Jump to content

Lenkkopflager schmieren.


Volvox

Recommended Posts

Hallo,

 

hab heute mal ins Benutzerhandbuch in die w

Wartungstabelle geschaut, hab da dann festgestellt das ich mal das Lenkkopflager und die hinteren Fahrwerksteile abschmieren sollte. Kann mir da jemand sagen wie ich da am besten, vorallem am Lenkkopflager, abschmieren kann???

 

Danke im voraus.

Link to post
Share on other sites
Z1000-FIGHTER

ans Lenkopflager kommste nur dran ,wenn du die Gabelbrücke abmachst 

Link to post
Share on other sites
mazdamax

Ich würd das bei deinem Baujahr lassen ... sofern das Lager schön dreht und nicht knackt sowie Spielfrei ist, passt es doch.

 

Bevor du das schmierst, kannst du es tauschen auch .. deine ist Baujahr 2007 ...

 

Das Lager ist geschützt eingebaut ... sollte Wasser hineingekommen sein, dann fängt es sowieso zu reiben an und ist hinüber.

Sofern alles dicht ist/war, dann bleibt auch das Fett drinnen.

 

Meine Z750 hatte 35000km drauf und noch immer das erste Lager .. ich hab auch nicht nachgefettet ...

 

An der hinteren Federaufnahme sind beim Originalbein nur Gummibuchsen ... das liegt teilweise offen .. meistens ist die Stelle komplett mit Kettenfett vollgesaut.

Hier ein bissal schmieren ist kein Fehler .. obwohl auch nur der Bolzen gefettet werden kann ....

Link to post
Share on other sites
groundone

Richtig... groß was schmieren kannst du da nichts, ausser du baust Gabel raus und dann die Gabelbrücken runter... alles andere ist so verkapselt, dass du von aussen nichts reinbekommst - auch nicht mit Fettpresse, sofern vorhanden...

 

Also solange alles geschmiedig läuft, so lassen... und wenn auseinanderbauen, dann auch direkt neue Lager rein, alles andere macht keinen Sinn ;)

Link to post
Share on other sites

Ok dann lass ma das mal;) danke für eure Antworten.

 

Ja Lenkkopflager wurde bei 45000 gewechselt. Nu hat se 72000. Radlager sind noch Top, Lenkkopf lässt sich normal drehen ohne reiben oder Knacken. Und Schwingenlager sollte auch nix fehlen.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
  • 4 weeks later...

Na was macht man wohl damit? Fahren fahren und vieeeeel pflegen;)))

Link to post
Share on other sites
Thomas

meine Zett hatte 48 000 km runter und immer noch das erste Lager,nie nach gefettet.Wenn ich keinen Unfall gehabt hätte ,hätte es noch lange gehalten,denn ich konnte nach dem Ausbau keinen Verschleiß feststellen .

Link to post
Share on other sites

Hab nach meinem Unfall n kegellagerreinmachen lassen. Geniales Teil:) vom lenkverhalten wesentlich besser

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Solange man nicht ständig Bordssteine hoch und runterrauscht, Wheelies abrupt absetzt oder andere Kapriolen dreht hält so ein Lager schon recht lange. Zum Fetten wäre, wie schon beschrieben, ein Freilegen notwendig, wobei es vorn auch noch ein unteres Lager gibt und nicht nur das unter der Gabelbrücke oben... :rotaeye: Nur die Arbeit möchtest Du Dir garantiert nicht machen da ran zu kommen..

Never change a running system... ;)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.