Jump to content
IGNORED

Kompressoren & Druckluftwerkzeuge - Werkstatt und Garage


Mr-blueee
 Share

Recommended Posts

btw. das Ding heisst Nebelöler  :mrgreen:

 

Wenn Du die Druckluftanlage fest installierst, lohnt sich die Montage von verschiedenen Entnahmepunkten mit Druckreglern und Nebelöler.

Dann kannst Du für verschiedene Anwendungen fixe Punkte mit geregeltem Druck vorsehen.

 

Ohne Festinstallation reicht es aus, vor dem Gebrauch des Schraubers Öl einzuträufeln.

Dann brauchst Du auch keine verschiedenen Schläuche.

Link to comment
Share on other sites

Upss. okay! ;)

 

Also für den Reifenfüller und die Ausblaspistolen verwende ich aktuell einen 1/4" Spiralschlauch, welcher dafür vollkommen ausreichend ist, den Schlagschrauber und alle zukünftigen Werkzeuge wollte ich mit einen separaten 1/2" Schlauch betreiben, oder ist das kein muss mit dem größeren Schlauchdurchmesser?

Ich muss die Tage mal nachsehen ob der seitliche Stopfen am Kessel 1/4" oder 1/2" hat.

Vielleicht wäre es ja sinnvoller gleich eine Wartungseinheit mit integriertem Nebelöler in 1/2" zu montieren, dadurch hätte ich zwei Ausgänge, einmal 1/4" mit Wasserabscheider und dann einmal an der Seite eine 1/2" Wartungseinheit mit Nebelöler, oder macht das kein Sinn?

Alternativ belasse ich es bei 1/4" und stecke darauf den 1/2" Schlauch mit einem Mini-Nebelöler, oder ich lasse Letzteres weg und gebe nur ein paar Tropfen Öl dazu. Hmmm..


Eine Festinstallation wäre vielleicht das Beste, ist für mich aktuell leider nicht rentabel.

Edited by Mr-blueee
Link to comment
Share on other sites

Ordentliches Werkzeug braucht auch nen ordentlich Schlauch, sonst baust du dir eine Drossel ein.

 

Dank eines großen Schlauchs reicht auch mein Spielzeugkompressor fürs Reifenwechseln. Hänge ich den Schlagschraube an meine Automatikschlauchtrommel, lachen mich die Radschrauben aus ;)

Link to comment
Share on other sites

Der Hazet EL-SPC mod. 2014 kostet mich neu nur 140 Euro...

 

Voll OK, der Preis... nehmen :thumbs_up:

 

Meiner Meinung nach kannst du diese Mini-Öler vergessen. Ich hab das Teil an zwei Werkzeugen drangebaut gehabt, bei beiden sind die auf der Werkbank ausgelaufen. So 'ne Sauerei kann man sich sparen :roll:

 

Hab jetzt im System 3 Druckminderer mit Wasserabscheider und einen Nebelöler, der direkt an der Hebebühne seitlich montiert ist. Da hab ich am Schrauber auch kurze Wege und nur einen 4m Druckluftschlauch. Da ich den Schlagschrauber auch nur alle 3 Monate nutze, ist es einfacher immer einen Schuss Druckluftöl reinzutröpfeln, den Rest macht dann der Nebelöler...

 

Und Zuleistung auf jeden Fall 1/2"... wobei ich bei mir aus dem Kessel mit 3/4" Schlauch rausgehe und dann verteile... Wenn du nicht mehr als 10m Schlauch hast, dann reicht ein 1/2" Schlauch. Zumal du ja sonst deinen Kompressor eben umstellen kannst (das kann ich nicht :pfeif: )

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nicht immer blau, nur ab und an .. :silly: he he ..

Hab nen kleinen 100L-Kessel mit einer Abgabemenge von 320 l/min und einer Ansaugleistung von 400 l/min bei Max. 10 Bar Druck.

Sollte denke ich passen ..

Link to comment
Share on other sites

Ja das passt, gibt auch welche die so was mit einen 25L Baumarktkompressor versuchen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Guest chrisz750r

Hallo.

 

Bin auf der Suche nach einem Druckluftschlagschrauber für meinen Kompressor, Einsatzzweck wäre dann zu 90% Winter-/Sommerreifenwechsel für 4-5 Autos. Den Kompressor den ich habe, ist eher ein Kleinerer mit 24 Liter Kessel und 190 Liter Ansaugleistung aus Bj 99.

Der läuft noch 1A und wird im Grunde nur benutzt um mal Reifen mit Luft zu versorgen und andere Kleinigkeiten.

Jetzt komme ich eben ins Grübeln ob die Leistung meines Kompressor ausreicht um damit auch Schrauben am KFZ zu lösen?

 

Vielleicht kennt sich wer etwas aus und kann mir mal was empfehlen.

 

Gruß Chris

Link to comment
Share on other sites

Wenn du nicht grad so nen Spiraldruckluftschlauf hast, ja, reicht. Aber mein Kompressor ist dann schon am Dauerlaufen und wenn mal ne Schraube zickt, muß der Kompressor schon voll sein, damit sie löst.

 

Warum keinen elektrischen Schlagschrauber??

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Schrauben sich gleich lösen, wovon man bei PKW Radschrauben ausgehen kann, dann reicht das schon aus.

Der Behälter ist allerdings sofort leer und der Verdichter wird zum Dauerläufer. Aber für zwei Mal im Jahr Räder wechseln wird das schon gehen.

 

Schwierig wird es, wenn man z.B. die Ritzelmutter von der Zett lösen will und die sich eine Weile wehrt. Spätestens dann wird es Zeit für eine anständige Luftpumpe  :mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

Guest chrisz750r

Ne Ritzelmutter werd ich eher nicht lösen....

Mit dem Thema elektrische Schlagschrauber hab ich mich noch überhaupt nicht befasst.

Link to comment
Share on other sites

Boah, irgendwer hat sich hier vor kurzem einen geholt, der kriegt sogar die Ritzelmutter auf...................wars Svenson??

Link to comment
Share on other sites

Jup. Is der Svenson. Das Teil was er hat is jetzt aber auch nicht soo günstig. Bei vorhandenen Kompressor ist wohl nen Druckluftschlagschrauber in der Summe günstiger.

Wenn du wenig Luft zur Verfügung hast, solltest du drauf achten, dass du einen mit nem Stiftschlagwerk nimmst. Die brauchen idR weniger Luft.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.