Jump to content
Abe

Kupplungsprobleme nach Umfaller

Recommended Posts

Abe

Servus Leute ich brauch mal wieder Hilfe von euch!!!

Gestern wurde mir meine Maschine umgehauen *schnief :crying: *

Ist aber nur leicht aufgsetzt worden und hab nur minimalste Kratzer, da versucht wurde sie noch aufzufangen. Sie ging dann erst mal nicht wieder an. Als sie dann an ging ist das Motorrad im Leerlauf ganz normal. Hab ich in den ersten Gang geschaltet hat sie trotz gezogener Kupllung schon ordentlich gezogen und ich konnte gemütlich wie im Standgas rumfahren. Schalten ging ohne Probleme. Hab daraufhin den Kupplungszug etwas verstellt. Hat Anfangs nichts gebracht. Hab dann soweit daran rumgetüftelt, dass sie nicht mehr gezogen hat aber die Gänge halt schwerer zu schalten waren. Ich meine noch zudem, dass ich unter dem Fahren son Rasseln höre (kann auch sein, dass ich mir das einbilde, da ich da gestern extrem auf alles geachtet hab).

Hat jemand ne Idee was mit der Kupllung ist?

Hab schon öfters Umfaller gesehen und da hat mich gewundert, dass nicht mehr passiert ist. Und meine ditscht nur leicht auf und schon spackt die Kupplung rum. Ich werte das nicht mal als Umfaller, da sie ja leicht hingebettet wurde
Ich hab zu dem Thema nichts gefunden außer "lässt sich schwerer schalten" oder halt anderes Zeug. Über Ideen und Verweise wär ich echt dankbar!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
GREEN MONSTER

Auf welche Seite ist sie denn gefallen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
goOse

Müsse ja theoretisch auf die linke Seite gefallen sein...

Wenn ja, schau doch mal ob der Hebel an der Kupplungsglocke Kratzer hat. Vielleicht ist da was verbogen und klemmt deswegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GREEN MONSTER

Müsse ja theoretisch auf die linke Seite gefallen sein...

Wenn ja, schau doch mal ob der Hebel an der Kupplungsglocke Kratzer hat. Vielleicht ist da was verbogen und klemmt deswegen.

 

 

Das wäre aber dann die rechte Seite!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lanny

Nee, nee, das andere Links wars ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

Nee, nee, das andere Links wars ;)

 

    :question:  :question:  :question:

 

Wieso verstehe ich den Kommentar nicht?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lanny

Na rechts ist ist das andere Links....;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
GREEN MONSTER

Die Kupplung ist doch auf der Beifahrerseite, oder??? Also rechts! :ditsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

Tztztz...
Green Monster's Hinweis, dass der Hebel rechts ist, ist doch richtig.
Ich versteh nicht, warum man dann über "rechts", "anderes Links" und "weibliches Rechts und Links" philosophieren muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr Stalone

Einer meint die Kupplung rechts, der andere den Kupplungshebel.


Underdog, Deine Beiträge sind oft auch nicht geistreicher, von der Technik ganz zu schweigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

nur Mädchen tragen den "Hebel an der Kupplungsglocke" am linken Handgelenk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abe

Die Maschine ist nach rechts umgefallen. Hat nen minimalen Kratzer auf dem Deckel rechts direkt am Motor. Kupplungsdeckel oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
goOse

Gut, die Kratzer an dem Deckel sind bei Umfallern eigentlich ganz normal. Selbst mit Sturzpads hatte ich da kleine Beschädigungen. 

Wenn jedoch keine Kratzer oder Macken an dem Hebel (oberhalb des Deckels) sind, wird der wohl schon mal nicht verstellt sein.

 

Grundsätzlich bin ich zunächst etwas verwundert, dass Du nach dem Ablegen einen Unterschied feststellen musstest. Vor allem weil sie langsam angelegt wurde.

Meine lag (leider) schon 2x auf der rechten Seite. Einmal ganz sanft abgelegt, das zwete Mal mit richtig schmackes. Jedoch konnte ich bis auf Kratzer keine Beschädigung feststellen. Das heisst aber sicher nichts. Ich kann auch einfach Glück gehabt haben.

 

Vielleicht wäre es das Ratsamste, wenn Du die Maschine einfach einem Mitglied aus der Nähe vorführst der etwas Ahnung hat. Die Stammtische sind da immer gute Kontaktpunkte. Das kostet nix und Dir kann evtl. leicht geholfen werden. Diese Ferndiagnosen sind immer schwierig, vor allem wenn der Besitzer sich nicht sooo gut mit dem Bike auskennt. Das soll natürlich nicht bedeuten, dass Dir hier keiner Helfen kann.

 

Das wäre aber dann die rechte Seite!

 

*seufz* Ja, entschuldige die Verwirrung, mein Fehler :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.