Jump to content
IGNORED

Sitzkomfort bzw sitzposition. Rastenanlage?


Darthsion
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute habe folgendes Problem.

Da ich 192cm groß Bein istbdiensitzposition auf meiner Z nicht ganz optimal. So weit ganz gemütlich jedoch muss ich die Füße immer von der Gangschaltung und der Bremse nehmen da ich die Füße sonst viel zu geknickt hätte. Kann man keine 5 min hochhalten.

 

Wurde ich mit einer anderen rastenanlage eine bessere sitzposition hinbekommen ohne dass bei Schräglage Probleme mit schleifenden Stiefeln oder so bekomme?

Will auch jetzt nicht gerade ein Vermögen ausgeben. Hat da jemand Erfahrungen? Bzw Empfehlungen?

 

Trotz Suche bin ich leider nicht viel weiter gekommen deswegen Versuch ich. Es mal so

Link to comment
Share on other sites

Z1000-FIGHTER

das mit der Kategorie hat ja nich immer etwas zusagen  :pfeif:  :pfeif:  :pfeif:

 

es gibt glaub ich Rasten zum tieferlegen ,wenn ich mich nicht irre ... 

Edited by Z1000-FIGHTER
Link to comment
Share on other sites

Mit tiefergelegten Rastenanlagen schleifen die Rasten.

Zumindest beim zügigen Kurvenfahren.

 

Ich hab die Sitzbank aufpolstern lassen, 188 cm, 91 kg.

Ist mit einem aktiven Material, (mit Absicht kein Gel), von MedPol auf meine Körpergrösse und Gewicht abgestimmt.

Damit gehts ganz gut.

 

Für mehrtägige Etappen nehm ich ein anderes Mot.

Link to comment
Share on other sites

Z1000-FIGHTER

Ich weiß, die hatte ich drauf.

Die Originalen klappen sich auch hoch.

 

Ich weiß aber nicht, ob das Sinn macht, einfach zu sagen,

fahr doch einfach weiter deine Schräglage, die Rasten klappen schon noch hoch.

Link to comment
Share on other sites

der vorteil einer komplett anderen rastenanlage (zb gilles tooling oder rizoma) besteht darin, dass man auch den winkel der angesetzten brems-und schalthebel ändern kann. so muss man die rasten nicht zwingend tiefer legen, sondern kann auch weiter schalten und bremsen, ohne sich die gräten zu verbiegen.

Link to comment
Share on other sites

Habe die Rizoma Rastenanlage (unterste Position) an der Zett dran und die Bank aufgepolstert.

So 1-2 Std. gehen, dadrüber bekomme ich Probleme mit der Beinmuskulatur.

Ist sicherlich meiner Größe (195cm) geschuldet, aber wohl auch meinem hohen Alter ;) 

 

An der Hyper habe ich die verstellbaren Rasten, die Sven hier genannt hat.

Da bin ich prima mit zufrieden. Allerdings habe ich die da sogar noch etwas nach oben gedreht.

Hyper und Zett lassen sich in Punkto Sitzposition allerdings überhaupt nicht vergleichen....

Link to comment
Share on other sites

Guest KawaAxel

Das schleifen mit den Stiefeln in Schräglage ist meistens eher der Tatsache geschuldet, dass viele Fahrer nicht mit dem Fußballen, sondern mit dem ganzen Fuß auf der Fußraste stehen.

Eine bequeme Sitzposition ist eine anderes Thema. Aber beim Kurven fahren sitzt man auch nicht bequem, ich jedenfalls nicht! ;-)

 

Gruss KawaAxel

Link to comment
Share on other sites

könnte man nicht einfach die  Position von Schalthebel und Fusßbr.hebel so ein.-/ver.- stellen (nach oben oder unten), das es mit den Füssen passt?

 

@ Darthsion: habe ich das jetzt richtig verstanden? Du hast die ganze zeit den Fuß über dem Schalthebel und dem Bremspedal ? das würde auch mir mit 1,72 auf dauer weh tun.

Edited by kimmybln
Link to comment
Share on other sites

könnte man nicht einfach die  Position von Schalthebel und Fusßbr.hebel so ein.-/ver.- stellen (nach oben oder unten), das es mit den Füssen passt?

 

@ Darthsion: habe ich das jetzt richtig verstanden? Du hast die ganze zeit den Fuß über dem Schalthebel und dem Bremspedal ? das würde auch mir mit 1,72 auf dauer weh tun.

 

nee das geht nicht weil beine zu lang und mit stiefel keine chance

Link to comment
Share on other sites

Wenn man die Fußrasten tiefer legt kann mann das ja mit einer Heckhöherlegung etwas ausgleichen.

 

:happy2: :happy2:

 

dann wäre das doch ne Option. Oder?????

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
Monster_Calle

Sorry Jungs, aber ich habe mal wieder den Drang mit meiner virtuellen Schippe einen Thread zu schänden. :pfeif:

 

Ich überlege derzeit, ob ich mir eine Rastenanlage (Gilles) an die Z1000 bauen soll. Meine Idee besteht darin, dass ich die Rasten, Schalthebel und Bremshebel höherlege, weil ich mir davon u.a. mehr Schräglagenfreiheit erhoffe. Nun habe ich aber noch einige Fragen:

 

1. Ich muss den Umbau ja vom TÜV abnehmen- und von der Zulassungsstelle in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen. Wie teuer wird das ungefähr?

2. Besteht die Möglichkeit, dass ich ein umgedrehtes Schaltschema einrichte?

3. Meine Beine sind recht kurz. Mit höhergelegten Rasten wäre das Hanging Off etwas einfacher. Richtig?

4. Ist der Anbau schwer? :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.