Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Mr-blueee

Hallo Miteinander,

Vielleicht könnt ihr mir beim Thema Druckluft Kompressor weiterhelfen, blicke da nicht mehr durch ..  :shock:

Ich möchte mir ein für die Garage zulegen, er soll überwiegend für den Alttag wie z. B. Reifendruckkontrolle und zum Ausblasen von Geräten, Werkbank und Motorrad dienen.
Da ich den Kompressor später auch noch mit einem Luftdrucknagler und ggfs. Schrauber betreiben möchte, sollte dieser dementsprechend auch Leistung und Volumen haben!

Nun ist mir beim Recherchieren mehrfach aufgefallen, dass es zwei varianten sprich einmal die Ölfreie und einmal die Ölhaltige gibt.
Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Beim Thema Volumen bin ich mir auch nicht ganz schlüssig, ich denke 24l sollten ausreichen für den normalen Gebrauch, oder?

Mein Limit liegt bei + - 150 Euro!

 

Hier sind meine drei Favoriten:

PowerPlus XQ 2,5 PS, 24 Liter, 10 Bar POWXQ8105
http://www.arturus24.de/products/Druckluft/Kompressoren/Kompressor-25-PS-24-Liter-POWXQ8105.html

Stanley Kompressor, D200/10/24V
http://www.amazon.de/dp/B00IRB9F14/?smid=A3RNODK2LBNDTZ&tag=preisvergleich-idealode-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B00IRB9F14&ascsubtag=XnI7XRy9wNYs5gfh15br0Q

PowerPlus 2 PS, 50 Liter, 10 Bar
http://www.ebay.de/itm/PowerPlus-Druckluft-Kompressor-1500W-10-bar-50-Liter-2-PS-Luftkompressor/200968368364?_trksid=p2047675.c100005.m1851&_trkparms=aid%3D222003%26algo%3DSIC.FIT%26ao%3D1%26asc%3D20140117130753%26meid%3D5527953768065047670%26pid%3D100005%26prg%3D20140117130753%26rk%3D1%26rkt%3D6%26sd%3D380855600816&rt=nc

Vielleicht kennt sich jemand damit aus und kann mir ein paar Tipp geben?

Danke schon mal! :thumbs_up:

 

 

 

Edit: 20.07.14 --> Titel

bearbeitet von Mr-blueee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Also, ich habe einen 2 Zylinder, 400 l / min Ansaugleistung, 50 Liter Tank, 10 bar. Der Kompressor steht im Keller und die Leitung geht einmal im Hof in einen weiteren 24 l Kessel als Puffer und weiter in die Werkstatt in den nächsten 24 l Pufferkessel. Wenn Du einen Schlagschrauber betreiben möchtest sollte der Weg vom Kessel zum Schrauber recht kurz sein und der Schlauchquerschnitt so hoch wie möglich. Für drehende Werkzeuge sollte ein Öler vorgeschalten werden. Zum lackieren ein Ölabscheider. Ich hatte vorher einen Einzylinder mit einem 24 l Kessel. Der jetzige schafft es mit dem Hazet Schlagschrauber bei allen 3 Autos die Muttern zu lösen. Das ist bei den typischen Heimwerker Geräten nicht immer so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
groundone

Wenn, dann ist für ganz kleine Sachen so ein 10bar Kompressor mit stehendem 50L Kesser noch ganz brauchbar, die günstigen sind aber leider auch irre laut.. 97db und mehr... :roll:

 

Für Reifendruck und kleine Ausblasarbeiten reicht das aber allemal... aber:

 

Da ich den Kompressor später auch noch mit einem Luftdrucknagler und ggfs. Schrauber betreiben möchte, sollte dieser dementsprechend auch Leistung und Volumen haben!

 

Das kannst du aber sowas von vergessen... :D Dann musst du auch mehr als 150 EUR ausgeben und auch was kaufen, was Leistung hat. Dann sollten es auch 200 oder 250 Liter und mehr sein, das das gerät an Füllleistung hat ;)


Wie Stalone es schon schreibt... es kommt auf den Luftspeicher und die Ansaug - bzw. Füllleistung an... unter 200 Liter bleibt jeder Schlagschrauber stehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Infinity

hey,

würde auch wie stalone bzw. groundone scho geschrieben haben lieber ein bisschen mehr ausgeben un nen "großen" kaufen .... hatte selber scho den fehler gemacht un damals mal so nen kleinen gekauft (zum luftprüfen und was ausblasen ) tud ers leicht aber des wars dann auch schon .... weil du schon nen vogel kriegst bis des ding den minikessel soweit voll hat um nur luft zu guggen  :thumbs_down:  schlagschrauber brauchste mit sowas ned anfangen  :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Danke,

 

alles eigene Erfahrungen. Lieber jetzt etwas mehr Geld ausgeben und für den Heimeinsatz die nächsten 10 Jahre keine Probleme mit der Leistung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eisenreiter76

Da kann ich allen nur zustimmen! Mit einem günstigen aus dem Baumarkt bekommst du schon beim Ritzel lösen mit dem Schlagschrauber ein Problem!! Geh lieber in den Fachhandel und such dir was mit genügend Leistung. 50 Liter Luftkessel reicht aber der Kompressor sollte ausreichend Ansaugleistung haben. Eventuell gleich ein Set mit Luftdrucknagler kaufen dann reicht er für die meisten Aufgaben. Und ein Ölgeschmierter ist im Normalfall besser wenn er mal intensiver genutzt wird. Aber aufs Ölstand kontrollieren nicht vergessen - Was beim Ölfreien wegfällt :-)

bearbeitet von eisenreiter76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arne

Ölfreie Luft zum Aus- und Aufblasen, ölhaltige Luft für luftgetriebene Geräte (Schlagschrauber usw.).

Ich würde einen ölfreien Kompressor nehmen und über ein Y-Stück / Verteiler eine Extraleitung mit einer Wartungseinheit für die Geräte legen.

Z.B. http://www.ebay.de/itm/like/111000838875?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1

Zum Volumen wurde ja schon genug gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr-blueee

WoW, danke für die vielen hilfreichen Antworten und Links! :thumbs_up:

 

Ihr habt ja recht, man soll nicht am Falschen ende sparen sondern gleich was ordentliches Kaufen.

Mein Problem ist nur, dass meine Garage (Typ Dresden) sich in einem Garagenpark befindet und ich deshalb was das Aufstellen betrifft etwas Platzmangel habe. Wäre nicht schön wenn der Kompressor die Kilo Zett aus der Garage drängt. :mrgreen:
Optimal wäre ein Kompressor der vertikal gestellt und im besten fall bewegt werden kann.

 

Welche Hersteller sind zu Empfehlen und trotzdem bezahlbar?

 

Sind diese zu Empfehlen?

 

APEX V-Zylinder, 3PS, 100L, 9 Bar
http://www.ebay.de/itm/DRUCKLUFT-KOMPRESSOR-V-Zylinder-3PS-100L-BEHALTER-Kessel-40361-KOLBENKOMPRESSOR-/360657417781?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Kompressoren&hash=item53f8db7635

 

APEX 1-Zylinder, 2PS, 50L, 10 BAR STEHEND
http://www.ebay.de/itm/DRUCKLUFT-KOMPRESSOR-2PS-50L10BAR-STEHEND-LUFTKOMPRESSOR-DRUCKLUFTKOMPRESSOR-/360672808341?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Kompressoren&hash=item53f9c64d95


Stabilo DEMA 2-Zylinder 400/8/100
http://www.ebay.de/itm/DEMA-Druckluft-Kompressor-Druckluftkompressor-2-Zylinder-400-8-100-/310676132998?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Kompressoren&hash=item4855bd9486

bearbeitet von Mr-blueee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Der Apex ist ok. Die verschiedenen Firmen kaufen die Motoren und Verdichter, bauen das auf einen Kessel und kleben ihren Namen drauf. Der größte Teil der 2 Zylinder Geräte hat diesen Motor und Verdichter. 

 

Wenn der Platz unten eng wird, solltest Du darüber nachdenken in die Höhe zu gehen. Vorne im Bereich der Mortorhaube 3 Konsolen an die Wand usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
groundone

Na ja, ich wollte den stehenden 50L Kessel nicht schlecht machen... hab selber jahrelang so einen genutzt ;) Aber wenn es mehr wird, dann ist der sofort am Ende... oder geht gar nicht mehr aus :roll:

 

Ich würde dir zu dem Stabilo raten... der APEX ist von den Werten ganz OK, aber der Verkäufer ist so lala... bei dem hab ich zweimal was bestellt. Einmal hat es ewig gedauert, das zweite Mal war es schlecht verpackt und kam beschädigt an... blöd ist dann, wenn der Service dann nicht stimmt :( Ich meide den und bezahle lieber 2 EUR mehr... :roll:

 

Je nachdem wie weit du dein Budget aufstocken kannst/willst, wäre das m.M. ein brauchbares Gerät:

 

http://www.ebay.de/itm/390516617637

 

...oder vielleicht stattdessen der ein Schnäppchen, mit sehr guter Zusatzausstattung (Druckminderer, einem ölfreiem Druckluftanschluss und einem mit Öler, usw.)

 

http://www.ebay.de/itm/Schneider-Druckluft-Kompressor-UNM-410-10-50-WX-/360880115224?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Kompressoren&hash=item5406218e18


Ich hab zu Hause auch einen von Schneider stehen, der ist von der Qualität schon Oberklasse... kann ich echt empfehlen :thumbs_up:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Das ist klar, die Riemen getriebenen sind schon eine andere Liga. Schneider so wie so. Vor allen Dingen ist der Lärm der ensteht viel geringer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schorsch

Wenn Du Schlagschrauber und ähnliche Geräte verwenden willst, dann sind die Geräte die groundone beschrieben hast, die Mindestausstattung.

Für einen Nagler oder zum Reifenfüllen reicht Dir allerdings ein kompakteres Gerät.

 

Wie sieht eigentlich Deine Stromversorgung aus ?

Ich habe auch einen Schneider Kompressor mit 230 Volt Motor mit Riemenantrieb.

Für den musste ich einen Automaten mit C-Charakteristik in den Schaltschrank einbauen. Der normale ist beim Einschalten der Luftpumpe immer rausgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr-blueee

Oje, hätte nicht gedacht, dass ein Kompressor Kauf so schwer sein kann .. :silly:

@ groundone
Vielen dank für die Verlinkungen und den Hinweis zum Händler, den Schneider mit den Extras hatte ich vorhin auch schon aufm Schirm, wird sicherlich nicht unter 7 - 800 Euro raus gehen wenns überhaupt reicht ..

@ Schorsch
Phuuu.. wie gesagt, Garagenpark mit über 100 Garagen aus der DDR-Zeit, glaube nicht das die den neusten Standard haben, ich selber hab nur eine Garagensteckdose und diese ebenfalls aus der Zeit.

 

Nun ja, ich würde mein Limit auf + - 300 Euro verdoppeln, mindestens 50L Volumen und 10 Bar soll er haben und an einer normalen Steckdose betreibbar sein, somit grenze ich das Ganze ein und da kommt eigentlich nur der PowerPlus und der Apex in die engere Wahl.

PowerPlus 1-Zylinder, 2PS, 50 Liter, 10 Bar ..
http://www.ebay.de/i...855600816&rt=nc

APEX 1-Zylinder, 2 PS, 50 Liter, 10 Bar ..
http://www.ebay.de/i...=item53f9c64d95


Ich schau mal weiter, ob es noch bessere Alternativen gibt .. :shock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr-blueee

Was haltet ihr von diesen Stabilo 450/10/100 Kompressor, macht von den Werten einen guten Eindruck .. ?
http://www.oswald-store.de/Kompressor-230-Volt-450-10-100?gclid=CJKMyMfGm70CFWvjwgodO5cAMQ

 

Ist das nun nein 1 oder 2-Zylinder Motor, hab nichts dazu gefunden?

 

Würde ihn für 410 Euro inkl. Transport neu bekommen.

bearbeitet von Mr-blueee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.