Jump to content
IGNORED

Nachknallen auf Knopfdruck?


N_M_D

Recommended Posts

 

Hallo,

 

um gleich den, durchaus berechtigten, Verweisen auf bestehende Topics zu begegnen: Ich habe sie gelesen! 

Aber dennoch ist für mich da noch ein wenig Klärungsbedarf, grade in Bezug auf die ZR-750-L/M und ZR-1000-B/C.

 

Einig sind wir uns ja alle, dass das Nachknallen durch ein dauerhaft geöffnetes Sekundärluftventil bzw Abschaltventil verstärkt wird. In dem Werkstatthandbuch, das mir schon gute Dienste erwiesen hat, steht drin, dass bei den oben genannten Modellen eben dieses Ventil elektrisch durch das Motorsteuergerät betätigt, also geschlossen wird. 

 

Ich hab nun also vor den Kabelstrang, der zu dem Abschaltventil geht mit einem Schalter zu versehen, damit ich quasi das Schließen verhindern kann. Also ganz nach dem Motto: Kein Strom am Ventil, kein Verschließen. 

Hat da einer ne Ahnung, ob das wirklich funktioniert oder ich mir das nur so einfach vorstelle? Müsste doch eigentlich möglich sein, dass man in den Kabelstrang einen Schalter einbaut und im Bedarfsfall, also wenn man ordentlich Randale will, den mal kurz drückt und das akustische Feuerwerk geht los.... 

 

Hat sowas schonmal einer versucht oder kann mir da einer nen paar weitere Infos zu geben? Rein von der technischen Umsetzung trau ich mir das durchaus zu und würde es auch gerne ausprobieren. Aber dazu müsste ich eben erstmal wissen, ob das wirklich mit nem einfachen Schalter zu machen ist oder ob ich da vll noch ein paar mehr Sachen beachten sollte, die mir nun grade nicht in den Sinn gekommen sind. 

 

 

 
Link to post
Share on other sites

in dem anderen Threat war ich ja auch ein wenig zu gange. Aber ich habs dann nicht weiter verfolgt. Aber Dein Gedankengang oben bin ich aber wieder am grübeln. Ich hab das Werkstatthandbuch nur von der ZRT1000A von dem her ist der elektronische Weg nicht darin beschrieben. Von der Therorie her sollte es funktionieren. Müsste man halt nur rausfinden welche Kabel/Kabelfarben das sind. Steht das bei Dir zufällig drinnen?

 

Und sieh es nicht so eng ..... Habe wegen den Zitaten schmunzeln müssen und eigentlich ist ja ein Funken Wahrheit dran *g*

 

die kreativen Ergüsse von Andreas mal ausgenommen.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Ich hab mir zum ausprobieren mal nen zweites Ventil bestellt und Schau mir da mal die Schaltungen an.

 

Kabelfarben sind nicht beschrieben. Aber ist, so wie ich das sehe nur ein Kabel mit zwei Adern an dem Ventil dran. Sollte also nicht sooo arg sein. Ich wollte einfach an eines der Kabel nen Schalter abbauen um im Bedarfsfall recht einfach das schließen zu verhindern. Ich geh grade noch davon aus, dass zum Schließen das Ventil bestromt wird. Wenn man das demzufolge unterbricht ist Randale angesagt. Wenn es andersrum wäre wäre es schwieriger...

 

Aber wusste ich doch, dass es noch mehr Leute gibt, die nicht nur mit Seitenkoffer Touren fahren sondern auch mal nen bisschen Spaß an Geknalle haben...

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wäre nett wenn Du diesbezüglich ein Update machen könntest wenn Du was rausgefunden hast. Ich komm leider die nächsten paar Tage nicht dazu, dass ich mir das mal genauer ansehen könnte.

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Es geht nicht um mehr Leistung. Die wirst du damit nicht Kriegen. Es geht um das knallen beim abtouren. Das ist damit noch ein wenig berechenbarer und stärker

Link to post
Share on other sites
 

So, Basteltag vorbei... 

 

Ich muss mich selber bestätigen, es geht auf Knopfdruck ;) 

Das Sekundärluftsteuerventil ist ein NO-Ventil, also stromlos geöffnet, und wird durch Ansteuerung vom Motorsteuergerät geschlossen. Das passiert im besagten "Schiebebetrieb". 

 

Laut Stromlaufplan sind zwei Kabel an dem Ventil dran, eins direkt zur Motorsteuerung, das andere zu den Einspritzdüsen und dann über die wieder an die Motorsteuerung. Nen bisschen weiß ich ja nun auch, da erschien es mir logisch, dass die Einspritzdüsen, genau wie das Sekundärluftventil im Schiebebetrieb geschlossen werden um ein Nachtropfen von Kraftstoff zu verhindern. Quasi wie die Schubabschaltung im Auto.

 

Nun habe ich also, um an das Ventil ranzukommen, einiges aus/abgebaut. Tank weg, Thermostat weg und die Schläuche vom Kühler ab, die im Weg sind. Dann liegt der Blick frei auf das Ventil... Ich hab mal den Stecker abgezogen und bin ne Runde gefahren um zu sehen, ob es eine nachteilige Wirkung auf die Maschine hat. Ich konnte auf meiner kleinen Runde nichts feststellen, außer, dass sie wie vom anderen Stern gerumpelt und geknallt hat.... War aber ja auch das Ziel :D 

 

Also wieder zur Garage und umgebaut. Ich hab einen kleinen Kippschalter genommen und ihn in das Blau-Rote Kabel, das in den Stecker vom Sekundärluftsteuerventil geht, eingebaut. Also Kabel getrennt, Klemmen drauf, Kabel ran, Nach vorne ins Cockpit durchgezogen und da dann den Schalter eingebaut bzw angeklemmt. Das Ganze mit Schrumpfschlauch und selbstabdichtendem Klebeband ein bisschen Wassersicher gemacht. 

Jetzt kann ich also auf Knopfdruck das Sekundärluftsteuerventil am Schließen hindern und so, bei Bedarf, ein wenig durch die Gegend knallen. 

Ist im Prinzip der gleiche Aufbau, wie bei den früheren Modellen, nur, dass man hier statt einem Luftschlauch ein Kabel manipuliert. 

 

Noch dazu zu sagen ist, dass natürlich die Warnleuchte nebst FI-Leuchte das blinken anfangen. Ist auch klar, das Motorsteuergerät ist ja schließlich nicht ganz bescheuert. So hat man quasi noch immer eine kleine optische Kontrolle, wie der Schalter nun steht.... Langzeittestergebnisse werde ich wohl frühestens in einem Jahr bekanntgeben können, denke aber nicht, dass es wirklich einen großen Einfluss auf die Maschine haben sollte

 

Wer noch Fragen hat kann sich ja bei mir melden. Nen paar schlechte Fotos sind auch vorhanden ;) 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
schorsch

Und ?  :verwirrt:  Das ist nicht Teil des Themas hier.

Es gibt Fahrzeuge, bei denen die Garantie bereits seit Jahren abgelaufen ist.

Link to post
Share on other sites
Guest z750black

hatte damals bei meiner alten Bandit das innenleben aus dem Topf geholt, nach 3 Monaten hatte die Bullizei in mein Ort mich am wickel und meinte das etliche Anzeigen wegen Ruhestörung gegen mich vorliegen :pfeif: Nun ja egal. Knallen schön und gut, aber die Zylinderkopfdichtung solltest du dann im Auge haben, die hat das nicht mitgemacht, hat Ordentlich draus gesaut.  

Link to post
Share on other sites
schorsch

Die ZKD hat damit überhaupt nichts zu tun.

Wenn die irgendwann durch ist, kommt das nicht vom Nachknallen.

 

Ob das dauerhafte Nachknallen für den KAT förderlich ist, da bin ich mir nicht so sicher.

Link to post
Share on other sites
Guest z750black

 wenn das auslassventil in dem moment geschlossen ist, wenn der sprit im heissen auspuff zündet ist das kein problem.ist das allerdings offen, dann... naja gibts ne rückzündung in den brennraum mit allen möglichen denkbaren folgen...also ich würde das schon eher etwas vorsichtiger angehen


Link to post
Share on other sites

Meine knallt so schon wie blöd, ZKD ist immer noch i.O. und´ne Kat hab ich nicht :finger1:

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.