Jump to content
Guest mimo

Getriebeprobleme beim Schalten

Recommended Posts

Guest mimo

Hey Leute,

mal ne Frage in die Runde.

Habt ihr auch immer so ein klacken wenn ihr die Gänge hoch bzw. runter Schaltet??

Ich find es wird immer lauter bzw. fällt es mir jetzt erst so richtig auf.

Ist es normal das es klackt beim Schalten das bin ich von meiner Bandit nicht gewohnt deswegen die Frage??

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Du mußt beim Schalten schon vor dem Kuppeln einen leichten Druck auf den Schalthebel bringen.

Dann flutscht die Sache.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MoPeter

Nach meiner Erfahrung gibt es zwei Faktoren, die das Klacken, das bis zum heftigen Krachen gehen kann, verursachen: Starke Erwärmung vom Getriebeblock (Stadtfahrten im Sommer) und Motoröl, das die Kupplungslamellen "verklebt".

 

Gegen die thermische Sache kann man nicht viel machen, oft reicht es, wenn man aus der Stadt rauskommt und Motor und Getriebe gleichmäßiger gekühlt wird, dann normalisiert sich das Schalten schnell. Beim Öl ist das so eine Sache, da kann man leicht den Schwarzen Peter austeilen ... den aber keiner behalten will. Ich bin auch etwas betroffen, mein Händler hat beim letzten Service wieder vollsynthetisches Motul Öl eingefüllt, aber ich verdächtige das Zeug auch, die Kupplung zu verkleben. Bei meiner ersten Kawa (GPZ 500 R) war das ganz schlimm, da hat mir ein Spezi geraten, ein mineralisches Öl einzufüllen - nach dem zweiten Ölwechsel auf Castrol GP ging das Schalten wie ein heisses Messer durch Butter. Allerdings kann ich nicht sagen, welche Langzeitwirkung ein mineralisches oder teilsynthetisches Öl auf den Motor hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Svenson

Beim Öl ist das so eine Sache, da kann man leicht den Schwarzen Peter austeilen ... den aber keiner behalten will.

 

So sieht´s mal aus.

Ich denke, dass es auch mit den verschiedenen Herstellern von Kupplungslamellen zusammenhängt, welches Öl beim Trennen der Kupplung besser arbeitet. Ich fahre das halbsynthetische Motorenöl von Motul (5100 Esther) und ich bin damit mehr als zufrieden. Das Getriebe läßt sich angenehm weich schalten und das übliche laute Knallen beim Einlegen des 1. Gangs vernehme ich auch nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Das ist ja interessant, ich hatte noch nie klebriges Öl.

Bei mir schmiert das Öl Motor und Getriebe und verklebt mir nicht die Kupplung.

 

Ich nimm einmal jährlich zum Olwechsel das Castrol im 4-Liter Kanister bei Louis für 29,95 Euro. Kann ich empfehlen. Da klebt nix. :pfeif::mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest mimo

Also ich habe gerade mal angerufen beim Händler und die sagten mir sie machen 15W50 Teilsyntetisches Öl rein.

Welches fahrt ihr denn????

Stimmt wenn sie warm ist im Stadtverkehr z.b. Ist es schlimmer wie beim Touren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.