Springe zu Inhalt
Gast

Welches Kettenspray, Kettenfett ?

Empfohlene Beiträge

Venom

Wenn's gut klebt wird aber weniger abgeschleudert was den Putzaufwand wiederum minimiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KawaAxel

Das Problem ist, dass das Zeug erst anfängt zu kleben und zu haften wenn die Kette richtig warm ist. Man kann richtig sehen, wie das Zeug anfängt aufzuquellen, wenn die Kette sich bewegt und warm wird (wenn man z.B. das Bike auf Ständern zum laufen bringt)! Bis dahin aber wird es abgeschleudert wie alle anderen Schmiermittel auch!

 

Gruss KawaAxel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
s3th

Das klebrige macht mir weniger Sorgen, sondern eher weil die Kette ziemlich trocken ist.

Darum meine Frage, ob das klebrige quasi die Trockenheit egalisiert, wenn ihr versteht was ich meine :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matze_BLN

Hmmm, ich teste das auch gerade, allerdings nicht als Spray. Es klebt schon recht doll, Dreck haftet dennoch kaum. Wirklich trocken sieht es aber auch nicht aus, finde ich. Die Dichtringe sehen gut geschmiert aus und wenn ich die Rollen anfassen merke ich, dass die auch noch klebrig sind. Nach mittlerweile fast 500km (gut 100 davon in starkem Regen) bin ich mehr als begeistert und kann bestimmt noch weitere 500 km fahren, bevor nachschmieren ein Thema wird.

a4udu3yj.jpg

Bearbeitet von Matze_BLN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KawaAxel

Sorry aber das ist Quatsch.

Nach Herstellerangabe vorgehen und alles ist gut.

 Was genau ist denn jetzt "Quatsch"? Und wo soll denn nicht nach Herstellerangaben vorgegangen sein? :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

das spray oder das öl soll nach der fahrt auf die warmgefahrene kette aufgetragen werden und dann am besten über nacht stehen.

die temperatur macht das öl viskoser, es dringt in die zwischenräume und kann dort dann besser haften

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KawaAxel

Das hatte ich ja geschrieben, dass es auf warmer Kette besser haftet ... wenn ich die Kette aber vorher reinigen muss und dann - wie nach Anleitung beschrieben - den Neutralisierer nehme, was vermutlich nicht viel mehr als Kältespray ist, dann wird es schwierig mit einer warmen Kette!

 

Gruss KawaAxel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Holli

@KawaAxel  : das bezog sich auf deinen letzten Satz. ;)

Das bei Erstanwendung die Kette nicht warm sein kann ist doch klar.

ich mag keine mit S100 eingemockten Ketten, sieht ja aus wie durch den Nivea Topf gezogen :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
s3th

Hab gestern Abend auf die warme Kette nochmal ein bisschen HKS drauf, sicher ist sicher...

Zu viel kann man eh nicht oder ist das auch wieder schädlich weils so klebt?

Bearbeitet von s3th

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
detlef

ich mag keine mit S100 eingemockten Ketten, sieht ja aus wie durch den Nivea Topf gezogen :mrgreen:

so siehts aus :pfeif:

 

 

Hab gestern Abend auf die warme Kette nochmal ein bisschen HKS drauf, sicher ist sicher...

Zu viel kann man eh nicht oder ist das auch wieder schädlich weils so klebt?

was zuviel ist, fliegt dann tatsächlich weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polly

Habe das HKS Extrem seit dieser Saison drauf und muss sagen das es mich begeistert, neuen Kettensatz 300km gefahren, Ketten mit HKS Reiniger und Neutralisierer vorbereitet, den das Öl, welches ich mit einer Dosierflasche rauftröpfel, die ich vorher leicht mitm Heißluftfön erwärmt habe. Habe das Bike dann eine Nach stehen lassen und hab am nächsten Tag ne 200km Tour gemacht. Erstmal war ich enttäuscht, da doch sehr viel Öl/Fett am Motorrad und an der Felge verteilt war. Dieses mit WD40 gereinigt, am nächsten Tag wieder ne Tour und keine Spacker. Die Kettengeräusche werden erst nach 1200km lauter, 150Ps Maschine. Dann tröpfel ich wieder was drauf, allerdings direkt nach der Fahrt auf die warme Kette. Top Zeugs!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Richo

Dry Lube PDL ! Muss man zwar etwas öfter auftragen aber die Kette ist immer sauber.

 

Ich habe da weniger die Haltbarkeit der Kette, als Sauberkeit der umliegenden Teile im Auge. Hält sie halt ,,nur" 25Tkm...

 

Habe mal weißes Kettenfett von Liqui Moly ausprobiert und hätte so abkotzen können, Dreck klebte massiv an der Kette und das Zeug ist mir bis auf den Rücken geschleudert.

 

PDL hat zudem noch eine reinigende Wirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sissi

Da lob ich mir doch den Scottoiler ... schön sparsam eingestellt bleibt die Felge sauber und die Kette immer geschmiert ... nie mehr ohne!

Hatte auf meiner 750er auch immer das S100 Kettenspray im Einsatz und war damit überaus zufrieden. Alle 500-600km nach ner Tour mal ne kleine Ladung auf die warme Kette und das passte. Gereinigt hatte ich die Kette meist 1-2x im Jahr mit dem S100 Reiniger und ner Kunststoffbürste. War auch ok. Aber nicht perfekt.

Bearbeitet von Sissi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Es sind max. 75 Smilies möglich..

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.