Jump to content
IGNORED

Superbike-WM


Frank
 Share

Recommended Posts

Der Kawa hat man auch ein kleines Drehzahlhandicap auferlegt. Scheinbar zu überlegen. 
quelle: speedweek.com

 

2C2CA208-8998-4A29-8EB3-662B75228E26.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Beides, schwierige Front und die Duc darf höher drehen, das ist auf den Geraden natürlich tödlich.

 

Wenn man sich die Drehzahllimits anschaut, sieht man ja, in welcher Richtung dort Einfluß genommen wird.

Edited by Neander
Link to comment
Share on other sites

Ja, nach zig Siegen und ein paar Titeln in Folge auf die Chancengleichheit wie im Motorsport oft üblich ;)

Link to comment
Share on other sites

Naja, wer die SBK-WM seit 1988 verfolgt hat, wird sich dann wundern, warum man bei Ducati so lange weggeguckt hatte. Die haben das Reglement lange genug zu ihren Gunsten zurechtgebogen und zig Titel erungen. Nicht nur dadurch, aber sicherlich dadurch begünstigt. Oft genug haben die japanischen Hersteller mit Rückzug drohen müssen. Erst später hat man daher den Ducs die Luft über die  Drosselklappendurchmesser etwas abgeschnürt. 
Inzwischen fahren zum Glück alle mit 1000cc Vierzylindern und gleichem Gewicht. 
 

Link to comment
Share on other sites

Es ist halt widersinnig, wenn unterschiedlichen Wettbewerbern unterschiedliche Vorgaben gemacht werden. Zumal da inzwischen alle mit Vierzylindern antreten.

Ich persönlich finde im Spitzenmotorsport die alte CanAm-Regel am besten. Da hieß es insbesondere beim Motor: macht, was ihr wollt.

Link to comment
Share on other sites

Die Kawa ist und war aus meiner Sicht nie überlegen. Zumindest nicht vom Motor her. Die Erfolge schreibe ich im wesentlichen dem überragenden und nebenbei mit Köpfchen fahrenden Rea zu. Dazu kommt natürlich das hochprofessionelle Team. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Neander:

Beides, schwierige Front und die Duc darf höher drehen, das ist auf den Geraden natürlich tödlich.

 

Wenn man sich die Drehzahllimits anschaut, sieht man ja, in welcher Richtung dort Einfluß genommen wird.

In Richtung BMW

Link to comment
Share on other sites

Ein bisschen Anschubhilfe am Anfang für die hinterherhinkenden Motorräder ist schon okay. Aber Bestrafung für die Guten ist nicht grade motivierend. 
Was anderes ist eine Balance Of Performance wie in der DTM, wo komplett unterschiedliche Konzepte aufeinandertreffen.
Oder um beim Motorrad zu bleiben, wie bei der Supersport 300. Da wäre z.B. eine 1 Zylinder KTM 390 ohne BOP absolut chancenlos gegen eine Ninja 400. 

Zündstoff gibt’s deswegen aber oft und reichlich. 

 

Link to comment
Share on other sites

Most ist nicht wirklich eine Strecke für solch eine Meisterschaft. Aber gut, mann nimmt das was verfügbar ist. 

Mir geht bloß dieses Rumgehype wegen Herrn Razgatlıoğlu auf die Nerven. 

Klar, schön wenn wieder Spannung bei der SBK existiert aber dieses ständige Wiederholen des Kommentators (und ich meine nicht Stefan) nervt einfach. 

Zum Glück nehme ich mir die Rennen auf, somit limitiert sich das Ganze. 

Und leid tut es mir um Eugene Laverty. 

Mal sehen wie es insgesamt weitergeht 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Frank:

Der Kawa hat man auch ein kleines Drehzahlhandicap auferlegt. Scheinbar zu überlegen. 
quelle: speedweek.com

 

2C2CA208-8998-4A29-8EB3-662B75228E26.jpeg

 

Die Drehzahlen hängen ja in erster Linie vom Homologationsmodell plus einen Zuschlag ab.

2020 war das bei BMW die S1000rr mit Serie 13500 U/min.

Dagegen für 2021 die M1000rr mit Serie 14500 U/min.

Das sich beim Wechsel des Homologationsmodell die Drehzahlen für die Rennserie ändern ist somit ganz normal

und hat nichts mit einer Bevorzugung zu tun.

Das die Kawa (Serie 14000 U/min) etwas benachteiligt ist, ist richtig und hat wohl etwas mit der Erfolgsserie vom Rea zu tun.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das mit  der Nenndrehzahl klingt plausibel. Passt aber irgendwie auch nicht. 
Die Yamaha hat 13500 U/min und darf trotzdem höher als die Kawa drehen. 
Vielleicht wird’s doch ausgewürfelt. 

Link to comment
Share on other sites

Es gibt, abhängig vom Erfolg zusätzlich wohl noch ein Bonus/Malus System.

Jedenfalls DARF Kawasaki nicht so hohe Drehzahlen wie die Konkurrenz verwenden. Auch Ducati ist etwas gebremst worden, durfte aber auf deutlich höherem, dem höchsten, Niveau verbleiben. Ich habe etwas im Netz dazu gesucht, aber eine transparente Informationspolitik seitens der FIM Organisation habe ich nicht gefunden. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.