Jump to content
mazdamax

Z1000 ab 2010 / Z1000SX mit 190/55

Recommended Posts

mazdamax

Hallo zusammen,

 

in der SuFu nix gefunden, obwohl ich mir gedacht hab, schon mal was drüber gelesen zu haben.

 

Die 1000er ab 2010 haben ja hinten einen 190/50er ... die ZX einen 190/55er.

Der 55er sollte ja Kurvengieriger sein als der 50er.

 

Auf der Ninja darf man beide montieren ... auf der Zett nicht ...

 

Ich weiss, es gibt im Moment keine Freigabe (konnte noch nix darüber finden), aber das heisst ja auch nicht, dass man z.B. am Ring einen 55er montiert.

Ob jetzt das auch einer auf der Strasse montiert, ist ja jetzt mal zweitrangig.

 

Mich würd es interessieren betreffend Handlingverbesserung ... eigentlich sollte ja dann durch die rundere Form eine verbesserte Kurvenneigung entstehen ... besser als beim 50er.

 

Ich hab mir mal sämtliche Dimensionen bei der Supersportlern durchgeschaut.... entweder 190/55er oder 200/55er ... einzig die Busa hat nen 50er drauf, aber die ist auch nix für Strassen die engere Kurven haben.

 

Vorallem bei den Duc´s werden eher höhere Konturen gewählt und von denen kann man nicht behaupten dass sie träge wären.

 

Ich könnte mir gut vorstellen einen Angel ST in 190/55 zu montieren an meiner 1000er ... oder eben dann falls wer will am Ring die gleiche Dimension eines GP Racers ... was auch immer.

 

Mit ABS und Traktionskontrolle könnte es eventuell Problemchen geben wegen Radumfang, aber beides hab ich eh nicht :-).

 

Was sagt ihr ? ... ich spiele schon lang mit der Idee.

 

mfg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Bissal schon gestöbert .... also wirklichen Nachteil hat niemand bemerkt ... Einlenkverhalten ist besser und einige schreiben, dass die Linie leichter gehalten wird.

 

Ich denke, ich teste das in der kommenden Saison ... von mehr Verschleiss konnte niemand was dazu sagen.

 

Spätestens im April bin ich eh bei der motorrad Messe bei uns und da werd ich das mal ansprechen bei den Reifenherstellern.

 

Wenn wer anderes es auch schon mal getestet hat, dann unbedingt Ergebnisse hier rein.

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
MoPeter
Ich denke, ich teste das in der kommenden Saison ... von mehr Verschleiss konnte niemand was dazu sagen.

...

Wenn wer anderes es auch schon mal getestet hat, dann unbedingt Ergebnisse hier rein.

 

Sers Max,

 

(irgendwie klappt das mit dem neuen Editor nicht so richtig)

 

Erfahrungen hab ich keine - aber reges Interesse! Könnte ja sein, dass der 55er etwas von der Trägheit des blunzenfetten 190ers kompensiert!

 

LG Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAWAMAN

hallo Max 

 

hab das Thema mal mit meinem Freund diskkutiert. er fährt mehrmals im Jahr am Pannoniaring mit einer 1000 BMW. Allerdings mit Rennreifen in der Dimension 190/55 auf einer 6 Zoll Felge.

mit dem 55er kannst leichter umlegen.

Dann kommt es noch auf den Aufbau der Karkasse an.

Z1000: 190/50 73W

ZX12R: 190/55 75W

 

Kuks du auch noch:

 

http://www.keine-reifenmarken-bindung.de/Info/Allgemein.htmlhttp://www.keine-reifenmarken-bindung.de/Info/Allgemein.html

 

Ziat aus einen anderen Forum

 

Bei verschiedenen Michelin Motorradreifen gibt es innerhalb einer Dimension und Profilausführung verschiedene Spezifikationen. Dies wird dokumentiert mit einem Zusatzbuchstaben, z. B. Pilot Road B. Diese Reifen werden für die Erstausrüstung entwickelt. In gemeinsamen Fahrversuchen mit dem Fahrzeughersteller werden modellbezogene Lösungen für die sicherheitsrelevanten Kriterien Shimmy, Kick-Back und Hochgeschwindigkeitsstabilität erarbeitet sowie fahrdynamische Eigenschaften wie z.B. Handling, Lenkverhalten und Kurvenstabilität optimiert. Dazu sind konstruktive Änderungen am Reifen erforderlich, z. B. eine zusätzliche Karkasslage, andere Fadenwinkel des Unterbaus oder eine andere Kontur des Reifens etc. Daher ist bei der Nachrüstung unbedingt auf die Zusatzkennung zu achten. Generell dürfen auf in Deutschland zugelassenen Motorrädern nur die Reifen gefahren werden, die auf der Reifenfreigabe oder in den KFZ-Papieren für das entsprechende Motorrad aufgeführt sind.

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Hello,

 

betreffend der Kennzahl ist nur eine andere Tragfähigkeit die Folge, aber ob das auch deffinitiv die Wicklungen betrifft ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Vorallem da beide den gleichen Geschw.index haben und deshalb sie schon nicht stark voneinander abweichen dürfen. Wicklungen und Lagen sind darauf abgestimmt.

 

Am Ring kenne ich eigentlich fast nur 55er ..... so wie bei der ZX10R, am Ring ist hier klar der 55er empfohlen.

 

Wegen Eintragung etc. das ist klar, dass nur der Reifen, der auch eingetragen ist, gefahren werden darf/soll ... werd aber trotzdem schauen, ob es nicht eine offizielle Eintragung gibt, oder diese möglich ist.

Bei der Nachfrage bei Kawa konnte man nicht wirklich eine entscheidente Begründung sagen, ausser dass die Toureneigenschaften besser sein sollen da mehr Aufstandsfläche ist.

 

Nur weil Reifen eingetragen wurden, heisst es nicht, dass man nicht was dran verbessern kann. Ich komm aus der Autotuningscene, da wird ständig verbessert :-).

 

Auf jeden Fall werd ich das Thema betreffend Mischungsunterschiede, Reifenaufbau von 50er zu 55er erfragen.

 

Was ich jetzt schon weiss --> Angel ST in 180/55 (Einzelmischung) ... 190/50 und 55er (Zweikomponentenmischung) aussen weichere Mischung.

 

Da ich Reifen für die kommende Saison brauche, wird es ein 55er werden ... wie gesagt, parallel dazu versuch ich ihn einzutragen.

 

Ein gutes Beispiel sind die Duc Streetfighter .. die haben hinten sogar einen 180/60er drauf ... der Reifen ist rund wie ein Ballon und die Fuhre kippt schon fast von alleine in die Kurve. Ein 180/55er ist hier auch eintragbar und leichter zu bekommen. Quasi in die andere Richtung.

 

mfg max

 

PS:

ZX 10 R und Zett haben den gleichen Rahmen und Felgen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Eins der wenigen Motorräder, wo beide Größen auch in D freigegeben sind, ist die ABS-lose Fireblade CBR1000RR SC 59.

Standard ist 190/50, aber viele Reifenhersteller bieten TÜV - Gutachten für die 190/55 an.

 

https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/fs2_splash2.html

 

Vielleicht ist das eine Orientierungshilfe.

 

 

Wie sieht es eigentlich mit den Platzverhältnissen bei der Z aus, insbesondere Radabdeckung?

Edited by BusDriver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest KawaAxel

Für die Rennstrecke gibt es noch ganz andere Dimensionen, z.B. 190/60 oder 195/65 oder 200/55. Bridgestone und Michelin verzichten bei ihren Slicks ganz auf die herkömmlichen Bezeichnungen, so dass man hier wenig über die Dimension erfährt. Und nur bei den Semislicks werden wieder die üblichen Bezeichnungen aus marketingstrategischen Gründen gewählt, um so eine Nähe zu den strassenzugelassenen Reifen herzustellen. Egal welche Dimension, es scheint alles ganz gut zu funktionieren! ;)

Es gibt bei der 03er Z keine Platzprobleme mit 190/55 und mit anderen Dimensionen wahrscheinlich auch nicht. Ich bin auch schon vorne Michelin und hinten Bridgestone, eben mit keiner herkömmlichen Dimensionsbezeichnung gefahren, alles kein Problem!

 

Gruss KawaAxel

Edited by KawaAxel

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Platzverhältnis passt ... da ist viel Luft zur HRA.

 

Slicks sind meistens runder oder sagen wir spitzer gebaut.

 

Die Dunlops bieten sogar die 190er statt den 180er an und sagen, das passt auf die schmale Felge. Gleiches gilt für 200 und 190er bei den GP Racern.

 

Kann mir nur vorstellen, dass es Probleme mit Traktionskontrollen gibt, wenn wer die Dimension ändert im allgemeinen.

Kenne das von den drift-Autos (BMW) ... kaum hinten einen anderen Umlauf (andere Reifendimension) verbaut, spinnt die Elektronik, weil das ABS und ASR nicht mehr auskannte. Hat man dann eine Luftdruckkontrollleuchte, leuchtet die ständig, weil die auch über den Radumfang misst.

 

In einigen amerikanischen Foren wird von anderen Kombinationen gesprochen.... über die Zett selber gibt es nicht soo viel, aber bei den allgemeinen Erfahrungen sind sich fast alle einig, dass sie leichter einlenkt und besser die Linie hält. Kilometerleistung soll auch quasi gleich bleiben. Einzig der Reifen soll im direkten Vergleich etwas fülliger wirken, jedoch bildet sich nicht so leicht eine Kante. Deshalb sind aber auch dann die meisten Reifen 2 Komponentenreifen um eine Ecke zu vermeiden.

 

Bei mir ist jetzt nach viiiiiiielen Nachlesestunden eines fixiert worden:

 

Nächster Reifen --> Angel ST in 190/55 R17 hinten drauf.

 

Kann ja dann berichten, wie er sich fährt und wie lange er hält im Vergleich zum jetzigen Angel in 50er Querschnittsform.

Vorallem auch all die anderen Einflüsse wie Tachoabweichungen, Aufstellmoment, Geradeauslauf, Eigendämpfung, Grip.

 

mfg max

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Eine geringfügig längere Endübersetzung gibts quasi kostenlos dazu. Bei der 2010er Z sicher kein Nachteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Rechnerisch gesehen:

 

190/50 R17 --> Durchmesser 62,2cm --> Umfang 189cm

 

195/55 R17 --> Durchmesser 64,1cm --> Umfang 194,8cm

 

Umfangsdifferenz 3,1%

 

Bodenfreiheit + 0,95cm

 

Tachoabweichtung - 100km/h zu 97km/h --> Geschw.differenz -3%.

 

Kommt jetzt auf der Reifen direkt auch nochmal an, aber die Hauptdifferenzen sind immer die Gleichen, die Maße schwanken plu/minus ein bisschen sowie der Rollumfang, aber das ist klar.

Andere Hersteller haben auch andere Profilstärken und und und ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAWAMAN

Tschuldige  kenn mi jetzt nicht aus... wo wird nochmal die geschwindigkeit gemessen..? Tachoabweichung...

Rechnerisch gesehen:

190/50 R17 --> Durchmesser 62,2cm --> Umfang 189cm

195/55 R17 --> Durchmesser 64,1cm --> Umfang 194,8cm

Umfangsdifferenz 3,1%

Bodenfreiheit + 0,95cm

Tachoabweichtung - 100km/h zu 97km/h --> Geschw.differenz -3%.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mazdamax

Da der Tacho ja sich das Signal bei der Zett vom Ritzel holt, ist eine Differenz die Folge.

 

Theoretisch sind es 3% ... auf einen Neureifen ... theoretisch sollte die Übersetzung dann länger werden, weil der Umfang größer ist, was heisst, dass der Tacho z.B. 100 anzeigt und man in Wirklichkeit 103 fährt.

Da der Tacho aber sowieso eine Plustoleranz hat, kann es höchtens sein, dass er dann genauer anzeigt als vorher.

 

Bsp.: Du fährst 100km/h ... laut Radar sind es aber 95 ... mit dem anderen Reifen fährst du dann laut Radar 98km/h.

 

Wie weit es dann wirklich spürbar ist von der Geschw.differenz sowie vom Ansprechverhalten wird man sehen.

 

Die Übersetzung lass ich auf jeden Fall gleich .. vielleicht kommt ja mit dem anderen Reifen das gleiche Gefühl raus wie bei einer SX.

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
von Tortenmeyer
Für die Rennstrecke gibt es noch ganz andere Dimensionen, z.B. 190/60 oder 195/65 oder 200/55. Bridgestone und Michelin verzichten bei ihren Slicks ganz auf die herkömmlichen Bezeichnungen, so dass man hier wenig über die Dimension erfährt. Und nur bei den Semislicks werden wieder die üblichen Bezeichnungen aus marketingstrategischen Gründen gewählt, um so eine Nähe zu den strassenzugelassenen Reifen herzustellen. Egal welche Dimension, es scheint alles ganz gut zu funktionieren! ;)

Es gibt bei der 03er Z keine Platzprobleme mit 190/55 und mit anderen Dimensionen wahrscheinlich auch nicht. Ich bin auch schon vorne Michelin und hinten Bridgestone, eben mit keiner herkömmlichen Dimensionsbezeichnung gefahren, alles kein Problem!

 

Gruss KawaAxel

 

Ist so nicht ganz richtig: 190/630 und 180/620 oder 120/600

 

Ach ja: fahre auf der 03-06er Z1000 schon seit Jahren einen 190/55 (BT016/S20),

Eintragung wäre über Einzelabnahme möglich (hab ich aber nie für nötig gehalten).

Fahrverhalten (wenn ich mal fahre) u.Kurvenstabilität hat sich nach meinem Gefühl ins positive Verbessert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Skade

ich belebe diesen Thread nochmal, hat einer in der Zwischenzeit mal einen /55er Reifen Eingetragen bekommen bzw. weitergehende Erfahrungen gemacht?

Auf gut Glück mir einfach einen 55er Reifen aufzuziehen traue ich mich nicht.

Habe im konkreten Fall eine z1000sx aber z1000 oder z1000sx ist ja glaube ich bei Reifen gleich (?).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.