Jump to content

IGNORED

Garantieverlängerung


fug001

Recommended Posts

  • Replies 113
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Frank

    10

  • ride on

    6

  • h00bi

    4

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Lieber haben, statt brauchen! Denke damit ist alles gesagt

Ich hab mir ne ne Vorführ-Z1000 von 2018 gekauft und hab auch die Garantieverlängerung extra mit abgeschlossen. Lieber zahl ich die 295,- Euro anstatt dass ich wegen irgendwelcher Defekte, die auf Gar

Leute worüber reden wir denn hier? Neupreis 8.000 - 9.500 Euro und die Garantieverlängerung kostet keine 300 Euro....   Aber 1.000 Euro für fetten Auspuff, andere Lenker, Spiegel, Blinker etc ausgeb

knacki13

Nett von Kawasaki, hab´ ich mir sicherheitshalber mal ausgedruckt, auch wenn ich glaube, daß ich die (weitere) Garantieverlängerung auch nicht brauchen werde... ;)

Link to post
Share on other sites
hardy76

Ich habe mir die Verlängerung mal gegönnt. Bedeutet für mich halt maximal 2 Jahres Inspektionen mehr, da meine Bikes eh immer Checkheft gepflegt werden.

Ich geh halt einfach mal, auf Nummer sicher.

Edited by hardy76
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Mein Händler in Düsseldorf hat die Verlängerung neulich abgelehnt als ich zur Inspektion da war. Weil ich einige Tage über Ablauf war. Hat von der Corona-Verlängerung wohl nichts gewusst...:angry:. Ich habe dann Kawasaki Deutschland angeschrieben und die haben mir bestätigt, dass mein Mopped auch unter die Garantieverlängerung fällt. Müsste ich also nochmals dahin...:wacko: (oder wo anders ).

Wegen der Änderung der Inspektionsintervalle (dazu mein Beitrag unter "Inspektionsintervalle": https://www.z1000-forum.de/forums/topic/74788-inspektionsintervall-kawasaki-modelle-ab-2019/?do=findComment&comment=1726648 ) und des Umfangs überlege ich aber, ob ich überhaupt die Verlängerung machen soll. Erstmal müsste ich 295,-€ für die Verlängerung bezahlen und dann jedes Jahr eine teure Inspektion für geschätzte 500,- € machen lassen. Die 12.000 km Inspektion hat mich ja auch schon über 500,- € gekostet. Wären in 2 Jahren zusammen etwa 1.300,- €. Ob sich das lohnt ? Ohne Verlängerung würde ich in 2 Jahren erst wieder eine Inspektion machen lassen, also 800,-€ gespart.

Schon klar, wenn wirklich ein Motorschaden oder so kommt, dann ist die Verlängerung natürlich prima. Aber ist mit so was zu rechnen ? Fahre nur ca. 3-4 TKm im Jahr und dazu meist eher zurückhaltend ;).

Was meint Ihr dazu ? Hat schon jemand bei der Z 900 RS einen teuren Garantieschaden gehabt ?

 

LG Ritzel

 

Link to post
Share on other sites

Die hätten auch schreiben können "aufgrund Corona brauchen unsere Werkstätten mehr Geld von euch"

Ganz ehrlich, jeder könnte selbst für 40 Euro Öl, Dichtringe und Filter besorgen und einen Wechsel durchführen. 

Alles andere bei Bedarf in einer Meisterwerkstatt. 

Meine hat auch noch bis 2023 Garantie aber ich nehme sie nicht wahr.

Link to post
Share on other sites
Neander

@Ritzel: Wer stellt sich denn da so an in Dssd? Albertstrasse oder Burgunderstrasse?

Garantiefälle sind übrigens wirklich selten. Das ist zum guten Teil was fürs eigene Gewissen und somit subjektiv.

Nur bei den absoluten Technologieträgern wäre ich da vorsichtiger.

Edited by Neander
Link to post
Share on other sites
Frank

Sofern man seine KD selber machen kann, oder den berühmten Kumpel mit Ahnung hat, oder eine wesentlich günstigere freie Werkstatt kennt, ist die verlängerte Garantie wahrscheinlich wirklich ne unnötige Geldausgabe. 
Auf der anderen Seite wollen meiner Erfahrung nach auch freie Werkstätten ihre Arbeit gut bezahlt haben. Sofern sie denn wirklich qualifiziert sind. 
295,- sind nicht so viel und bei der RS ist auch genug drin was theoretisch kaputtgehen kann. 
 

Link to post
Share on other sites

@Neander Es war Albertstr.

 

Ansonsten teile ich Deine Ansicht.

 

@Frank : stimmt genau, erst mal eine qualifizierte Werkstatt finden. Ich würde ja auch in eine Vertragswerke gehen. Nur eben alle 2 Jahre. Nicht jedes Jahr. Das halte ich für rausgeschmissen Geld. Garantie ist dann natürlich futsch. Aber was soll's, brauche ich die wirklich? Habe in den letzten ca. 40 Jahren an meinen diversen Japan-Bikes nie einen Garantie-Schaden gehabt. Genau genommen überhaupt keinen technischen Schaden. Alle paar Jahre zum Service hat gereicht. Würde ich gern weiter so machen... 

LG Reinhard 

Link to post
Share on other sites
Frank

Bei meiner Z1000 waren letztendlich die LED Scheinwerfer nebst Steuergerät die Motivation zur Garantieverlängerung. 
Läuft natürlich problemlos, aber immer mehr Elektronik und Sensorik macht irgendwie vorsichtig. 
 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.