Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Frank

Kawasaki und Jonathan Rea zum 4.ten mal in Folge Weltmeister . Man nimmt die Dominanz mittlerweile mehr oder weniger nur noch zur Kenntnis. Mit der Panigale V4 kommt nächstes Jahr ja vielleicht Belebung rein. 

 

Allemal mehr Aufmerksamkeit bekommt dieser Erfolg:

 

http://www.speedweek.com/moto3/news/133675/Weltmeisterin-Ana-Carrasco-Von-den-Fans-erfahren.html

 

Sogar der Bild war es eine Meldung wert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lowlander

Das war wirklich ein Meldung wert - Chapeau !!!

 

Kann Dir nur zustimmen - Rea in der SBK und Marquez in der Moto GP

Es ist absolut langweilig geworden... Ich nehme es nur noch auf und spule vor wenn einer der beiden führt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timtailer3

Langweilig ?habt ihr schon einmal Formel 1 ? gesehen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lowlander

Stimmt..... ist ja dort genauso. Und die Wagen hören sich grauslig an. Genau aus diesem Grund gehen wir nun vermehrt auf classic Rennen wie in Hockenheim als 30 Jahre Superbike gefeiert wurde. Tja, die Zeiten ändern sich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timtailer3

Neeee ist absolut etwas anderes, da wird im Rennen tatsächlich überholt oftmals mehrmals pro Runde. In der Formel 1 ? evtl 1-2mal real auf der Strecke der Rest wird in dee Box entschieden oder per Order ☝️. Bin froh das es in den GP klassen oder auch SBK nicht so weit ist. Einzig der Weltmeister Titel ist berechenbar. Es hat in der GP schon viele unterschiedliche Podeste gegeben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

Letztendlich kämpft in der SBK jeder mit den gleichen Waffen. Warum die Kombination Rea und Kawa so extrem dominat ist, erschließt sich mir ehrlich gesagt auch nicht. Die Voraussetungen sind für alle gleich. Nicht mal die Drehzahlbegrenzung konnte was dran ändern. 

Mich als Kawa Fan stört es nicht. Hab die SBK seit Anfang verfolgt und es gab genug Jahre, in denen Ducati Kreise um die Konkurrenz gefahren ist. Teilweise mit bis zu 250 cc Hubraumvorteil und Gewichtsvorteil. Die Pro Ducati Reglementsauslegung hat seinerzeit zu vielen Diskussionen geführt und hätte fast zum Ausstieg der Japaner geführt. Ducati hat das redlich ausgenutzt und den Aufsieg der Marke in den 90igern mit den Sporterfolgen begründet. 

 

Einfach mal auf wiki die Statistiken angucken 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpikeZ

Soooo langweilig finde ich das nicht. Die Positionskämpfe finden halt weniger vorne statt, aber im Feld durchaus. Abgesehen davon, es gab jüngst die Situationen, wo Davis und Rea mehrfach abwechselnd aneinander vorbei kamen. Rea setzt sich dann halt in aller Regel durch.

Das Paket Kawa/Rea ist halt perfekt, es werden irgendwann aber auch wieder andere Zeiten kommen.  Das Fahrerkarussel wird sich etwas drehen, es kommen nxt. Jahr neue Modelle...ich denke es wird auch mehr Spannung zurück kehren.

Lieber so dominat wie Kawa in den letzten Jahren, als so peinlich wie BMW in der SBK....die konsequent einfach gar nichts reißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.