Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

fyber

Cooles Teil. Der "Eye Tracking Fokus" ist wahnsinnig schnell. Viel Spaß damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on
Am 10.8.2018 um 16:30 schrieb goOse:

Denkt an die Perseiden. Samstag & Sonntagnacht wird der Höhepunkt sein mit geschätzten 100 Sternschnuppen pro Stunde!

 

Perseiden ? Ok, musste erst mal googeln was das ist.

Sternschnuppen :D also quasi Astrofotografie, ein Feld der Fotografie, ausser paar mal den Mond, auf dem ich nun gar keinen Plan habe :roll:

 

Mal kurz mit den facts vertraut gemacht und losgezogen.

Von Samstag auf Sonntag, bei lauen 8,5 Grad! :chillygirl:

Einen Spot zu finden wo es keine Lichtverschmutzung gibt und zudem noch etwas interessantes im Vordergrund

zum ablichten ist, idealerwise erhöht und Richtung Nordost :shock:, ist hier quasi unmöglich.

Vor allem nicht in der kurzen Zeit, da muss man doch länger Planen.

Nun einfach auf einen Acker stellen und in den Himmel fotografieren, sieht auch scheisse aus.

 

Also erst mal was natürliches in den Vordergrund und dann weiter suchen.

Hier mein "erstes mal" Perseiden/Sternenfoddo, als Jpeg, quasi unbearbeitet.

Um den Baum aufzuhellen, 2 Belichtungen übereinander gelegt.

 

 

 

perseiden.jpg

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Schick. wirklich schön!

 

Ich hab es auch versucht. Bei mir war der Spot allerdings das heimische Dache... Wir hatten es sogar Samstag und Sonntag Nacht wolkenlos, aber die Lichtverschmutzung war bei uns einfach zu stark. Bei mir sah es einfach immer am Horizont aus wie ein Sonnenaufgang. Daher habe ich auch so gut wie keine Sternschnuppen gesehen. Insgesamt vielleicht 6-7 in einer Stunde. Alles einpacken und laut Lichtkarte einen dunklen Ort aufsuchen war mir allerdings zu lästig. Insofern habe ich diese Ereignis leider mit leeren Händen verpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Diese Art der fotografie ist generell nich leicht, es gibt tausend Dinge auf die man achten muss/sollte.

Dazu gehört, das man die Kamera "Blind" bedienen können sollte,

beste vorraussetzungen bei einer neuen Kamera/Objektivkombination :wacko:

 

Dann hatte ich nicht bedacht, das bei 16mm die perpektivische Verzerrung schon gnadenlos zuschlägt.

Im prinzip kein Problem, lässt sich in Photoshop auch nahezu vollständig beheben.

Nur muss man dazu auch genügend Raum lassen, da ziemlich viel weggeschnitten wird beim korregieren stürzender Linien.

Da ich das verpennt habe, bleibt der Turm schief, und ich nenne das Bild:

 

   "Der schiefe Turm von der Alb" :mrgreen:

 

Sternenhimmel.jpg

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreaz

Hab heut was seltenes erwischt. Einen Schwarzstorch! Hab noch nie einen gesehen.

Fotografisch absolut kein Highlight, aber das Motiv an sich reißt es raus.

IMG_5807-klein.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nico Z750R

Wow, ich bin aber echt begeistert. :genial:

Mit welcher Brennweite und Objektiv hast du das Bild geschossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreaz

Mit dem tamron 70-300 VC USD

@300 mm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on
Am 20.8.2018 um 19:26 schrieb Andreaz:

Hab heut was seltenes erwischt. Einen Schwarzstorch! Hab noch nie einen gesehen.

Fotografisch absolut kein Highlight, aber das Motiv an sich reißt es raus.

 

Mega, und in der Tat sehr selten zu Gesicht, geschweige denn vor die Linse zu bekommen :thumbs_up:

Es ist glaube gerade auch Zugzeit für die Störche, deshalb etwas vermehrt unterwegs.

 

Hab mir so ein Filter-Halter 100mm mit CPL, Grauverlaufs und Graufilter gekauft und bin gerade am testen.

Also ma drangeschnallt und in den Garten gehalten, kleiner Vergelich vorher/nachher

 

Normal belichtet am Nachmittag OOC:

 

Garten-Filter-Test-OOC.jpg

 

Dann mit dem ganzen Filtergedöns nochma bissle abgeblendet und 30s belichtet.

Darauf hab ich eine Landschafts-LUT drüber gelegt:

 

Garten-Filter-Test-Lut.jpg

 

Was meinen die experten?

Zu viel des Coleur?

Der gelbwert schein zu viel oder.

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreaz

Mir schauts weng arg nach Pseudo-HDR aus. Der Himmel hat außerdem nen unterschiedlichen Helligkeitsverlauf.

 

Ich war übrigens mal wieder Vögeln...

 

 

IMG_6123-klein.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Die Grauverlaufsfilter finde ich ganz interessant. Ich hab schon vor Jahren lange Topics im DSLR-Forum dazu gelesen. Den Effekt der erzielt werden kann ist toll, aber die Qualität der Filter ist wohl extrem gestreut. Deines empfinde ich persönlich zu braunanteilig und der Schatten oben ist natürlich Käse. Vor allem bei der punktuell  Bereich. Aber abgesehen davon schon interessant. Hat OOC gleich was von einem WDR oder HDR.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Hab mir nun extra für die EICMA eine neue (gebrauchte) Linse gekauft.

Normalerweise decke ich diesen Brennweitenbereich mit Festbrennweiten ab,

brauche ich also nicht wirklich.

Mit einem Zoom bin ich da aber flexibler.

Das knappe Kilo Glas war mal echt nen Schnapper (650€), wird aber wohl meist im Schrank liegen

und nur 1x im Jahr zur Messe aufgeschnallt. :roll:

 

Derr Eye-Af funktioniert auch mit dem Adapter perfekt, ist schon erste Sahne :cool:

 

comp_20181021_124433.thumb.jpg.d461fa9a076f078e430ba4cf1304a5ea.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.