Jump to content

Recommended Posts

Dort wo die Vertiefung sich befindet, am Rand. Mit einem flachen Schraubenzieher den mittleren Teil nach außen ziehen, dann kann die Kunststoff Niete heraus gezogen werden.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 148
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Kurvenkratzer

    10

  • schorsch

    9

  • The Invisible

    6

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Meine OEM Kette an der B war auch 45000 km drauf, ohne Kettenöler. So was Besonderes ist das nun auch wieder nicht, daß man das gebetsmühlenartig jeden Tag neu posten müsste.

Die könnte ein wenig mehr Spannung vertragen. Aber nicht zu stramm wegen dem Getriebeausgangslager.

ob das wirklich "wartungsfrei" ist...wage ich zu bezweifeln....   https://www.motorradonline.de/ratgeber/wartungsfreie-bmw-m-endurance-kette/

The Invisible

Thanks, reicht das lösen der vier Schrauben aus um den hinteren Teil der SX Verkleidung zu demontieren um an die vordere Ritzelabdeckung zu kommen?

 

Keine Ahnung was den Moderator oder Admin geritten hat meinen neu erstellten Beitrag im SX Unterforum zu löschen. Diesen Beitrag hier hatte ich gebeten zu löschen, weil der Verkleidungsabbau mal REIN GARNICHTS mit dem Kettenspannen zutun hat! Naja Mods sind auch nur Menschen

 

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites
The Invisible

Danke @Schorsch, aber der Link führt mich zum SX Modell 2017. Eine Hilfestellung kann ich auch nicht herauslesen ... verdutzt bin ....

 

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

Edited by The Invisible
Link to post
Share on other sites
The Invisible

TOP werds mal durchlesen, Thx

 

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hi zusammen,

 

bisher hab ichs immer in der Werkstatt machen lassen aber hab mir sagen lassen es ist nicht schwer und man spart Sicht die Fahrt in die Werkstatt.

Ich hab mir jetzt mal nen Proxxon MC200 gekauft (sollte ja dafür ausreichend sein?). Nun die Frage, was ich mir für Nüsse bzw. Aufsetze kaufen muss. Ich würde gerne damit die Kette von meiner Z1000 und von einer ER6n (16") nachziehen. Bevor ich mir jetzt für zig € nen Riesen set hole, wollte ich euch fragen, ob ihr die Größen für die Z1000 (17") und ER6n (16") kennt?

 

Vielen Dank schon mal vornab!

Link to post
Share on other sites

Da du Sechskant Nüsse benötigst, hol dir doch ein Set, in deinem Fall eins von Proxxon? Kostet unter 50€, sind einzeln viel teurer und vielleicht der Einstieg in ein Schrauberdasein.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo,

 

habe das Problem, bei normalen Geschwindikeiten bzw. fahren es knacken zu hören, sobald man richtig gas gibt, ist es weg. Ich werde heute auch mal die Kette reinigen und neu fetten und auf Durchhängen prüfen. Kann mir einer sagen was die Toleranzgrenze unten und oben ist? Was muss ich beim nachziehen beachten, klar ist auf beiden Seiten gleich, aber wie bekomme ich das am besten hin? Bite um Hilfe.

 

Habe ich gemacht auch etwas nachgespannt leider immer noch da. Was kann das sein Ritzelrad sieht noch sehr gut aus.

Link to post
Share on other sites

Der Kettendurchhang soll 20-30 mm betragen.

Kannst du die Kette vom Kettenblatt abziehen, bzw. ist dort spiel?

Edited by Joerch
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

habe nachgespannt man sie leicht vom kettenblatt abziehen, habe sie gleich ggereinigt und und neu gefettet. Leider ist das knacken immer noch da. Was kann das sein?

Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Bei meiner Fazer waren's die Radlager, die sind durch marode Simmeringe weggegammelt. Austausch ist kein Problem und die Kosten gering.

Wenn du die Kette vom Kettenrad abziehen kannst, darfst du dort auch gleich tätig werden und alles erneuern. Ich empfehle ein Silent-Ritzel zu verwenden.

Link to post
Share on other sites

Wieviel km hat die Kette den schon gelaufen?

Wenn du die Kette von Kettenblatt abziehen kannst, dann ist ein neuer Kettensatz fällig

Link to post
Share on other sites

Hallo,

also abziehen kann ich sie nicht, das war falsch ausgedrückt, aber sie hatte zu viel Spiel. Kann es auch das Ritzelrad im Gehäuse sein, weiß nicht wie man das nennt.


Hm Vorbesitzer hatte die Kette mal neu gemacht, kann aber nicht sagen wann das war. Sie hat jetzt 22000km runter.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.