Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Broti

ich habe mitlerweile 2 Ladegeräte.

 

dieses ist hauptsächlich für das Motorrad

 

https://www.louis.de/artikel/procharger-xl-can-bus-lade-und-diagnosegeraet/10004600

 

 

 

und dieses hab ich mir zugelegt, weil man bei neueren Fahrzeugen noch nicht mal mehr einfach so die Batterie wechseln kann ohne irgendwelche neu codierung oder so ein gedönse zu machen.

Hat eine Stromversorgungsfunktion, man kann sogar ohne Batterie also nur mit dem Ladegerät das Fahrzeug starten.

Hat aber leider für das Motorrad einen zu hohen Ladestrom.

 

http://www.ctek.de/de/de/chargers/MXS%2010

 

 

sind sogar mit den dementsprechen Adaptersteckern untereinander kombinierbar.

bearbeitet von Broti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
orbit

Ich buddel das hier mal aus der Versenkung...

Ctek scheint wohl gesetzt, aber welches? da gibts ja mittlerweile zig Variationen.

Soll für Auto und Motorrad sein, also mind. 5A, oder? Sonst dauert das bei ner 80Ah Batterie ja ewig.

Bike mit diesem fest installierbaren Steckerdingens, Auto nach Möglichkeit über den Zigarettenanzünder.

 

Das normale 5er? Das Polar? Das Test and Charge? Das Powersport? Oder doch das Time to go? Oder das Start-Stop fürs nächste Auto?

Nimm das MXS 5.0 hab das für die Kawa und für den SUV mit ner 110Ah Batterie, den lade ich über der Zigarettenanzünder ( der allerdings ein Dauerplus benötigt)!Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grisu174

Das habe ich auch.

5 Ampere, Erhaltungsladung, Akkutest, Rekonditionierung bei Tiefentladung und AGM-Geeignet fürs Auto.

Mehr braucht es für gewöhnlich nicht.

Siehe oben.

bearbeitet von grisu174

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Hmmm, bei einer 110Ah Batterie mit 5Ah Laden, dauert das ganze 22 Std.,wenn ich richtig gerechnet habe,

und das über den Zigarettenanzünder :shock:

 

Das taugt gerade mal zur Erhaltungsladung am PKW, mehr aber auch nicht.

Da ich auch noch eine Batteriebank im Sprinter zu Laden habe (2 x 95Ah  parallel), wär das nix für mich.

 

Und wenn durch so ein kleines Teil ständig die hohen ströme an der Betriebsgrenze fliessen, ich weis nicht ob das der Lebensdauer zuträglich ist.

An den Mopeds hab ich eh nur noch Lipo`s drin und dazu dieses Ladegerät

http://amzn.to/2h7REHw

 

Für Pkw suche ich gerade auch noch, sollte schon mindestesn 15Ah haben.

Leider sind gute Inverter mit langlebigen komponenten nicht ganz günztig, da ist man schnell mit >300€ dabei..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Invisible

Ich habe das gleiche wie ride on fürs Mopped und bin damit seit Jahren sehr zufrieden.

 

Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
submach

Hab seit je her eins von Aldi (Nord). Ist immer mal wieder für 15 Euro zu haben und funktioniert genauso gut. Erhaltungsladung etc... Habe mir für ein paar Euro noch das CTek Kabelende drauf gemacht, damit ich die Steckfunktion habe und meine Mopeds zusammengebaut bleiben können. Hat insgesamt dann so 20 Euro gekostet und funktioniert seitdem sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
h00bi

Hab mir jetzt das Ctek 5.0 MXS gekauft mit den Ziggi Adapter dazu  :thumbs_up:

Dauerplus am Zigarettenanzünder hat meine Karre, aber danke für den Hinweis. Da hätt ich mich totgesucht an anderen Autos warum das ding nicht lädt.

An die 1000er kommt der Schnellverbinder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrisz750r

Also für den 0815 Normalgebrauch hab ich auch seit Jahren ein Procharger (50 Euro) und eines aus dem Discounter für die Yamsel. Noch nie Probleme mit beiden gehabt und Batterie auch nach 6 Jahren in der Zett in Topform.

Diesen Winter die tiefentladene Batterie meines Punto (Radio angelassen) wieder geladen und auch hier keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Ich benutze seit jahren so einen billigen 39€ Lader von Polo "Optimizer" oder so ähnlich im Namen. Der simuliert die Benutzung der Batterie und läd sie dabei auf. Im Winter hänge ich die Batterie eingebaut ans Ladegerät und kann im Frühjahr gleich starten. Die selbe Batterie macht das nun schon 4 Jahre mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
grisu174

Hier mal, was BMW aus den CTek Mx5 macht:

Knapp 100% Aufschlag für das Label. Hut ab.

 

937e35619a94c25a2f644eaa9cc00ad9.jpg

bearbeitet von grisu174

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oldenburger

Ich nehme auch das Ctek 5.0

 

Meist Verkaufte und hat bis heute jeden Test gewonnen, möchte es nicht mehr missen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Judy750S

Mein Bruder bekam 2008 zu seiner BMW R1150R Rockster ein original BMW Ladegerät mit bei. Dieses nutzen wir beide seit dem ohne Probleme.

Ebenfalls mit Erhaltungsladung usw....

 

PS: allerdings baue ich nach der Saison (spätestens Anfang November) die Batterien unserer Bikes aus, und lade diese ca. ein mal monatlich mit diesem Ladegerät in der Wohnung. Also auch nicht recht stressig für so ne Batterie würde ich mal behaupten, oder? :-)

 

 

MfG
Judy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Degi69

Hi,

 

kurze Frage, was spricht dagegen, die Batterie eingebaut zu lassen, wenn man ein Batterieerhaltungsgerät anschließt. Hab in anderen Freds gelesen, dass bei den Kawas die Batterie ausgebaut werden soll. Bei meiner CB1000R hab ich immer nur das Ladegerät angeschlossen und gut war.

 

Danke und ein schönes Wochenende

 

Christof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

nichts


Wenn sie nicht im Dauerfrost steht macht das jeder anderst. Der eine baut aus und stellt sie kühl, der andere warm, der nächste bau sie aus und stellt sie hell, der nächste wieder dunkel. Ich lass sie immer drin und hab Ringösen an der Batterie mit dem Kabel das zu Lader passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SpikeZ

Ggfs. nachladen und gut ist. Habe noch nie ne Batterie ausgebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.