Jump to content

Wie seid Ihr zur Z gekommen?


Guest Halbkreis der Schwarze

Recommended Posts

rollinz.z900

Bei mir fing es mit 15/16 Jahren an, als ich etwas brauchte um mich fortzubewegen. Damals noch in der Schule gewesen, hatte ich noch Zeit um den A1-Führerschein für die 125ccm Klasse zu machen. Bevor ich dann täglich zur Arbeit fahren müsste.

Als ich dann mit 16 Jahren den A1-Schein bekam sowie das Motorrad, eine Derbi (Aprilia) SM 125 4T mit ganzen 11PS (8KW), hatte ich anfangs das Gerät nur zum fahren von A nach B.

Nach einem halben Jahr oder so gefiel mir das immer mehr. Und nach einem Jahr, also mit 17, fing ich mir an Geld anzusparen für den A2-Führerschein. Und machte mir ebenso viele Gedanken um das nächste Motorrad.

 

Diese Geschichte wird etwas länger.

Ich hab mir Anfangs Top10-A2-Bike Videos angeguckt. Von Honda, Yamaha, Kawasaki bis zu KTM, Aprilia, Suzuki, etc war alles in solchen Listen dabei.

Irgendwann fiel mir auf, dass ich die Ninja's ziemlich schnuckelig fand. Hab mich daher informiert und gemerkt, dass diese Art von Motorrädern eher in die A-Klasse fallen.

Die Suche ging weiter - ich sah viele Motorräder aber nie eins was sagte : ! BÄM KAUF MICH , ICH SEH GUT AUS UND MACH SPAß !

Ich hatte immer irgendwas am Preis oder der Optik auszusetzen. 

Von der Optik her empfand ich Honda,Suzuki,KTM schon ganz okay. (Jetzt find ich optisch die Duke790 & 890 ganz gut :P)

Da ich als 125er eine SuMo fuhr und eigentlich eine Supersportler fahren wollte - wurd ich irgendwann auf die Mischung, den Naked Bikes aufmerksam.

Jetzt nahm alles sein lauf. CB-F, MT, GSX-S fand ich irgendwie zu lahm - wobei mir Yamaha in meiner Umgebung zu Mainstream wurde, jeder fährt eine MT-07...

 

Ich landete auf der Kawasaki Webseite und da stand es "REDEFINE RAW" oder so ähnlich.

die Z900.

Die hat mich tatsächlich auf'm ersten Schlag umgehauen.

Am 29.01.2019 wurd ich 18

im März/April bin ich dann zum nächsten Kawa-Händler und hab mir die Schönheit angeguckt. Probe gesessen & Kaufvertrag Unterschrieben. Die 2019er Z900 als 35KW wurde es.

mit EZ 24.05.2019, muss ich nicht nur dieses Jahr nochmal zum TÜV, ich hatte auch meine eigene Maschine - neu - aber dennoch

hatte ich gar keinen Führerschein. :blink:

 

Anfang Sommer so Juni/Juli hab ich die Erweiterung gemacht von A1 zu A2, paar Fahrstunden & Prüfung, dann konnte ich sie endlich fahren. Ich fuhr sie das erste mal so richtig aus. Ich hab's geliebt & tu es noch. 

Meine Kawi arbeitet Sauber & Prima. Ich find das bloß Schade, das meine Z - so ein miserablen Mittelschalldämpfer hat. Als ich das erfuhr, hab ich mich ein bisschen geärgert, dass ich nicht die Z800 gekauft hatte.

Und heute mit der Z900-EU5 hat die Z900 wieder einen guten Sound. Aber alles nicht für meine eine.

 

Nu im Jahr 2021, werd ich die Führerscheinklasse A in Angriff nehmen & den Motor offen machen.

kawa_hof.jpg

Edited by rollinz.z900
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
  • Replies 228
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Neander

    5

  • Kurvenkratzer

    3

  • Vla

    3

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Da muss ich etwas ausholen Im Sommer 2012 fand in Aschheim eine Motorrad-Roadshow statt. Da konnte man von vielen Marken so ziemlich jedes Modell Probe fahren. Als ich all meine Favorit

Wurde August 2017 von meiner Frau überredet mir die Z1000 zu kaufen.......

Bin früher viel Simson gefahren, hab mein gesamtes Geld investiert, bis man mir die Vorfahrt nahm. Dann kam das Auto, neuer Beruf als Pendler, x- mal umziehen und Papa werden.  Nachdem ich n

Posted Images

Z750 arrived

Meine Kurzgeschichte:

 

Mit 18 zur 34PS-Zeit mein erstes Mopped gekauft, eine Kawasaki Er5 - war super zufrieden damit

 

Mir gefiel die Optik eines Nakedbikes immer besser, daher war ich sofort auf die Z750 eingeschossen. 2010 kaufte ich dann eine 2008er Z750 in Orange.

War geiles Teil, speziell der Sound mit dem Shark DSX3 war :D. Leistung war ok, Fahrwerk war mau - Die 750er begleitete mich 2 Jahre, dann war der Drang nach mehr da

 

Für 4 Jahre und nur 4500km fuhr ich dann Fireblade SC50. 150PS, fast 40kg leichter, Fahrwerk top und in Traumzustand. Das einzigste und größte Manko war, dass durch diese komische Sitzposition meine rechte Hand ständig einschlief und "längere Touren" (Strecken über 30km...) nahezu unmöglich waren. Ich liebte die Fireblade, aber Umbau auf Superbikelenker kam nicht in Frage.

 

Mein Herz schlug stets für Nakedbikes und die 2010er Z1000 hat mir immer schon gefallen. Gesagt getan wurde sie vor fast 3 Jahren gekauft und ich liebe das Teil wie am ersten Tag .... Optik, Fahrverhalten, Leistung, mir gefällt fast alles an dem Gerät :thumbs_up:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hab mit 25 meinen Schein gemacht und bin dann 10 Jahre Chopper gefahren, mit Heirat, Kindern, Hausbau hab ich sie verkauft (war ein Fehler) und bin 9 Jahre nix gefahren, dann hab ich mir die Z1000 angeschaut, sämtliche Baujahre und bin bei der 14er in matt schwarz  hängengeblieben die ich mir 2016 gönnte, wenn ich mir ein neues bike kaufe wird meine Z nicht verkauft das steht fest 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.