Springe zu Inhalt
-Z-

Einfahren oder los Fahren das ist hier die Frage

Empfohlene Beiträge

P@trick

Ich hab meine Dicke damals auch sachte eingefahren. Der Händler sagte noch zu mir einfahren ist gut, keine hohen drehzahlen. nur ab und zu mal ein wenig druck machen. mal am Kabel ziehn.....

 

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tommek

Ich hab meine Dicke damals auch sachte eingefahren. Der Händler sagte noch zu mir einfahren ist gut, keine hohen drehzahlen. nur ab und zu mal ein wenig druck machen. mal am Kabel ziehn.....

 

MFG

 

So ähnlich hat es mein Händler auch formuliert. Die ersten 500 KM nicht über 5500rpm dann bis 1000 KM nicht über 7500 rpm. Kurz mal drüber zum überholen ist kein Problem. Dann zur Erstinspektion und Feuer frei....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
McTwist

Ich hatte von meinem Händler die Empfehlung bekommen, mich während der ersten 1000 km zwischen 4000 und 6000 RPM aufzuhalten. Den ersten Ölwechsel habe ich bei knapp 800km gemacht und drehe seitdem auch mal in Richtung Limit... läuft alles Prima. Ganz sicher solltest Du das Mopped immer warm fahren und vor dem ersten Ölwechsel nicht übertreiben, d.h. den Motor nicht komplett ausdrehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z1000-FIGHTER

 

 

das sind immer die besten antworten, weiter so! :silly:

 

das hat mit besten antworten doch nix zu tun .wenn die jenigen einfach mal im Forum suchen würden ,dann wird man auch fündig ...aber Is ja einfacher ,wenn es einem die leute zu tragen ,als selber zu gucken ...

 

Hab meine damals ca 500km piano eingefahren und dann hat sie feuer gekriegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasti

Seh ich auch so -- Immer schön warmfahren ,und dann ruhig auch mal 1000 oder 2000 umdrehungen drüber -beim überholen z.b.usw.Ich hab auch nach 500 km Feuer gegeben . >Mein Händler meinte damals Zitat : Fahr das Ding richtig ein - übertreib es nicht -dann hast lange freude drann !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

das sind immer die besten antworten, weiter so! :silly:

 

Danke dir :arschgeige: , werd mich bemühen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Buellrider

Moin, also hab mir jetzt auch ein Z1000 gegönnt und der Dealer sagte die ersten 100km 4000 Umdrehungen und dann alle 100 Km mal 1000 Umdrehungen mehr und das Einfahröl sollte lieber bei ca. 800 km raus und kurz davor mindestens einmal bis zum roten Bereich hochjagen die Kiste, damit sich die ganze Spähne vom Werk lösst... Aber nur Kurz hochjagen und nachm Wechsel kann man dann Feuer geben... Und natürlich in der EInfahrphase viel Landstraße und Stadt und dabei möglichst viel rumschalten...das Getriebe muss ja auch eingefahren werden...

 

Gruß, Mäx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KawaAxel

Ich würde vorschlagen, die 29 Beiträge vor Deinem zu lesen und dann eine Entscheidung treffen! ;)

 

Gruss KawaAxel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Master-of-Rolex

Wenn das Einfahren sooo wichtig wäre, was passiert denn dann bitte mit Vorführ- oder Mietfahrzeugen? Ich glaube kaum, dass da jemand auf die Drehzahl beim Fahren achtet (und Mietfahrzeuge haben in der Regel unter 1000 KM drauf. Meine Z750 vergangenen Sommer hatte um die 500 KM auf der Uhr).

Ich schließe mich da mal mit ein. Ich hab die Karre öfter mal bis in den Begrenzer gedreht. Wieso auch nicht, muss sie abkönnen.

 

Und ich traue mich wetten, dass der Händler keine Mietfahrzeuge anbieten würde, wenn er reihenweise Motorschäden aus verkauften Mietfahrzeugen (die dann um die 1000 KM auf der Uhr haben beim Verkauf) zurück bekommen würde.

 

Ich habe bisher zwei Fahrzeuge eingefahren (damals meine 125er und mein Auto). Das in meinen Augen wichtigste ist das Warmfahren und das Vermeiden von Kurzstrecken.

Der Motor muss sich langsam und vollständig erwärmen bzw. auf Betriebstemperatur kommen und auch wieder komplett abkühlen.

Es ist ja nicht verkehrt, wenn man die ersten 1000 KM etwas sachte macht aber zwischendurch darf man ruhig mal Feuer geben. Ich denke, in dem Artikel von MO ist eigentlich alles gesagt.

Keine Wissenschaft draus machen, sondern einfach normal fahren ohne Heizerei, dann sollte das schon passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MoPeter

Vorm ersten Ölwechsel würde ich nicht einmal Volllast fahren. Es gab hier mal einen sehr guten Bericht in der MO über das Einfahren. Einfach mal lesen.

 

http://www.mo-web.de/artikel/technik/33-motoren-einfahren.html

 

Danke für den Link. Der Bericht bestätigt (ganz ohne Geprohle) im Wesentlichen das, was schon mein Bauchgefühl immer gesagt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Modo

Habe meine Z750R wie in der Bedienungsanleitung beschrieben eingefahren.

Da es mein erstes Richtiges Motorrad ist konnte ich mich in dieser Zeit auch gut mit "Einfahren"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hozo

Mein Prof hat uns erklärt, da die frage natürlich irgendwann aufkam, dass alle Passungen etc nur schlechter werden.

En werkstoffkundler der diese Green Blue Sonstwas Beschichtungen mitentwickelt meinte es sei sogar schlecht, da der Motor am Anfang laengere zeit hohe Temperaturen brauchte um ideale feindtukturen der Oberflächen auszubilden.

Sein Fazit war ebenfalls Vollgas am besten auf die Autobahn. Die Reibungswerte zaghaft eingefahrener Motoren seien schlechter als gebrannte aufm Prüfstand.

Fazit:

Mechanik juckts nicht, Werkstoff juckts nicht bzw schadet der idealen Feinschicht Entwicklung ---> schoen Vollgas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.