Jump to content
Sign in to follow this  
PumaOnIce

Zu grosses Spiel in der Vorderradbremse?

Recommended Posts

PumaOnIce

Hallo zusammen.

 

Mir ist bei meiner 2011er z1000 aufgefallen das mein Bremshebel 3cm sich zurückziehen läss bis ein grössere Bremsdruck kommt. Ist das normal?

 

Bin die zx10 und die z750r beide vom Händler neu mal Probegefahren und da war der weg bis zum Bremsdruck nur 1cm wenn überhaupt. Bei der zx10r habe ich mir nur gedach"ok die hat stärke Bremsen " aber als das bei der z750r auch so war kahm mir das komisch vor.

 

Ist das wiegesagt normal an der 2010er zett oder gibt es dafür andere Gründe?

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on

Hast vermutlich Luft im System, entlüften.

Kannst auch gleich Bremsflüssigkeit austauschen, schadet nich nach nem Jahr.

Meine hinten war nach einem Jahr fast schwarz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

Meinst du? Ich kann ja mal ein wechsel durchfürhren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Baumann841

Dann melde ich mich hier auch mal

 

Ich hab eine ganz neue Black Edition und eben dieses beschriebene Spiel auch. Ich kann den Hebel ziehen dann kommt die Bremse aber dann kann ich mit Kraft locker noch 3 - 4 cm weiter ziehen bis ende ist, dann bin ich aber immer noch nicht am Griff.

Sie bremst um einiges besser als die 750er und ich dachte mir das ist normal das der Bremspunkt eben länger gezogen ist. Zum Vergleich, bei der 750er war schon nach kurzer Zeit ende und ich konnte auch mit Kraft nicht weiter ziehen.

 

Aber wenn das hier angesprochen wird muß ich auch mnal fragen ob das normal ist.

 

Edit:

Ich wollte nochmal betonen das ich keinerlei Probleme mit den Bremsen habe, es geht mir nur um den Bremspunkt.

Edited by Baumann841

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

Geht mir genauso ich habe auch keine Probleme mit den Bremsen nur finde ich das persönlich besser wie zb bei der z750r und bei der zx10r das die Bremse früherkommt. Natürlich ist die Frage woher kommt dieses Spiel und wie kann man das beseitigen? Deine Black Edition kann ja keine 4monate alt sein und ist daher ja neu aber mit dem selben Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce
Sry für den Doppel beitrag aber kann keiner mir da ein Tipp geben ? War am Wochende bischen schockiert wieviel kraft ich aufbringen muss und wieviel weg ich zurücklege bis man einen Bremspunkt hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KawaAxel

1. Ein Problem der Entlüftung!

2. Ist der Bremshebel einstellbar? Wenn ja, dann den Hebel so verstellen, das er einen weiteren weg hat.

3. und 4. Ich weiß nicht ob die neuen Z-Modelle schon Stahlflexleitungen und eine Radialbremspumpe haben? Wenn nicht, dann könnte man das nachrüsten.

 

Gruss KawaAxel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michl

Wenn der Leerweg zu groß ist, gibts es 3 verschiedene Ursachen:

1. Luft im System. Dann ist aber nicht nur der Leerweg größer, sondern auch der Druckpunkt sehr weich.

2. Die Scheiben haben einen zu großen Seitenschlag und drücken die Kolben zuweit zurück.

3. Die Kolben sind verdreckt und stecken zu stramm in den Dichtungen.

Abhilfe: Kolben reinigen und schmieren.

Dieser Punkt dürfte wahrscheinlich bei den meißten das Problem sein. Die Bremszangen sollten regelmäsig gewartet werden.

 

Grüße Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

Hallo erdt mal danke für die Info.Mein kawa Händler hat mir umsonst die Bremsflüssigkeit gewechselt aber das Spiel ist noch da. Er meint das dass Spiel normal ist und nur mit neuen Belägen verschwindet was ich nicht glaube. Hab noch genug Belagsstärke und auch erst 7200km auf der Uhr.

 

Jetzt mal ne Frage. Wie Warte ich einen Bremsattel und die Kolben. Ist das schwierig? Bin in sachen Bremsanlage immer etwas vorsichtig

 

gruss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
fury

Lass bloß so einen Blödsinn sein!

Man, dein Motorrad ist ca. 2 Jahre alt, glaubst du im ernst, das da die Bremsättel gewarten werden müssen :smile13:

Die Bremskolben werden sauber und wie neu aussehen, was soll da auch dreckig werden! Wenn du Pech hast, verzweifelst du dann beim Versuch, die Kolben wieder in den Sattel zu drücken und zerstörst die Dichtung noch.

Als Laie lässt man erstmal sowieso die Finger von der Bremsanlage.

 

Der Mechaniker hat schon garnicht so unrecht, es gibt auch agressivere Beläge deren Reibwert viel höher ist,

oder halt mal Stahlflexleitungen verbauen lassen, das haben die zx10r und die z750r ja schon serienmäßig.

 

Aber richtig Entlüften und saubere Bremsscheiben ist eigentlich das wichtigste.

Edited by fury

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

ok. das hört sich doch schon mal besser an^^

 

Würde gerne mal die Bremsbeläge wechseln durch bessere als die Serienbeläge. Kann mir jemand welche empfehlen die nicht zuuuu teuer sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Zettchen

Hi, hab meine im april gewechselt und hab diese verbaut für 120.-€. bekommst du beim forumssponsor aus borken

 

Brembo Bremsbelag - Sinter, vorne ArtNr. 07SU27SA ,

Brembo Bremsbelag - Sinter, hinten ArtNr. 07KA16SP

 

zum bremsverhalten kann ich dir leiter nicht viel sagen bin erst 1mal gefahren damit bin schon seit 2 monaten krankgeschrieben. :crying:

aber das was du beschrieben hast mit dem zu viel spiel hab ich nicht ich zieh den bremshebel max. 1cm dann ist bremsdruck da und bis zum griff komm ich gar nicht mit dem hebel. wenn ich voll zulange hab ich noch ca. 1,5cm luft bis zum griff. (hab aber kurze titax hebel verbaut)

 

Gruß Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

Die frage ist natürlich wie lange halten die Beläge? Nicht das die nach 3000km in die Knie gehen^^

Möchte erst mal nur die Beläge vorne wechseln

 

Hast du ein Link von dem Sponsor? Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
pkm680

Lass bloß so einen Blödsinn sein!

Man, dein Motorrad ist ca. 2 Jahre alt, glaubst du im ernst, das da die Bremsättel gewarten werden müssen :smile13:

Die Bremskolben werden sauber und wie neu aussehen, was soll da auch dreckig werden! Wenn du Pech hast, verzweifelst du dann beim Versuch, die Kolben wieder in den Sattel zu drücken und zerstörst die Dichtung noch.

Als Laie lässt man erstmal sowieso die Finger von der Bremsanlage.

 

Der Mechaniker hat schon garnicht so unrecht, es gibt auch agressivere Beläge deren Reibwert viel höher ist,

oder halt mal Stahlflexleitungen verbauen lassen, das haben die zx10r und die z750r ja schon serienmäßig.

 

Aber richtig Entlüften und saubere Bremsscheiben ist eigentlich das wichtigste.

 

 

Was hat denn der Reibwert mit dem Druckpunkt zu tun????

Denke auch eher dass du mal auf Stahlflex gehen solltest, kann ja keine Lösung sein immer die Klötze zu wechseln, sobald die nen Millimeter dünner werden

 

Gruss

 

PS ggf je nach Freigabe vom Kawa Händler ne dickere Bremsflüssigkeit verwenden, die sich "weniger komprimieren lässt" (ja ich weiss ist technisch nicht ganz korrekt ausgedrückt, aber ihr wisst ja was ich meine)

Share this post


Link to post
Share on other sites
PumaOnIce

aber warum ist das dann bei der zett am anfang wo ich sie gekauft habe top und lässt dann mit der Zeit nach? meine hat jetzt 7400km runter und ein kumoel hat 2000km und bei ihm ist die Bremse. ganz normal und er hat bis zum Druckpunkt 1,5 cm.

 

also etwa irgentwas stimmt bei mir nicht oder das liegt wirklich an dem Verschleiss der Beläge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.