Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

StephanZ750

Abend Forumgemeinschaft,

 

Wie der Titel schon sagt suche ich einen Montageständer für meine Z750R Bj:2011. Das Problem ist das ich ein Modell suche welches es mir ermöglicht beide Räder auf einmal zu entlasten. Bis jetzt habe ich einen "Hydraulischen Montageheber" gesucht, allerdings bietet die Z keinerlei Angriffspunkte unter dem Motorblock um den Heber anzubringen.

Auch der Montageständer "EckART" http://www.schlosserei-eckart.de/ passt bei der Z750R nicht.

Hätte evtl. jmd. noch Montageständer die beide Räder entlasten und passen?

Gerne nehme ich auch Zeichnungen eigens angefertigter Montageständer entgegen :D... Dann bau ich euren selbst Entworfenen einfach nach =).

 

Danke schonmal im Vorraus

 

MfG Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
StephanZ750

Hey, erstmal vielen dank für die schnelle Antwort!.. Aber 300 Kröten sind mir dann doch n bisschen zu viel. Vor allem wird die Sonderanfertigung dann auch nochmal n Obulus kosten.

bearbeitet von StephanZ750

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K-Lo

Wieso soll der Eckart nicht passen?

Die Z750R ist an der Schwingenachse gleich zu den Z750 und den Z1000 und da passt der ja auch :pfeif:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
goOse

Das habe ich mich auch grade gefragt... :fun02:

 

Aber wenn Du einen Ständer haben willst wo beide Räder oben sind und weniger wie 300€ Kosten soll, wird es allgemein sehr eng. Mir persönlich gefällt der Bursig Paddockständer (mit Rollen) immer noch am besten von allen. Gut, aber diese Komplettlösung kostet natürlich auch ein paar Euronen.

 

Dafür bekommt man einen Ständer der beide Räder entlastet, wo das Aufbocken innerhalb von 10 sek. erledigt ist und man das Bike noch sehr einfach in jede Ecke der Garage schieben kann. Zudem ist es möglich auf dem Ding zum zu turnen, wenn es aufgebockt ist. Praktisch beim Basteln.

 

http://www.youtube.com/watch?v=QWlV_o0xb8A

bearbeitet von goOse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gockeltown

Bursig mit Rollen kostet aber mehr als 400, der Constand von BS ist eine Kopie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MiB

Den von Becker gibts mit Rollen ab 220€ allerdings ist der Hobel nicht in 10 Sek. aufgebockt sondern im 30Sek. was mir aber Latte wäre. Wenn ich das Moped aufbocke mach ich keinen Boxenstopp da kommt es mir nicht um ein paar Sekunden. Ob es den jetzt nun für die Z gibt weiß ich jetzt nicht genau da hab ich jetzt nicht nachgesehen.

http://www.youtube.com/watch?v=NYtdfq0S31E&feature=player_embedded#!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hubi

Also, die Aussage der Eckhart passt nicht, habe ich auch von Eckhart selbst bekommen, naja, dann eben nicht.

 

Habe den Becker mal bei Hein Gericke bei meiner SX ausprobieren können, passt super. Habe dann auch die R von Sylvi vermessen, das muss ebenfalls passen.....ist aber keine Garantie.

Anfrage bei Becker selbst: das passt, sagt der Herr Becker......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawa-z750r

Den von Becker gibts mit Rollen ab 220€ allerdings ist der Hobel nicht in 10 Sek. aufgebockt sondern im 30Sek. was mir aber Latte wäre. Wenn ich das Moped aufbocke mach ich keinen Boxenstopp da kommt es mir nicht um ein paar Sekunden. Ob es den jetzt nun für die Z gibt weiß ich jetzt nicht genau da hab ich jetzt nicht nachgesehen.

 

Habe ich auch, passt an meine Z-750R!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
StephanZ750

Also, der "EckArt-Montageständer" passt nicht weil die Z750R anscheinend breiter ist wie die normale Z, was ich zwar irgendwie nciht glauben kann, aber nun gut...

Der Bursig ist mir mit seinen 400€ eindeutig zu teuer.. Die einzige Option wär der Nachbau von Becker, welcher mir eigentlich ganz gut gefällt. Danke erstmal für eure Beratungen haben mit sehr geholfen =).

Werde mir jetzt allerdings erstmal selber einen Montageständer auf Basis des "EckArt-Montageständer" schweißen. Wenn das nicht klappt werde ich zum Modell "Becker" greifen oder meine Maschine einfach mit nem Flaschenzug in die Luft heben.

Wenn jemand auch Interesse am selberbauen eines Montageständers hat könnt ich meine verwendeten Maße und Zeichnungen online stellen =).. Dann einfach nur fragen.

 

Danke nochmal an alle für die aufschlussreichen Tipps ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kahuna

ich werde wohl auch den von becker nehmen!

bearbeitet von kahuna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sven_König

Niemand eine Idee, ob der von mir gezeigte Zentralständer (für die Z1000) auch an die Z750R passt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.