Jump to content
IGNORED

Michelin Pilot Road 4 [A]


tralf
 Share

Recommended Posts

Das Thema Reifen ist wie kein anderes Thema kontrovers diskutiert hier im Forum. Um es gerade Gelegenheitslesern bzw. nicht aktiven Usern einfacher zu machen werde ich eine Seite über jeden freigegebenen Reifen erstellen. Darin enthalten werden Herstellerinformationen, sowie passende Diskussionsthreads sein. Ansonsten benutzt diesen Thread um über den Reifen zu diskutieren.

 
 
gallery_1621_1350_941.jpg

Michelin Pilot Road 4 [A]

gallery_1621_1350_36853.jpggallery_1621_1350_46869.jpg
 

Michelin bringt den MPR4 in 3 Varianten: Standard (wahrscheinlich für die Z), GT (dicke Tourer) und Trail

 

 

:arrow:Hersteller Datenblatt (PDF)

Update Ende 2014:

Mit der Sonderspezifikation A hat Michelin es geschafft gerade die empfindlichen Naked Bikes wie die Z im Hochgeschwindigkeitsbereich zu stabilisieren, so dass es jetzt auch dort Freigaben gibt.

 

Im Werbevideo wird ab Minute 2 mit der Z800 geworben:

https://www.youtube.com/watch?v=ZxG8kp-pwe0

 

 

verfügbare Reifengrößen (Standard):
vorne:

  • 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL -> (Z750 / Z800 / Z1000) | Profiltiefe 4,5mm
  • 120/60 ZR 17 (55W)

hinten:

  • 190/50 ZR 17 (73W) -> (Z1000) | Profiltiefe 6mm
  • 180/55 ZR 17 (73W) -> (Z750 / Z800) | Profiltiefe ?mm
  • 150/70 ZR 17
  • 160/60 ZR 17 (69W)
  • 190/55 ZR 17 (75W)

 

 

Eine Liste mit allen Reifenfreigaben für die Zs findet ihr hier:

 

 

Bei Fehlern/Ergänzungen bitte PN an mich oder hier drunter posten. Stand 21.01.2014
Profiltiefenmessung immer genau neben dem ersten sichtbaren TWI aus der Laufflächenmitte gemessen.
Reifenverschleißanzeige (TreadWear Indicator, TWI)

Link to comment
Share on other sites

Ui ui....der neue MPR 4 ?

 

Auf meiner CBF 1000 hatte ich den MPR 3....gab bislang keinen geileren Reifen für den Bock und meine Fahrweise, fand ich.

 

Für die SX scheint er aber nicht freigegeben zu sein, oder täusche ich mich da ?

 

Ob hier ähnliche Gegenüber für mich eine Empfehlung hätten ?

 

Bin recht groß und ca. 100 kg schwer, fahre wie gesagt die SX, und bin gerne flott, sportlich und schräg unterwegs.

 

Hab den MPP drauf und bislang ca. 600 km gefahren, kann mir noch nicht so recht ein Bild machen, da eben Bock anders, Sitzposition anders, Wetter shice usw. usw.

 

Vielleicht hat ja einer ´nen Tipp ? Bei dem MPR 3 fand ich immer klasse, daß er Rutscher im Nassen, oder auch im Trockenen, immer rechtzeitig vorher angekündigt hat, also nie unberechenbar war.

Außerdem gut bis auf Kante zu fahren....auch bei Nässe.

Link to comment
Share on other sites

Guest ZR-750 Racer

Hi,

 

Ich bin letztes Jahr den Pilot Road 3 gefahren und muss sagen dass der Reifen absolut Hammer war.

Der Reifen hatte immer extrem guten Grip, sogar auf nasser Fahrbahn erstaunlich gut :thumbs_up:

 

Ich werde mir dieses Jahr den neuen Pilot Road 4 holen, weil mein Pilot Road 3 jetzt nach ca. 11.000 km seine Verschleißgrenze erreicht hat. Bin mal gespannt ob ich mit dem MPR4 die 13.000er Marke knacke :twisted:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

 

Für die SX scheint er aber nicht freigegeben zu sein, oder täusche ich mich da ?

 

 

Michelin hat für die SX nur den Pilot Power und den Power Pure freigegeben.

Ein absolutes Armutszeugnis wie ich finde, die Kiste gibts ja nun auch nicht erst seit gestern.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die Links mit den Reifenfreigaben verweisen auf die auch von  tralf modellbezogen zusammengestellten Reifenfreigaben, wo man flugs nachkucken kann, ob die spezielle Pelle denn nu für das eigene Mopped freigegeben ist oder nicht. Man kommt jetzt zusätzlich über den Einstieg der Reifenauswahl an die gewünschte Info. Ich sag mal Danke für diese Komfortfunktion  :thumbs_up: .

 

 

Für die 14er-SX ist es derzeit immer noch nur die Battlax S 20 Erstbereifung. Aber kommt Zeit, kommt Gummi.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Der Reifen ist super!

 

Hab den MPR4 seit vorgestern, die erste Testfahrt war etwas enttäuschend ... das lag aber daran, dass der Kollege Gummischuster zuwenig Druck reingetan hat (2,3/2,6) und ich Dussel das nicht kontrolliert habe. Seitdem ich auf 2,5/2,9 erhöht habe, fährt meine Dicke sowas von wie auf Schienen, dass es eine Freude ist - leichtfüßig ohne Reinkippen, die Linie lässt sich wunderbar finden oder korrigieren, fast kein Aufstellmoment mehr wie beim MPR2/3 und mehr als ausreichend Grip. Ich möchte fast sagen - der Road4 fährt sich wie der Pilot3!

 

Nachdem ich von der Laufleistung vom Road2 etwas enttäuscht war (keine 5.200km), hoffe ich auch auf eine längere Lebensdauer beim 4er, aber auf jeden Fall bringt er eine Menge Fahrspaß.

 

Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn der Reifen runter ist, dann gibt's ein ausführliches Resümee.

Edited by MoPeter
Link to comment
Share on other sites

Solange der Reifen noch neu ist, kannst du bitte die Profiltiefe messen und hier posten.

Link to comment
Share on other sites

ich geh fest davon aus, dass Michelin bei MPR4 eh keine Freigaben für die Z800 und die diversen Z1000 erwirkt. :roll:

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus ... dass sich dadurch ein paar nicht abhalten lassen werden. :pfeif:

 

Außerdem gibt es noch andere Länder, die ohne die Freigaben auskommen.

Link to comment
Share on other sites

Klingt ja gut.

 

Na da bin ich doch mal auf den Vergleich mit dem Angel GT gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Edit: Zwischenstand nach 2200 km:

Profil vorne 3,2mm, hinten 4,5mm. Nach einer vorläufigen Hochrechnung wird der Reifen also auch nur 5000 halten.

 

Fahrverhalten: Grundsolide, sehr neutral. Die SX ist damit zwar nicht über-agil, lässt sich aber feinfühlig führen. Den Bitumenstreifen in der Kurve, die einem üblicherweise die Linie versauen, kann man ganz leicht ausweichen, Kurskorrekturen macht der Reifen brav mit. Ein paar leichtere HR Rutscher hat es schon gegeben, die haben sich aber leicht abfangen lassen (da schiebe ich die Schuld aber auf die Fahrbahn). Wenn man's drauf anlegt und am Scheitelpunkt voll einschenkt, dann kann man auf unseren Straßen schon mal einen Rutscher produzieren, aber wenn der Asphalt ordentlich gript, dann tut sich da gar nichts.

Wir hatten heuer einige Male eine Witterung, bei der es ordentlich Saharastaub geregnet hat, das spürt man deutlich bei der Haftung. Da wird man nicht übermütig und der Reifen kündigt zeitgerecht an, wenn ihm was nicht passt.

Das Aufstellverhalten beim Bremsen in der Kurve empfinde ich ähnlich wie beim MPR2+3, da war nur der MPP3 eine Spur besser. Der Nassgrip ist beinahe pervers gut.

Edited by MoPeter
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Gibts schon weitere Erfahrungsberichte zum MPR 4? Nachdem er für die Z1000 07-09 und die Z800 in DE freigegeben ist und auch super Testergebnisse hat, rückt er bestimmt für einige in die enge Auswahl.

MoPeters Erfahrungsbericht stimmt ja auch sehr positiv.

Link to comment
Share on other sites

  • schorsch unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.