Jump to content
Guest sascha

LKM Tuning mal näher betrachtet (Fotos vom Kopf, Z1000 bj 07)

Recommended Posts

Guest sascha

Ich bin gerade dabei meinen Motor zu überholen, bzw. ihn bis auf wenige Dinge zu wechseln. Dabei habe mir mal die Arbeit von LKM näher angeschaut. Ich habe mal ein paar Fotos gemacht, damit ihr mal sehen könnt was genau am Zylinderkopf gemacht wurde. 

 

Zur Erklärung:

Der LKM-Zylinderkopf kommt auf ein neues Getriebe und es wird noch ein wenig mehr gemacht(neue Nocken,Kolben etc.)

 

Der Einlass wurde vergrößert

lkjgdi7l.jpg

 

Hier der Einlass von meinem nicht bearbeitetem Kopf

zrxvk3l8.jpg

 

Die Kanten am Ventileinlass und Auslass wurden geglättet um Strömungsgünstiger ein/- ausatmen zu können.

(Wobei mir das Ergebnis nicht so gefällt, da hätte man sich in Sachen genauer Schleifen/Dremeln mehr mühe geben können. Aber das ist wahrscheinlich die Massenware, wo die Qualität dann auf der Strecke bleibt.)

e27wrnvj.jpg

 

 

Weitere Bilder kann ich machen wenn die Ventile neu eingeschliffen wurden, und der Kopf gereinigt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Halbkreis der Schwarze

Schön mal zusehen warums abgeht wie Schmittz Katze....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sascha

Naja Schmidts Katze überzeugt mich nicht mehr so, da fehlt bums ;) aber es ist was in Arbeit :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAWAMAN

habe sowas - kanäle aufgeschliffen usw - zusammen mit einen Kupel vor Jahren an meiner Z 1000 J gemacht. + auf 1100 ccm aufbohren lassen. das ergebnis war mäßig. kaum spührbare leistungssteigerung. erst bei der Gemischaufbereitung - Flachschiebervergaser- hat es einen DEUTLICH spührbaren schub gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sascha

meine war ja bei LKM , Verdichtung erhöt und bla bla bla....trotzdem fehlt bums ;) man gewöhnt sich ja schnell daran. Zumal die Z ja jetzt auch nicht das PS-Monster ist. Aber immerhin besser als Serienleistung. Ist spürbar , macht auch mehr Spaß ,da das Drehmoment sauber verläuft. 

Edited by sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Interessante Einblicke ins Tuning.

 

Würde mich echt mal interessieren, wieviel know-how da drin steckt.

 

 

So eine kleine Kante im Strömungskanal kann ja auch durchaus Absicht sein. Zumindest im Einlassbereich

Share this post


Link to post
Share on other sites
rszwo

Was hat dich das gekostet wenn ich mal fragen darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Z1000-FIGHTER

Was hat dich das gekostet wenn ich mal fragen darf?

 

einmal kurz google gefüttert und schon kommt man auf die seite von LKM  :ditsch:  :ditsch:  :ditsch:

http://www.lkm.de/preislistenmarken/Kawa.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites
rszwo

Die Seite kenn ich bereits, sagt aber nicht aus was genau, er zu welchem Preis hat machen lassen ;0)

Edited by rszwo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sascha

Das Standardprogramm wie auf der LKM Seite + Bearbeitung der Nocken.... waren damals glaube ich was um die 1800

Edited by sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Halbkreis der Schwarze

Die Seite kenn ich bereits, sagt aber nicht aus was genau, er zu welchem Preis hat machen lassen ;0)

geht auch für 1500, im Winter

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAWAMAN

1800€!  hoffe es ist den Spass wert! mir hat das damals 400 SCHILLING gekostet. ohnen Nocken. ja - damals.......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sascha

Also generell könnte man die Arbeiten auch selbst machen, (mit dem Wissensstand den ich heute habe), Ausnahme die Programmierung des Steuergerätes, da fehlt mir das nötige Kleingeld um die Software zu ererben.

 

Kopf bearbeiten ist ein Kinderspiel(Ventile einschleifen, Einlass vergrößern, Kanäle erweitern) Airbox bearbeiten wie der Herr Löhr es nennt (Ansaugstutzen kürzen heißt für ihn -> komplett entfernen  :silly: ) , kann ich auch.

 

Prüfstand und Programmieren ist die andere Seite . Da fehlt es an Geld und Wissen mit der Software umzugehen :wall:

 

Die Steigerung der Leistung ist zufriedenstellend, aber ob es einen reicht muss jeder selbst beurteilen. Mir reicht es nicht, aber es ist noch was in arbeit.

Am besten mit der großen Inspektion verbinden (42.000 er ) da spart man schon 400 - 600 Taler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.