Jump to content
schorsch

Austausch der Lager Z1000 07-09

Recommended Posts

schorsch

Perfekt. Hast Du auch noch die Bezeichnungen gleich parat von den Schwingenlagern und den Lagern der Umlenkungen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher
Radlager

 

Vorne:

 

2x 6005-2RSH/C3

 

Hinten:

 

2x 6205-2RSH/C3

 

 

Kettenradträger:

 

1x 6006-2RS1/C3

@ride on, bin nicht der Lagerfachmann, wo liegt der Unterschied zwischen 2RSH/C3 und 2RSR?

 

Zu den offenen Lager, vor 2 Jahren hatte ich bei jemand anderes neue Lager eingepresst und mich auch gewundert warum offen. Die Aussage wenn ich mich recht erinnere war wegen der Temperatur und noch etwas, was kann ich Leider nicht mehr sagen, bin ja auch schon knapp über 40. :silly:

Share this post


Link to post
Share on other sites
ride on
Perfekt. Hast Du auch noch die Bezeichnungen gleich parat von den Schwingenlagern und den Lagern der Umlenkungen ?

 

Die hab ich leider nicht.

Vlt. hat hier schon einmal jemand die originalen vermessen ?

 

 

@ride on, bin nicht der Lagerfachmann, wo liegt der Unterschied zwischen 2RSH/C3 und 2RSR?

 

ich auch nicht  :roll: , aber das 2RSH bezichnet, das das Lager Dichtungen auf beiden Seiten hat.

Das H oder R ist vom Hersteller abhängig und bezeichnet glaube ich die Dichtungsart.

 

2RSH (SKF) = Zweilippen-Dichtung. Daher verbesserte Dichtwirkung gegenüber 2RS1, 2RSR, 2RS.

Die Dichtlippen berühren den Lager-Innenring

 

2RSR (FAG, NKE) = am Innenring schleifende Dichtung

 

schau mal hier, da wird das ganz gut Erklärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Fürst

Da die Bezeichnungen rund um die verschiedenen Lagertypen nicht nur etwas kryptisch sind sondern bei dem ein oder andren Hersteller mit unterschiedlichen Nachsetzbezeichnungen auch noch das gleiche gemeint ist, ist die Suche nach den passenden Lager oftmals sehr zeitraubend.

Ich finde diese Seite ganz nützlich.

http://ekugellager.de/nachsetz.php

 

Wer sich tiefer mit der Thematik beschäftigen will.

http://www.fachlexika.de/technik/mechatronik/lager.html

 

Upps, erster Link is ja schon da.

Edited by Der Fürst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KawaAxel
@KawaAxel, sorry aber ich würde nie von Saito die Lager einbauen. Die sind auch nach Din gebaut worden nur würde ich keine Wette darauf eingehen, das sie hochwertige Materialien genommen haben.

 

Es gibt keinen Grund für mich anzunehmen, dass diese schlechter sind als andere. Mein Händler hat bei knapp 50000 Km das gleiche eingebaut. Bei knapp 70000 Km musste wg. einem Highsider getauscht werden, und nicht etwa weil sie nichts taugen. Da habe ich dann gesehen, dass es sich um das gleiche Lager handelt. Es wird irgendwo in Japan hergestellt und was weiß ich unter welchen Labeln alles noch verkauft. Ob "Made in Germany" oder der Preis ein Qualitätsmerkmal ist, das würde ich bezweifeln!

 

Gruss KawaAxel

Edited by KawaAxel

Share this post


Link to post
Share on other sites
taucher

Oh doch, das ist zum Teil richtig heftig was für ein Schund in Maschinen eingebaut wird.

Ich hab durch meinen Nebenjob öfters damit zu tun, da holst du teilweise nur noch die Schalen raus, die Kugeln haben sich schon aufgelöst, dabei sind die Maschinen keine 5 Jahre alt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KawaAxel

Aber, dass es sich hier um Schrott handelt sind doch nur Mutmaßungen ... es gibt keine Anhaltspunkte dafür!

 

Stattdessen habe ich schon fast unzählige Male SKF-Lager (also Markenware) in meinen PVM Felgen, und mittlerweile auch zum 2. Mal im Kettenradträger der PVM-Felge, austauschen müssen! Liegt wohl eher an den Felgen, als an den Lagern. Ich kann es nicht erklären, aber die Belastungen für die Lager sind hier offensichtlich viel grösser. Aber was solls, ich würde trotzdem nicht mehr freiwillig die Orginalfelgen fahren wollen.

Und darüberhinaus ist die Haltbarkeit der Lager wohl eher abhängig von der Laufleistung, als von der Zeit die sie dort im eingebauten Zustand verbringen.

 

Gruss KawaAxel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michl

Zitat:

"Stattdessen habe ich schon fast unzählige Male SKF-Lager (also Markenware) in meinen PVM Felgen, und mittlerweile auch zum 2. Mal im Kettenradträger der PVM-Felge, austauschen müssen! Liegt wohl eher an den Felgen, als an den Lagern."

 

Ein hoher Lagerverschleiß kann eigentlich nur entstehen, wenn die Distanzen nicht stimmen und das ganze nicht Kraftschlüssig ist.

Beim anziehen der Radachse laufen die Lager dann verspannt und sterben natürlich entsprechend schnell.

Ich würde die innere Distanz zwischen denn beiden Lagern mal genau vermessen. Vermutlich ist die um wenige Zehntel zu kurz.

 

Grüße Michl

Edited by Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Hab heute mal das relativ warme Wetter genutzt und schon mal den Vorbau entfernt und die Gabel ausgebaut.

img_1153i3uyz.jpg

 

 

Die Gabel geht bei der Gelegenheit zum Lasertom zur Überarbeitung mit neuen Gabelfedern und neuen Simmerringen.



img_1155hyjwo.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KawaAxel
Zitat:

"Stattdessen habe ich schon fast unzählige Male SKF-Lager (also Markenware) in meinen PVM Felgen, und mittlerweile auch zum 2. Mal im Kettenradträger der PVM-Felge, austauschen müssen! Liegt wohl eher an den Felgen, als an den Lagern."

 

Ein hoher Lagerverschleiß kann eigentlich nur entstehen, wenn die Distanzen nicht stimmen und das ganze nicht Kraftschlüssig ist.

Beim anziehen der Radachse laufen die Lager dann verspannt und sterben natürlich entsprechend schnell.

Ich würde die innere Distanz zwischen denn beiden Lagern mal genau vermessen. Vermutlich ist die um wenige Zehntel zu kurz.

 

Grüße Michl

 

Wurde eigentlich schon gemacht. Alle Hülsen und Distanzen im inneren des Hinterrades sind nach einem Hinterradschaden vor längerer Zeit neu gedreht worden.

 

Gruss KawaAxel

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch
Beim Lenkkopf brauchst du allerdings dann an der Gabelbrücke unten noch die Öldichtung,

da du beim umrüsten auf Kegelrollenlager die alte Lagerschale ausbauen musst, dabei geht meist die Dichtung hops !

 

Was sind das für Dichtungen ? Hast Du da auch noch irgendeine Bezeichnung dazu.

Wenn ich mal dran bin am Einbau, möchte ich alles da haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
no name
Was sind das für Dichtungen ? Hast Du da auch noch irgendeine Bezeichnung dazu.

 

 

untitledcdj3c.jpg

 

SEAL-OIL,DS35X55X4 ,  Ersatzteil Nr.  92049-0022

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
detlef

das ist eine blechhalbschale mit gummirand, die von unten gegen spritzwasser abdichten soll. geht beim entfernen des alten innenring sehr wahrscheinlich kaputt. gibts glaub ich nur bei kawa...

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Die ist nur unten eingebaut und oben nicht ? Also brauche ich ein Stück davon, richtig ?

 

Dann muß ich extra wegen dem Teil zum Kawa-Händler. Ich dachte schon, ich komme ohne aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
detlef

jep, der ist nur unten, unter dem innenring.

könnte natürlich auch woanders zu kriegen sein. wer lagerkomplettsätze verkauft, könnte sowas auch haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.