Jump to content

IGNORED

Garantieverlängerung


fug001

Recommended Posts

  • 2 months later...
  • Replies 113
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    10

  • ride on

    6

  • h00bi

    4

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Lieber haben, statt brauchen! Denke damit ist alles gesagt

Ich hab mir ne ne Vorführ-Z1000 von 2018 gekauft und hab auch die Garantieverlängerung extra mit abgeschlossen. Lieber zahl ich die 295,- Euro anstatt dass ich wegen irgendwelcher Defekte, die auf Gar

Leute worüber reden wir denn hier? Neupreis 8.000 - 9.500 Euro und die Garantieverlängerung kostet keine 300 Euro....   Aber 1.000 Euro für fetten Auspuff, andere Lenker, Spiegel, Blinker etc ausgeb

Dran denken, die Early-Bird Garantieverlängerungs-Aktion geht nur noch eine Woche bis 16. Februar. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
Littleelk

Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage....Die Garantie meiner Kati läuft dieses Jahr aus und es besteht ja die Option, die Garantie um weitere 2 Jahre zu verlängern. Der Kostenpunkt für die Z900 beläuft sich auf Euro 295,00.

Bin ziemlich hin- und hergerissen, ob ich das machen soll oder eher nicht. Mache ich die Verlängerung, muss ich mit der Kati zum autorisierten Händler in die Werkstatt, der nicht um die Ecke ist und die Werkstatt, der ich am meisten vertraue,  ist nicht autorisiert.

Die Entscheidung kann mir keiner abnehmen, aber ich sammel gerade einmal für mich ein paar Denkanregungen, pro und kontra.

Danke euch schon einmal.

 

Link to post
Share on other sites
Marcus Zett

Zu diesem Thema habe ich vor knapp 2 Jahren in dem Thread was geschrieben ..

Die Preise für Zigaretten dürften mittlerweile gestiegen sein ... aber meine Meinung zur Garantieverlängerung ist noch immer dieselbe.

Ich persönlich werde sie bei meiner aktuellen KiloZ definitiv buchen ;)

 

Am 8.6.2017 um 22:31 schrieb Marcus Zett:

Wenn man kein begnadeter Schrauber ist oder einen solchen in seinem Freundeskreis kennt, sollte man bei einem Neufahrzeug m.M.n. auf jeden Fall die Garantieverlängerung abschließen.

(Natürlich vorrausgesetzt, dass man das Bike auf jeden Fall mindestens 4 Jahre behalten und für Zubehör ein paar Euronen investieren möchte).

 

Ich habe das leider komplett verpeilt, da ich auch dem Irrglauben erlag "was soll bei einem Japaner schon kaputt gehen ?"

(Aus Erfahrungen mit Fahrzeugen, die über zwei Reifen mehr verfügen, hätte ich es eigentlich besser wissen müssen :shock:)

 

Nun holt mich dieser beim Kauf bewusste und danach "vergessene" Entschluß wieder ein:

http://www.z1000-forum.de/topic/71781-gaseinbruch-beim-beschleunigen/

 

Möglich, dass es nur eine Kleinigkeit ist .. möglich ist aber auch, dass irgendein Bauteil sein Lebensende schon relativ früh erreicht hat.

Die Kosten für Material sind eine Sache.

Lohnkosten bei einem undefinierten Fehler oder dem Wechsel von einem Bauteil, bei dem das halbe Moped zerlegt werden muss, eine ganz andere !!

Meistens machen die Lohnkosten den größten Teil der Rechnung aus !!!

In meinem Fall wäre die monatliche Investition von 10 Euro mehr als gut gewesen.

(wenn man nun bedenkt, dass eine Schachtel Kippen aktuell um die 6 Euro kostet ... :pfeif: )

 

Letztlich muss das jeder für sich selbst entscheiden, da man natürlich alle Kosten einer solchen Verlängerung in Betracht ziehen muss.

Wurde hier im Thread ja schon angesprochen.

 

Mein Fazit (bezogen auf die Z800):

240 Euronen für die reine Garantieverlängerung sind, wenn es gut läuft und man keinen Schaden hat, nach zwei Jahren futsch ... (10 Euro pro Monat ... :pfeif: )

Es reicht aber "e i n" einziger Schaden wie ein Lüftermotor oder eine Tachoeinheit oder einem schnöseligen Dichtring (der aber womöglich eine Komplettdemontage zur Folge hat) oder aber auch, das Möppi spinnt bei der Gasannahme rum und man greift womöglich sehr tief in die Tasche ...

 

Sicherlich sollte man im Falle der Verlängerung auch die Kosten für die dann fälligen Inspektionen im Auge behalten ..

Aber auch die sind sehr stark vom Fahrverhalten abhängig !

Wer viel fährt, muss natürlich öfter zum Boxenstopp - aber derjenige hat auch mehr Verschleiß aller Bauteile.

 

Es ist und bleibt eine Art "Versicherung" ..

Jeder weiß, was das bedeutet und muss für sich selbst entscheiden, ob er das möchte oder eben nicht :thumbs_up:

 

Gruß

Marcus

 

Link to post
Share on other sites

Generell kann man glaube ich sagen das die Z900 keine groben Probleme macht... Ob sich´s lohnt wirst du erst wissen wenn du die Garantieverlängerung machst schaust was bei rum kommt! Was die Garantieverlängerung bringt ist Sorgenfreiheit! Allerdings sind große Schäden am Motor meiner Meinung nach eher unwarscheinlich!

Link to post
Share on other sites
MW_Techniker

Ich bin auch am überlegen. 

In der Broschüre, auf der hp, habe ich nichts eindeutiges, gelesen was alles darin enthalten ist. 

Was fällt denn sozusagen unter die Garantie? 

Klar km frei usw ist schon gut 

Link to post
Share on other sites
Frank

Die Kawasaki Garantieverlängerung ist eine volle Werksgarantie, die über Kawasaki Deutschland läuft. 

Ich gehe davon aus, dass bis auf Verschleißteile alles dabei ist. 

Wüsste jetzt nicht, dass es zwischen Jahr 1-2 und 3-4 Einschränkungen gibt. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Also ich würde bei 295€ überhaupt nicht überlegen, sondern abschließen . Auch wenn ich dann weiterhin zu Inspektion muß.

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
  • 6 months later...

Hallo,

Kawasaki Deutschland hat mir einen netten Brief geschrieben

mit dem Angebot die Garantie um 2 Jahre zu verlängern.

 

https://kawasa.ki/Garantieplus

 

Ich hatte nicht mit 4 Jahren Garantie gekauft so dass meine jetzt im Juni auslaufen würde.

 

Preis wären 295€ incl. MwSt.         Finde ich absolut in Ordnung.

Link to post
Share on other sites
  • schorsch pinned this topic

Klar schreibt Kawasaki einen NETTEN Brief.........:finger1:

 

295,00 €  wollen die sich einverleiben..........:mrgreen:

 

Und es bleibt ja dann auch nicht nur bei den 295,00 € denn dann muß man auch wieder pünktlich zur Inspektion.

Wenn man sich mal ausrechnet, wieviel Kohle in Inspektionen nebst Garantieverlängerungen fließt dann kommt

schon ein hübsches Sümmchen zusammen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
Guest Schrauber01
Am 24.4.2019 um 21:45 schrieb kawaz900k:

Die Garantieverlängerungen könnte für einen Käufer ebenfalls sehr interessant sein :pfeif:

 

Auf jeden Fall...aber es wird niemand bezahlen wollen, so wie es mit nahezu jedem Zubehör ist.

Es gibt nur den Vorteil, das ein Käufer aus zwei oder mehr Motorrädern, dass mit mehr Zubehör wählen wird. Aber das bezahlt man dafür auch.

 

Ich persönlich bin gar kein Freund davon. Die 4 Jahre Garantie heißen ja auch 4 Jahre Zwang das Motorrad in die Fachwerkstatt zu bringen, was wiederum Kosten verursacht.

Wenn ich ein gebrauchtes Motorrad kaufe, stehe ich natürlich auf Scheckheftgepflegt. Aber wichtig ist das nicht. Wenn man mir die Rechnungen für Material vorlegen kann, reicht mir das auch.

 

Alles an Rechnungen, ob Filter, Öl, oder was auch immer hebe ich ZWINGEND auf, das übergebe ich dann dem Kaufinteressenten und die sind dann immer sehr begeistert...ganz ohne Werkstatt.

 

Allerdings ist eine Garantieverlängerung gut für das Gewissen, wer also möchte, soll zugreifen, eine Schande ist das ganz gewiss nicht, die wollen ja auch leben.;)

Edited by Schrauber01
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.