Springe zu Inhalt
DerDennis

ABS nachrüsten

Empfohlene Beiträge

DerDennis

Guten Morgen,

 

mich würde mal Interessieren ob man das ABS an der Z1000 2010 auch noch nachrüsten kann und was das viell. kostet!?

 

MfG

 

DerDennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mazdamax

Im direkten Vergleich ist mir folgendes aufgefallen das letzte Mal, da ich auch ne Nicht-ABS hab zum KarlR seiner mit ABS:

 

- Alle Anschraubbohrungen, Gewinde etc. sind bei beiden vorhanden

- ABS Premspumpe muss besorgt werde

- Die Rohrleitungen und 2 Bremsleitungen vorne sowie 1 auf der Hinterhand sind zu besorgen

- Im Tacho der Nicht-ABS ist die ABS-Lampe nicht integriert --> ich vermute es ist eine andere Tachoscheibe

 

Vermutlich sind die Stecker und Ausgänge vom Steuergerät vorhanden oder Blindgesteckt ... vorallem darf ja keine Fehlermeldung kommen.

 

mfg max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDennis

Ja ich habe ein EU-Import. Wurde mir aber beim Kauf nicht gesagt!!! :verwirrt:

Hatte sie nur zur Durchsicht und der Kawa-Händler meinte dann nur" ist ja nen Eu- Import was!?" Aha... OK!?

 

Naja ok... Also am besten mal direkt nen seriösen Kawa-Händler des Vertrauens ansteuern und fragen: ob? was? und wie viel?

 

Weil wenn ich so Tests sehe oder lese ist das doch schon ne feine Sache wenns mal Eng wird mit dem ABS und nen Kollege hat sich jetzt die 2011 SX geholt und er schwört drauf. :smily895:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Verkaufen und eine mit ABS kaufen.

Alles andere kannste vergessen, du zahlst dich grün.

 

ABS wird eh überbewertet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mazdamax

Ich vermute mal, dass die ABS - Steuereinheit so teuer sein wird, dass du es lassen wirst.

 

Vorallem weil die Dicke vom Baujahr noch sehr jung ist und die Kawa-Preise extrem sind.

 

Da wäre eher ne Pumpe von einem Teileverwerter interessanter ... schau mal bei www.bike-teile.de

 

Ich hatte bis jetzt bei einer Maschine von mir ABS .... bei der 750er hatte ich keines und bei der 1000er hab ich jetzt auch keines ... hatte schon einige Male Vorderradblockierer wegen Notsituationen, aber immer brav ausgelassen etc.

In Österreich gibt es halt beides zu haben ....

 

ABS ist sicherlich in der heutigen Zeit ne feine Sache, aber extra nachrüsten würd ich es nicht.

Ich fahre mind. 10 000km im Jahr und bin noch nie deswegen auf der Fresse gelegen .... wenn Schotter in der Kurve liegt oder du zu schnell dran bist, liegst so oder so und im Regen bremse ich generell anders und fahre Vorrausschauender.

 

Wenn es sich das nächste Mal ergibt und KarlR wieder bei mir vorbei schaut, kann ich ja Bilder machen von den ganzen ABS Sachen unterm Sitz, ausser ein anderer macht derweil Bilder von seiner ABS-Version und stellt sie ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDennis

Verkaufen und eine mit ABS kaufen.

Alles andere kannste vergessen, du zahlst dich grün.

 

ABS wird eh überbewertet.

 

Echt? meinste das ist sooo teuer??

 

In wie fern meinst du dass das überbewertet wird??

 

 

Ich hatte jetzt in kurzer Zeit zwei Situationen wo ich dachte es haut mich hin. und wenn man so hier ließt kommt es doch öfter vor...

bearbeitet von DerDennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ice

Bei meinem Neukauf war mir ABS schon wichtig, aber nachrüsten würde ich es auch nicht. Mal abgesehen von den Kosen hast du dann ein zusammengefriemeltes Bremssystem, was sicherlich immer mehr Probleme machen wird, als ein serienmäßiges. Wenn du unbedingt ABS haben willst, verkaufe deine Z und investiere in eine mit ABS. Ich denke, es gibt genug "ABS-Hasser", die auf eine Z1000 ohne ABS scharf sind.

 

Mit überbewertet meint mazdamax sicherlich, dass ABS kein Wundermittel ist. Richtig bremsen mußt du trotzdem und Nachteile wie einen längeren Bremsweg mußt du auch in Kauf nehmen.

bearbeitet von Ice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinZ750

ich glaube, ich würde dem Verkäufer, der dir die Karre verkauft hat den Ar... bis zur Halskrause aufreißen und ihn dann mit der entstandenen Öffnung übers Motorrad ziehen. :wetter1:

 

Aber mal im ernst.Ich kann doch nicht jemandem ein nagelneues Mopped verkaufen,das eigentlich serienmäßig ABS hat,wo es dann fehlt weil´s nen Import ist.das grenzt für mich schon fast an fahrlässiger Körperverletzung.Ice hat zwar recht,daß man trotzdem richtig bremsen muß aber mit ABS kann man halt doch ganz anders an die Bremse gehen wenn´s mal eng wird.und wenn man dann davon ausgeht,dass mann das helferlein hat und es ist dann doch nicht da,na dann herzlichen Glückwunsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
a.live

Bei kontrollierten Situationen kann es natürlich sein, dass es stört aber sobald du mal in eine Situation kommst die unkontrolliert abläuft und du erschrickst oder unachtsam bist, dann zählt sich das Abs aus!

 

Ich würde sagen, es ist möglich es nachzurüsten brauchst halt alle teile, anders macht es Kawa ja auch nicht, ist halt eine kosten frage.. Neuteile wird wohl zu teuer also wie gesagt Schau bei Bike-teile.de

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mazdamax

Hier .... vielleicht interessant !

 

http://www.ebay.at/i...=item519baea4be

 

....gerade gesehen .. ist glaub ich vom Vormodell !

 

Ich find die jetzigen ABS Systeme nicht schlecht ... teilweise ist noch Nacharbeit erforderlich, damit sie besser regeln etc. .. (überbewertet war ich nicht *gg*)

 

Ich hab mir meine ohne ABS gekauft, weil zum Einen ich auch ohne recht gut klar komme und die Fuhre auch nen 1t billiger war.

bearbeitet von mazdamax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GREEN MONSTER

Ich denke mal, dass es nicht funktionieren wird. Es muß evtl. ein neuer Kabelstrang her + das ganze ABS - Gedöns, wie Sensoren, ABS Ringe, evtl. neue Felgen, ABS Steuergerät, Bremspumpe, Stahlflexleitungen usw usw... Das wird in die tausende gehen. Dann muß alles vom Fachmann verbaut werden und der TÜV muß auch noch seinen Segen dazu geben. Dann lieber ein gescheites Fahrsicherheitstraining besuchen und / oder die Z verkaufen und eine mit ABS holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
groundone

 

- Alle Anschraubbohrungen, Gewinde etc. sind bei beiden vorhanden

- ABS Premspumpe muss besorgt werde

- Die Rohrleitungen und 2 Bremsleitungen vorne sowie 1 auf der Hinterhand sind zu besorgen

- Im Tacho der Nicht-ABS ist die ABS-Lampe nicht integriert --> ich vermute es ist eine andere Tachoscheibe

 

Das trifft es in etwa. Hauptmerkmal wäre die ABS Einheit und der Tacho, deiner ist ohne die ABS Lampe und würde dann auch nach Umrüstung nicht funzen... Ansonsten, ABS Einheit und Tacho vom 2011er Modell hab ich da, nur ob ich dir die Umrüstung raten würde :roll: ...ist schon ein Heidenaufwand!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDennis

OK.... Ich werde mal nur zum Gaudi mal bei Kawa nachfragen ob es geht, was alles gemacht werden muss und was es kosten könnte. aber meine Z jetzt nur deshalb wieder verkaufen und eine gescheite "neue" zu holen bzw. zu finden geht mir dann doch zu weit.

 

Dachte ja das es vielleicht "relativ" unkompliziert gehen könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

ich glaube, ich würde dem Verkäufer, der dir die Karre verkauft hat den Ar... bis zur Halskrause aufreißen und ihn dann mit der entstandenen Öffnung übers Motorrad ziehen.

 

Man bekommt das für was man bezahlt.

Die grauen sind nicht Umsonst 1500-2000€ billiger.

 

Und wer sich beim Mopedkauf nicht vorher informiert ist selbst schuld, was kann da der Verkäufer dafür :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.