Jump to content
Gamefreak

Der "Meine Batterie ist leer" - Sammelthread

Recommended Posts

tschl

@ wenn diese LiFePO Akkus nun langsam im Motorradbereich Einzug halten, dann kann es ja wohl nicht so schlimm sein, schließlich hat der Laderegler im Motorrad auch nur die Blei-Kennlinie.

Oder haben die die Lithium Akkus von Shido etwa spezielle Ladegeräte mit im Akku-Gehäuse? Kann ich mir nicht vorstellen. Mein LiFePO Akku macht die "Tortur" bereits seit 4 Jahren mit und hat immer noch volle Kapazität. Kann nicht so schlimm sein.

Hi,

nein die Akkus haben keine Ladegeräte oder hat dein Akku einen 3. Anschluß über den nur geladen werden könnte? Wäre ein Laderegler verbaut, müsste der Anlasserstrom in anderer Richtung voll durch den Laderegler fließen??. Im Motorrad kommt es halt wirklich drauf an wie gut der Regler ist, die heutigen z.B. an einer Z800 oder vielleicht auch ab 2010 sind schon deutlich besser als früher. Ja glaube ich dir auch das dein LiFePO Akku die gleiche Startleistung hat wie am Anfang.. das liegt aber an der Technologie, bei den Akkus ist das so, da bildet sich auch kein Sulfat an den Polen oder sie Säuredichte stimmt nicht. Ich kenne deine Fahrgewohnheiten nicht und auch nicht den Regler, will damit auch niicht sagen, dass dein Akku schneller defekt ist oder sonst was. Ich habe es jetzt auch erlebt, dass nach ein paar Monaten die Ninja meines Sohns mit BleiAkku nicht mehr angesprungen ist und geladen werden musste und meine Z mit der LiFePO sofort ansprang.

Ich denke aber bei älteren Motorrädern sollte man lieber einen Bleiakku nehmen, damit ist man auf der sicheren und billigeren Seite

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

@tschl: Ich bin ja prinzipiell bei dir, aber manchmal bedeutet weniger Wissen auch weniger Sorgen ;-)

 

Sofern ich mich nicht täusche sind alle Regler der Z-Modelle die gleichen. Zumindest mechanisch. Ich hatte die von Z1000 '03, über Z750 bis Z1000 '10 in der Hand, völlig gleich. Bei der Z1000 '14 sieht er etwas anders aus.

 

Das schöne an LiFePO ist ja, dass sie die Überladung gut wegstecken, im Gegensatz zu LiPo. Die Ladeendspannung bei LiFePO ist 3,6V, macht mit 4 Zellen 14,4V. Bei Blei ist die Ladeendspannung bei 6 Zellen 14,7V - sind 0,3V Überladung im schlechtesten Fall. Wenn ältere Regler mehr Spannung ins Bordnetz geben ist das auch für Bleiakkus schädigend.

 

Insofern bleibe ich bei meiner Aussage von weiter oben. Ladet die Lithium Akkus aus dem Motorradzubehör wie normale Blei-Akkus. Punkt aus, Ende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tschl

@tschl: Ich bin ja prinzipiell bei dir, aber manchmal bedeutet weniger Wissen auch weniger Sorgen ;-)

Insofern bleibe ich bei meiner Aussage von weiter oben. Ladet die Lithium Akkus aus dem Motorradzubehör wie normale Blei-Akkus. Punkt aus, Ende.

ja, gebe dir recht.. ohne Wissen keine Sorgen.. aber nicht schreien wenn es bei einem anderen Motorrad nicht so gut klappt...

 

Ich kann mit zwar nicht vorstellen dass das Innleben des Reglers 7Jahre gleich geblieben ist, man kann von der äußeren For ja nicht auf das Innenleben schließen aber wenn es bei Kawa klappt dann soll es mir recht sein.

Muss dir auch recht geben.. habe schon Regler nachgemessen, da lag die Abschaltschwelle weit über dem erlaubten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muegge

Meine gestern vom Händler geholt (Kontaktfehler Lambdasonde), noch beim freundlichen paar mal gestartet, um zu gucken, ob der Fehler wirklich weg is. Dann 10km zur Tanke, danach sprang sie schon komisch an. Dann 100km nach hause, Pitstop, sprang sie nicht mehr an. Cockpit ja, kein Geräusch vom Anlasser. Mit jedem Verusch tat sich weniger, aktuell is alles dunkel, kein Mucks mehr. Ohne Zündung habe ich rund 13V gemessen, mit Zündung an, bricht die Spannung komplett zusammen. Heute werde ich sie mal laden, einbauen und erneut testen... Kann mir Motorrad-DAU mal wer erklären, wie ich, was messen muss, um genau zu wissen, Batterie defekt oder irgendwas mit der Lichtmaschine? Thx

Edited by Muegge

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJO12

Hallo zusammen,

 

erstmal vorab, ich habe hier schon einige Threads zu meinem Thema durchgelesen...

 

Mein Problem ist folgendes:

Gestern morgen bin ich mit meiner Z1000 Black Edition zur Arbeit gefahren, sprang einwandfrei an...

Nach der Arbeit wieder raus und auf ne sonnige Bodenseetour gefreut.

Leider sprang sie nicht an... Zu wenig Saft für den Anlasser, denn der hat nur vor sich hin gestottert. Nach ein paar Versuchen kam dann

das berühmte „rrrrrrrrrrr” ausm Anlasser - Batterie leer! Ich habe Sie dann manuell angeschoben und sie lief einwandfrei bis zur nächsten Werkstatt! Dort habe ich dann auf

Verdacht eine neue Batterie gekauft - siehe da, sie sprang sofort ohne Murren an und ich konnte meine Tour starten :headbang:

Bei der Rückfahrt musste ich dann an einer Tankstelle anhalten um zu tanken - dann erneut das Problem, sie sprang nicht mehr an  :wall: .

ich habe sie also wieder angeschoben, und fuhr dann ca 1h zurück nach Hause!

Dort habe ich sie dann ausgeschaltet und nochmal per Anlasser gestartet - das funktionierte zwar träge aber es ging (nur 1x Versuch) :verdacht:

Meine Vermutung is dass die Batterie nicht richtig geladen wird!?

Wie kann ich jetzt herausfinden, ob es am Laderegler, Lima oder sonst was liegt? Leider gibt es hier im Forum mehrere Threads dazu mit unterschiedlichen Aussagen!

Kann mir jemand helfen? Ich danke euch schonmal!

 

Grüße ausm Allgäu - Martin

Edited by JJO12

Share this post


Link to post
Share on other sites
BBC

Wenn du nen Voltmeter hast geht's ganz einfach die zwei Messspitzen richtig an Plus und Minus gehoben sollte die Battery zwischen 10 und 12 Volt liegen, Motor starten jetzt solltest du nen Wert von über 13 Volt haben, den eine Lima versorgt dein Bordnetzt und läd die Battery während der Fahrt, vermutlich war die neue Battery nicht richtig geladen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJO12

Okay, Danke! Das werd ich nachher mal machen... Aber ich bin gestern mit der neuen Batterie ca 400 km gefahren... sollte die da net geladen sein?

Edited by JJO12

Share this post


Link to post
Share on other sites
BBC

Eigentlich sollte das reichen, die Jungs wo die getauscht haben hätten aber auch mal nachschauen können bevor sie die alte austauschen, vielleicht hast auch nur nen Wackelkontakt.

Hatte ich mal im Startknopf plötzlich ging auch nix mehr, oder dein Anlasser gibt den Geist auf währe ja auch möglich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJO12

Okay... Ich mess nachher mal und halte euch aufm laufenden! Wenn die Spannung i.o. is, dann kann es ja nur der anlasser sein! Komisch ist halt auch, dass wenn ich orgel es teilw. vorkommt dass auch nich tmehr genügend saft für den Tacho is! kp...

Share this post


Link to post
Share on other sites
tschl

hoffe sie haben dir wirklich eine neue Batterie verkauft, oder du hast ein Problem mit der Lima oder dem Regler. Also erst mal Spannung messen und dann weiter sehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
BBC

Gut ich weiß ja nicht wie lange du so Orgelst, das geht halt schon voll auf die Battery. Sind die Kontakte an der Battery auch sauber und mit ein bisschen Fett richtig montiert etc. so ne Ferndiagnose ist halt immer blöd. Schau mal nach was du so messen tust! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJO12

Meld mich nachher! Danke mal!

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Gut ich weiß ja nicht wie lange du so Orgelst, das geht halt schon voll auf die Battery. Sind die Kontakte an der Battery auch sauber und mit ein bisschen Fett richtig montiert etc. so ne Ferndiagnose ist halt immer blöd. Schau mal nach was du so messen tust! 

 

Dieses Polfett kommt immer erst auf die montierten Klemmen drauf um vor Korrosion zu schützen.

Die Kontaktflächen sollten fettfrei sein. Nur so als Anmerkung.

Das ist jetzt aber sicher nicht der Knackpunkt des Problems.

 

Es könnte auch sein, daß sich die neue Batterie bereits verabschiedet hat.

Komischerweise gibt es Batterien die halten 10 Jahre, andere bau- und typgleiche nur ein halbes Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JJO12

Also habe gerade mal gemessen!

 

Zündung aus: 11,95 V

Leerlauf/Standgas: 11,97 V

bei ca 3000 U/min: 12,85 V

 

also irgendwas stimmt nicht! Seltsam ist aber wirklich, dass sie gerade 4x ohne Probleme gestartet ist!

Ich denke auch dass es nicht an der LiMa liegen kann, da ich gestern wie gesagt problemslos nach manuellem Start

1h fahren konnte! Habt ihr nen Tipp?

Edited by JJO12

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.