Jump to content
Sign in to follow this  
Kifferbobby

Z750R Totalschaden...

Recommended Posts

Lippe

Und wenn du wegen des Lenkanschlags Sorgen hast, Geld von der Vers. nehmen, Einzelteile

die noch i.O. sind verkaufen und schon hast du genug Geld für ne Neue.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kifferbobby

Also das war ein Instruktor Training und soweit sollte das auch mit der Versicherung in ordnung sein. Die Erkundigen sich nochmal beim Veranstalter ob das nicht ( wie Dragon84 schon geschrieben hat) eine Veranstaltung war zum Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten.

Er meinte solange es das nicht ist gibt es kein Problem.

 

 

Hier erstmal ein Foto direkt von der Renne:

IMG_1440.jpg

Edited by Kifferbobby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Commander Keen

Also wenn du Vollkasko has und die das ganze Zahlt würde ich sie auch nicht mehr reparieren.

 

Könntest du von dem Kaputt Lenkanschlag noch ein Foto machen ( Rahmen und Gabelbrücke).

 

Auf dem Bild kann man einiges nicht genau erkenne! Hat der Tank bzw. Verkleidung etwas abgekommen?

Edited by Commander Keen

Share this post


Link to post
Share on other sites
a.live

Falls du dein Bike in Einzelteilen verkaufen solltest, hab Interesse an der schwinge ;-) hab damals mein lenkanschlsg mit viel kraft wieder richtig gebogen ( der an der gabelbrücke)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Commander Keen

Wenn es tatsächlich nur die Gabelbrücke ist, wäre das ja geringfügig und keine Totalschaden ....! Dann Achse und Rahmen vermessen, neue Gabelbrücke und die restlichen Schäden beseitigen... aber wenn er wie gesagt die 6xxx Euro von der Versicherung bekommt, lohnt es sich eher nicht das Ding zu reparieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
C.K.

Meine sah noch nichtmal so schlimm aus wie deine

ncab8uzf.jpg

 

hatte mich am Vatertag abgefratzt hatte ich ja hier geschrieben. Haben eigentlich die gleichen Voraussetzungen. Meine war auch ein Totalschaden. Wiederbeschaffungswert war bei mir 7200€. Bis zu dieser Summe wird repariert, alles was drüber ist musst du drauf legen, es sei denn du hast ne Neupreis entschädignung in den AGB´s (bei mir waren Motorräder ausgeschlossen). Auszahlen lassen ist defintiv die schlechteste Lösung für dich. Lass die Kiste reparieren selbst wenn du 1000€ zahlen musst. Ich hab alles neu drauf selbst den Akra und bin mit 500€ SB und nem blauen Auge davon gekommen. Hab dir ne pn mit genauen Zahlen und meiner Handynr. geschrieben. wenn du noch was wissen willst ruf mich an. DRÜCK DIR DIE DAUMEN!!! Gruß C.K.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kifferbobby

Hallo C.K.

Danke für die Info ich hab heute das gutachten bekommen und muss das jetzt erstmal durchgehen.

Die Reparaturkostenversicherung belaufen sich auf 8800€ und wiederbeschaffungswert liegt bei 6900€.

 

Weiß zufällig auch jemand wie das mit dem akra aussieht? Ich hab den zusätzlich als Zubehör versichert. Ist der schon bei den 6900€ mit drin oder gilt das separat?

 

Hier ein schnelles Bild von dem Anschlag am Rahmen.

Irgendwie kann ich das nicht direkt einfügen vom Handy aus...

 

http://db.tt/G6S9de3w

 

Gruß KB

Share this post


Link to post
Share on other sites
C.K.

Ich hatte meinen Akra nicht extra mitversichert und hab jetzt trotzdem nen neuen drauf. Am besten fragst du mal deinen Händler. Muss sagen bei meinem ist das super gelaufen!!! Musste nur etwas warten. ca. 6 Wochen nach dem Unfall hatte ich sie wieder. hing aber auch mit an der versicherung und das das tauchrohr nicht lieferbar war. Lass dich nicht mit so nem Scheiß verrechnungscheck abledern!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr Stalone

warum hat der Lenkanschlag an Stellen an denen er nicht deformiert wurde so viel Rost?

Share this post


Link to post
Share on other sites
waldo

Die Lenkanschläge sind bei fast jedem Rahmenschaden ebenfalls beschädigt. Im Umkehrschluss muss festgehalten werden: auch ein nur leicht deformierter Lenkanschlag ist ein deutlicher Hinweis auf einen Rahmenschaden. Ein Rahmen mit deformiertem Lenkanschlag ist so lange als verzogen zu betrachten, bis messtechnisch das Gegenteil bewiesen ist. Die Statistik zeigt: 95% aller Rahmen, die eine Lenkanschlagbeschädigung aufweisen sind auch in der Fahrwerksgeometrie verschoben. Die Lenkanschlagbeschädigung ist ein Maß für die Kräfte, die im Unfallgeschehen über den Hebelarm Gabel in den Lenkkopf eingeleitet wurden. Lenkanschläge sind oft an der unteren Lagerschalenaufnahme angeschweißt. Deshalb gehen mit Lenkanschlagbeschädigungen oft auch Beschädigungen der unteren Lagerschalenaufnahme einher. Die Beschädigungsgrade an Lenkanschlägen variieren von leicht deformiert bis vollständig abgerissen. Häufig sind auch die korrespondierenden Lenkanschläge an den Gabelbrücken ebenfalls beschädigt. Das Lenkanschlagsystem funktioniert erst wieder, wenn alle beschädigten Anschläge instand gesetzt wurden. Lenkanschläge sind bei jedem denkbaren Beschädigungsgrad reparabel oder ersetzbar. Das gilt auch für Lenkanschläge an Lenkköpfen aus Aluminiumgusswerkstoffen, auch wenn die abgebrochenen Gussteile verloren gegangen sind.

 

Das steht auf der Homepage meines Händlers, der eine Richtwerkstatt mitbetreibt, bundesweit. http://www.roadrunner-bikeshop.de/richten/index.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kifferbobby

 

Das steht auf der Homepage meines Händlers, der eine Richtwerkstatt mitbetreibt, bundesweit. http://www.roadrunne...hten/index.html

 

Der Händler ist ja sogar in der Nähe und wenn man den Vermisst und repariert werden kann ist das klasse, wenn ich die doch selber wieder aufbauen will.

 

Der lenker hat sich halt im Kiesbett eingegraben und volle kanne rübergezogen da weiß ich nicht ob viellecht nicht doch mehr kaputt gegangen ist. :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Commander Keen

Bei der Z1000 ist das noch bisschen anders, deshalb habe ich gedacht, dass das bei der 750R auch so ist.

 

Bei mir ist das ein massiver Block. Aber sieht ja eigentlich reparabel aus, wenn ich das so als leihe betrachte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kifferbobby

So ein Update,

 

Ich werde warscheinlich das geld von der Versicherung nehmen was da übrigbleibt und bei der Werkstatt die Felge und das rechte Gabelrohr tauschen lassen und den Lenkanschlag erneuern lassen.

Den Rest muss ich neu lackiern lassen sowie gleich ein neuen Lenker drauf.

Laut der Werkstatt sieht er da auch keine andere Möglichkeit.

 

Was ich noch versuchen könnte, wäre beim Sachverständigen anrufen und auf Knien bitten den Rahmenschaden rauszunehmen, da es nur dieser anschlag ist. Ich glaub aber das es das nicht bringt aber ich ruf den vllt nochmal an.

 

Gruß KB

Share this post


Link to post
Share on other sites
kleener

Ich hätte damit auch keine Bauchschmerzen....

Wenn ein Rahmen verzieht nur weil so'n Stück angeschweißtes U-Blech im Pussy-Format etwas verbiegt würd ich mich auch nicht auf ein völlig unbelecktes Mopped setzen. :pfeif:

 

Der Gutachter muß das als Schaden reinnehmen, er bürgt ja mit seinem Gutachten.

Sagt er der Rahmen ist ok und dann passiert doch was, ein Bruch viele Jahre später reicht da, steht er mit dem Rücken zur Wand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
atecfv

Servus und herzliches Beileid. Kann dir nachfühlen, mich hats 1 Monat früher erwischt - auch Totalschaden.

Zu deiner Frage bezgl. der Wiederversicherung solltest du noch eines beachten. Die Versicherungen führen ein zentrales Register in welchem diese Schäden hinterlegt werden. Zahlt dir deine Kasko das Motorrad als Totalschaden aus, bleibt diese Rahmennummer auf immer und ewig ein Totalschaden. :augen: Meinem Händler wollt ichs zuerst nicht so ganz glauben habs dann aber von der Versicherung nochmal bestätigt bekommen.

Das ist erstmal kein Problem. In dem Fall, wenn du mal Ansprüche gegenüber einer Versicherung geltend machen willst - da zählt dann auch ein unverschuldeter Unfall zu - kann diese sich aber darauf berufen und wenig bis nix zahlen. Nur aus dem Grund weil die Maschine schonmal komplett ausgezahlt wurde. :crying:

Richtig garstig kanns aber werden wenn du einen Unfall verursachst und hoher Schaden entsteht. Wenn der Gutachter deiner Haftpflicht feststellt, dass der Rahmen doch was hatte und evtl. sogar Ursache des Unfalls war, holen die sich einen guten Teil des Geldes bei dir zurück. :wetter2:

Das ist natürlich etwas extrem gedacht, aber du solltest zumindest mal drüber nachgedacht haben. Ich hab auch ewig gegrübelt und hätte meine auch mit dem Geld der Versicherung wieder aufgebaut bekommen - man muß ja keine Neu-/Originalteile nehmen - aber der mögliche Ärger wars mir dann doch nicht wert. Entscheiden mußt du aber.

Hast du eigentlich ein Restwertangebot von so einem Teilehändler bekommen?

 

Mein Tipp:

Bau ab was noch gut ist und hol die von dem Geld neu neue/andere. Bei Vorlage des Kaufvertrages kriegste ja auch die vorerst einbehaltene MwSt zurück.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.