen Sicht nach hinten zu eingeschränkt ist.

 

Falls sich jemand für interessiert...

Ich habe meine vom Ebay-Händler: www_biketeile-service_de - beide Spiegel für ca 67€.

Die Spiegel findet man aktuell unter Ebay mit den Suchbegriffen : Spiegel Kawasaki ER-6F ABS

 

Allerdings vibrieren die Spiegel deutlich früher (ca 60-70 km/h) als die Originalen (80-90 km/h).

Jedoch freie Sicht nach hinten (sogar mein Givi-Topcase-Koffer hinter mir sehe ich in den Ecken).

Falls jemand Ideen hat, wie man die Vibrationen noch etwas in den Griff kriegen könnte - ich freue mich über Infos...

 

Was die Breite angeht - ich muss ums Haus rum auf einem ca 1-1,5m-breiten Weg fahren. Und ja, es ist jetzt merklich enger, aber machbar... muss man halt ein bissel mehr :shock:

Optisch find die neuen Spiegel ansprechender als die alten Ameisenfühler-Spiegel, aber das dürfte Geschmackssache sein :sport5:

Edited by TomTom80

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ian

Sooo...

 

da heute wundervolle sonnige Abschnitte zwischen dem Regen waren und die steife Brise mir sacht um die Ohren Pfiff, dachte ich mir... "schenk ich meiner pausbäckigen Eule doch mal im zugigen Carport  :thumbs_up:  "neue" Ohren.

 

Ich hab zwei leicht gebrauchte der Z1000SX 2011-2013 genommen. Passen perfekt in die original Halterungen. Probefahrt steht aus. (vermutlich morgen). Endlich bin ich die grotesk hässliche Spiegelverbreiterung des Vorbesitzers los :D

 

neueohren22tuju.jpg

 

Nebenbei ist sie auch gleich ganz artig aufgewacht und hat mich begrüßt. Batterie rein, Flüssigkeitencheck ... so wünsche ich mir das immer.

 

(Ich sollte mir echt mal ne winddichte Garage suchen/mieten :roll:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ian

Ergebnis der Probefahrt: ab 80kmh leichte Vibration, ab 100 deutlich sichtbare, ab 150 sehr verschwommen. (Falls jemand dann noch in den Spiegel guckt)

 

Bin insgesamt sehr zufrieden.

 

Edit: Wenn zufällig jemand eine Spiegelaufnahme (das Teil, was man an die Verkleidung schraubt) von der S übrig hat, ich würde mich freuen. Leider habe ich die Schraube einen tacken zuweit gedreht und damit das Aluinnengewinde an der Stahlschraube hängen gehabt... :wall:

Edited by Tharateth

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.