Jump to content

IGNORED

Kundendienst selbst machen oder ab zum Händler?


Master-of-Rolex

Recommended Posts

Katastrofuli

@mosjka1
„Ja fahr du schön zum Händler und lass jede Kleinigkeit von ihm erledigen, weil du es selber nicht kannst...davon hält dich niemand ab.“

 

Wie kommst du denn auf das schmale Brett? Im Gegensatz zu dir bin ich in der Lage, mir die Teile für meine Maschine selbst zusammen zu suchen und sie auch zu verbauen.

Außerdem hatte ich in meiner Antwort die Option der eigenhändigen Inspektion angeführt. Wer jedoch Service möchte, und dazu gehört auch die Garantie, der muss eben die geforderten Bedingungen erfüllen und auch dafür bezahlen. Geiz ist immer nur auf (sehr) kurze Sicht geil. Spätestens, wenn du mal wirklich Hilfe brauchst, bist du froh, einen fähigen Händler an der Hand zu haben und die gibt es eben nicht umsonst.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 112
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • schorsch

    16

  • Kurvenkratzer

    7

  • Alex-Z1000

    7

  • Underdog

    6

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wenn ich das hier teilweise lese, kann man echt froh sein, dass es die Werkstätten gibt. Bei manchen Antworten stellt sich die Frage, ob Werkstatt, oder nicht, doch gar nicht. Wenn ich teilweise lese,

Bei allem was ich hier so über die Kawa-Händler gelesen habe, muß ich jetzt mal meine positiven Erfahrungen mitteilen: Ich muß ja wegen der Garantiebestimmungen eh zum Händler, aber zum einen bin

Du hast das nicht so recht verstanden, ein Ölwechsel geht lässig in einer halben Stunde durch den Mechaniker zu bewerkstelligen. Alles andere was noch dran hängt ist nicht relevant.   

Paremo

Die Entscheidung liegt sicherlich auch am Händler, dessen Preisen und den eigenen Gegebenheiten. Ich hab bei mir keine Möglichkeit den Ölwechsel oder aufwendigere Sachen zu Hause zu machen und müsste entsprechend mit dem Krempel irgendeine Garage/Werkstatt finden, in der ich arbeiten kann.

 

Am Ende hab ich 130 Euro für Inspektion inkl. Ölwechsel bezahlt (Z900 2020) beim Händler und bin gut zufrieden. Ob ich’s selber kann? Ja, bestimmt. Lohnt es? Vielleicht. Aber die Entscheidung muss jeder selber treffen. In der Garantie geh ich halt zum Händler und zahle oder ich verzichte auf meine Ansprüche. Aber das weiß man ja vorher. Spätestens beim Ventile einstellen wäre ich aufgeschmissen und dann weiß ich gerne vorher, wo ich gut hingehen kann.
 

Von Spielereien wie Öl oder Zündkerzen mitbringen bin ich persönlich kein Fan, erwarte aber im Gegenzug faire Preise. Bei einem Stundenlohn von 150 Euro und 25 Euro/L Öl kann ich es besser selber machen. Aber im Zweifel hat man ja freie Wahl.

  • Thanks 1
  • Like 4
Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000
vor 3 Stunden schrieb flieger:

Das 10-40 Markenöl kauft der Händler im 60 oder 200 Liter-Fass für 99 Cent ein...Steuern gehen noch ab, dann sind es 70 Cent./ Liter

 

Gibt es passend zu deiner Aussage auch Z-D-F oder beruht diese Aussage von einem Stammtischgespräch? Habe schon viele Viskositäten eingebucht, aber für 0,70€ haben wir noch nie eingekauft, auch noch nicht bei Tankmengen von 1000 Liter.

  • Thanks 2
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Underdog
vor 6 Stunden schrieb mosjka1:

Bei der Z900 Ölwechsel zu machen, schafft auch einer mit zwei linken Händen. Ich will nicht unnötig dafür noch Geld bezahlen. Ölfilter mit Öl kostet online um die 50€ und 20min Arbeit.

 

Schau Mal in den Posts davor was der freundliche Händler für das Öl kassiert.


Auf meinen bisherigen Rechnungen vom :D standen i.d.R. etwas um die 40-45 € für den Ölwechsel inkl. Material auf dem Papier. Für das Geld, darf er dann bei der Inspektion den Wechsel mit machen.
Die restlichen 4 pro Saison mache ich dann allerdings auch selbst ;)

 

Link to post
Share on other sites
flieger
vor 3 Stunden schrieb Alex-Z1000:

 

Gibt es passend zu deiner Aussage auch Z-D-F oder beruht diese Aussage von einem Stammtischgespräch? Habe schon viele Viskositäten eingebucht, aber für 0,70€ haben wir noch nie eingekauft, auch noch nicht bei Tankmengen von 1000 Liter.

Sorry...hab grad auf der Rechnung nachgeschaut...waren 1,99/L...also ohne Steuer 1,60 €

Link to post
Share on other sites
V-Max
vor 18 Stunden schrieb Underdog:


Die restlichen 4 pro Saison mache ich dann allerdings auch selbst ;)

 

Was meinst du mit 4 pro Saison? Etwa Ölwechsel?

Link to post
Share on other sites
Willion51

@UnderdogMit den 40-45€ bist Du aber gut weggekommen. Ich habe beim letzten Ölwechsel beim Händler 03/20 für 3,8 L Liqui Moli 10W40 68,21€ und 10,85 für den Ölfilter bezahlt. Arbeitslohn ist hier nicht aufgeschlüsselt. Danach Ölwechsel selbst gemacht (mache weiterhin alle 6K km, also auch 4 mal im Jahr ) die Kosten liegen bei ca. 35 € für 4L Motul 10W40 (online bei Bandel) und knapp 11 € für einen OEM Ölfilter. Das lohnt sich schon.  

Ein kleiner Nachtrag. Habe ich eben bestellt. Die gleichen Kerzen kosten übrigens bei Kawasaki Ersatzteile.de  25,20 €, pro Stück + Versand. 

 

Diese Artikel haben Sie bestellt:

Pos Bezeichnung Menge   Preis
1 NGK Zündkerze
4x CR9EIA-9, 6289
1 Stk 45,68 EUR 45,68 EUR
 
  • NGK ZÜNDKERZE KAWASAKI SUZUKI YAMAHA
4 Stk    
2 MOTORRAD Ölfilter + 4L MOTUL 5000 4T 10W-40
SM134+104056 4L MOTUL 5000 4T 10W-40
1 Stk 35,27 EUR 35,27 EUR
 
  • ÖLFILTER
1 Stk    
 
  • 4L MOTUL 5000 4T 10W40
1 Stk    
 
  Zwischensumme 80,95 EUR
 
  inkl. Mehrwertsteuer 19,00 % von 68,03 EUR 12,92 EUR
 

 

Gesamt

80,95 EUR

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.