Springe zu Inhalt
gambler74

BODIS GPX2 Z1000 setzt in Schräglage auf, Abhilfe gesucht

Empfohlene Beiträge

gambler74

Hallo zusammen!

 

Wie der Titel bereits verrät, setzt der untere Topf in Schräglage auf.

 

Wer hat das gleiche Problem und vielleicht schon die richtige Abhilfe gefunden???

 

Die Ergonomie möchte ich auf keinen Fall verändern, also keine Höherlegung. Ich dachte mehr an eine Art Schutzblech oder etwas in dieser Art.

 

Gruß gambler74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasti

Mach mal ein Foto von der Seite damit man sich das leichter vorstellen kann.

Ist die Bodisanlage mit Verbindungsrohr verbaut oder direkt ab Krümmerausgang 1 Teil ??

Kann man die Verbindungsrohre eventuell etwas verändern??

Wie willst du das Schutzblech montieren ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gambler74

Hier mal 2 Bilder.

utu4u9yv.jpg

8ere6yne.jpg

Ich dachte, ein Blech drumlegen, etwa die Form wie ne Schultüte nur abgestuft und evtl mit ner Schelle befestigen.

bearbeitet von gambler74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasti

Die Frage ist 1. sieht das aus -mit so nem Blech ?

Und 2. Auf dauer sicher auch keine Lösung weil es immer wieder verschliffen wird .

Kann man die Anlage nicht am Verbindungsrohr ein wenig verändern bzw . steiler stellen ?? Und dann die Halter anpassen ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shoei

Nicht so schräg fahren!

Oh ein ganz schlauer wieder..

 

 

 

BTW: mal versucht den Auspuff leicht zu verdrehen? Wäre jetzt mal sone idee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gambler74

Wenn ich den bzw die Töpfe drehe, verändert sich die Position dieser Kante nur minimal.

 

Klar sieht es bald wieder verschliffen aus aber wenn ich das Blech mit einer Schelle besfestige, könnte ich es wechseln wie etwa Schleifpads :). immernoch besser als ein Loch im Topf.

 

Ich muss mal einen Blechner suchen, so ein Fachmann für Blech hat vielleicht eine zündende Idee.

bearbeitet von gambler74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasti

Hier sollte es doch schon eine Menge Bodis Fahrer geben vieleicht meldet sich noch der ein oder andere .

Meine Idee funktioniert nicht ?? Einfach das Rohr vom Endtopf verlängern ...dann kommen die Töpfe eben bischen weiter nach oben . Edelstahl verarbeite ich schon seit Jahren -falls was ist meldest dich einfach  ;)

bearbeitet von sasti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micha68

Hab da noch ne andere Idee . So wie das auf dem Foto  aussieht schleift der Endtopf so ca 5mm . Hilft das vielleicht den Endtopf um diese 5mm weiter aus dem Krümmer ( Sammler ) herauszuziehen und dann festzuziehen ???  Dann wäre doch der Bereich der schleift weiter oben richtung Schwinge und würde in Schräglage später aufsetzen  .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gambler74

Am Verbindungsrohr habe ich nicht so viel Spiel, dass das etwas bringen würde.

 

Das mit dem rausziehen wäre auch eine Idee, muss morgen gleich mal schauen wie weit das möglich ist. Dann müsste ich die Halterung etwas abändern aber das ist dann sicherlich das kleinere Übel.

 

Werde morgen berichten

 

@sasti

Komme ggf. gerne auf dein Angeot zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svenson

Ich frage mich, ob die Hersteller der Zubehör-Anlagen, das Produkt auf den dafür vorgesehenen Bike´s auf Herz und Nieren prüfen. Kann ja nicht sein, dass man sich für teures Geld die "Bodis" anschafft und damit im übertriebenen Sinne nur geradeaus fährt, weil sie in Schräglage aufsetzen. Oder schwuchteln die Tester, wenn überhaupt in freier Natur getestet wird, nur rum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sparky

also du kannst die bodis gpx2 reparieren lassen. Meldest dich beim Importeur Speer in Reutlingen, der schickt die dann nach Ungarn und für 230 Euro pro Seite kommen dann oben und unten neue Hüllen, Schellen, Endkappen dran. Da sich das im Moment aber noch nicht lohnt, fahre ich meine solange bis sie richtig kaputt sind....Weiss auch noch gar nicht ob ich das dann überhaupt machen lasse....Hab das Federbein bischen stärker vorgespannt, aber bringt auf Dauer auch nichts. Wirst vielleicht auch selber schon festgestellt haben, dass es bei Bodenwellen in gar nicht mal zu grosser Schräglage richtig heftig werden kann. Seitdem ich das weiss, lehn ich mich einfach mit dem Oberkörper bischen weiter raus und dann passt das schon. Trotzdem, würde ich mir die Bodis deswegen nicht noch einmal kaufen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ride on

Ich frage mich, ob die Hersteller der Zubehör-Anlagen, das Produkt auf den dafür vorgesehenen Bike´s auf Herz und Nieren prüfen. Kann ja nicht sein, dass man sich für teures Geld die "Bodis" anschafft und damit im übertriebenen Sinne nur geradeaus fährt, weil sie in Schräglage aufsetzen. Oder schwuchteln die Tester, wenn überhaupt in freier Natur getestet wird, nur rum?

 

Die Frage ist was schleift vorher, der Rastennippel oder der ESD ?

 

Bei letzterem, würd ich mich an Speer wenden, das darf definitiv nicht sein,

Bei ersterem, anderes Moped mit mehr Bodenfreiheit, anderen ESD oder

 

Nicht so schräg fahren!

 

:mrgreen:

 

Wie sieht es denn rechts aus ?

Wie schwer bist du, evtl. doch die Federvorspannung erhöhen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svenson

Es ist zwar nicht jedermanns Sache, die Geometrie des Bike´s zu verändern, aber mit eine Heckhöherlegung würde man das Problem vielleicht lösen.

bearbeitet von Svenson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shoei

Es ist zwar nicht jedermanns Sache, die Geometrie des Bike´s zu verändern, aber mit eine Heckhöherlegung würde man das Problem vielleicht lösen.

Und vielleicht noch die Kette kürzen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.