Springe zu Inhalt

Empfohlene Beiträge

Lowlander

Nur mal so nebenbei - heute kam das RapidBike modul bei mir an das ich nun verbauen wollte. Mal sehen wie ich das in Angriff nehme

bearbeitet von Lowlander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merlin
Am ‎25‎.‎04‎.‎2018 um 21:31 schrieb cohenclassic:

RSI Stage 2 Kit inklusive 
154PS / 9950rpm
120Nm / 7300rpm
250km/h
#
Tuning-Umfang :
Umfangreiche Softwareüberarbeitung der ECU
Anhebung der Endgeschindigkeit 250km/h
Aufhebung aller Leistungs-Drosseln in den Gängen 1-6
Aufhebung aller Drehmoment-Drosseln in den Gängen 1-6
Anpassung der Kennfelder für Zündung & Einspritzung in den Gängen 1-6
Anhebung der Motordrehzahl um 500rpm

emoji7.pngemoji7.pngemoji7.pngemoji7.pngemoji7.png

Gesendet mit Z5 / Tapatalk / #autochriz
 

Fällt das bei der AU eigentlich auf?? Hätte schon Bock drauf:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawakalle

Bei ner Vertragswerkstatt denke ich schon, aber beim TÜV kann ich mir nicht vorstellen dass es auffällt. 

Habe meine z900 auch beim RSI flashen lassen! Wirklich Top! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawakalle

Jap habe Sie letzten Winter beim RSI flashen lassen ja für die E4 und ich würde es wieder machen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan288

@kawakalle Machen die alles was auf der Seite beschrieben wird? Drosseln raus usw. 

Wie wirkt sich das aufs Moped aus?

Was ändert sich?

Würde mich wirklich interessieren. 

bearbeitet von Stephan288

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr Stalone

Das kann auch glauben wer will. RSI gibt 154 PS an. Wo sollen die denn her kommen? Nur durch Veränderung der Software funktioniert das nicht. Zumal die Software nicht auf das jeweilige Motorrad abgestimmt ist sondern von einer anderen Maschine stammt. Wenn ich das richtig verstanden habe wird nur das Steuergerät eingeschickt und nicht das Motorrad. Das ist jeder gebrauchte PCV und eine Abstimmung auf dem Treffen besser und günstiger. Diese Leistung wird auch von LKM bei den Eingangsmessungen bestätigt. So falsch kann dem Manni sein Prüfstand dann doch nicht sein. Serie sind sie angegeben mit 142 PS. Gemessen wurden sie auf den Treffen mit um die 135 / 137 PS. Das wären im besten Fall ein Leistungsgewinn von ca. 19 PS. Unmöglich. LKM überarbeitet den Kopf, passt den Ansaugtrakt an und verändert die Software und kommt so auf 155 PS. 

bearbeitet von Dr Stalone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kawakalle

@Stephan288  Ja schon, also welche Drosseln jetzt wirklich alle entfernt wurden kann ich nicht genau sagen. Aber fahrtechnisch merkt man es aufjedenfall.

Die Gasanahme ist viel dosierbarer, das Ansprechverhalten ist besser, die Drehzahl wurde bei mir um 500rpm angehoben, die Motorbremse haben se etwas reduziert. Man merkt aufjedenfall eine Leistungssteigerung aber um wie viel mehr kann ich nicht sagen.. Hatte Sie bis jetzt noch nicht aufm Prüfstand.

 

@Frank  Angegeben wird sie mit glaube knappe 139ps

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merlin
Am 23.3.2018 um 18:32 schrieb andi-at:

Also ich hab meine ECU bei Brix gehabt, seit längerem wieder zurück und gestern endlich ein paar Sonnenstrahln um das Möppi anzuwerfen :happy2:

gesagt getan, die Straße is allerdings noch voller Salzdreck, hab die Ausfahrt gleich mal quer genommen. Die Probefahrt war dementsprechend eher zurückhaltend also kann ich nicht allzuviel sagen, der Direktvergleich wird durch die Winterpause auch schwierig. Noch dazu war die Fahrt mit Brille anstatt Kontaktlinsen, das geht vibrationstechnisch gar nicht... Hat bei voll geöffnetem Gashahn einen lustigen Tunneleffekt erzeugt, hab mich gefühlt wie im Videospiel :silly:

 

Gefühlt würd ich sagen sie ist drehfreudiger geworden und dreht jetzt vergnügt in den Begrenzer, das Moped geht halt generell wie Hölle. Aber ganz subjektiv is das nicht, nach der ersten Kurve hab ich mal geschaut was passiert wenn man im mittleren Drehzahlbereuch ordentlich am Gashahn dreht, mit dem Ergebnis das der Vorderbock bei 130 wieder Bodenkontakt erlangt hat... Das hat definitiv vorher nicht funktioniert :thumbs_up:

 

 

Generell is der Herr Briege ein recht netter, hat mir eine Woche lang jede noch so blöde Frage beantwortet bevor ichs ihm geschickt hab. Hier zur Übersicht was gemacht wurde:

 

 

 

Auf meine Frage ob das mal am Prüfstand getestet wurde:

 

Hab dazu meine originale Software bekommen zum Zurückflashen falls nötig, plus ein Logfile wo man mal sieht welche Maps geändert wurden. Ich poste das aber jetzt mal nicht, will ja nicht seine Magie verraten :D Jedenfalls gibts Maps für jeden Zylinder, für jeden Gang, 3 Limiter und 2 Zündlimiter, plus einen Haufen von dem ich nicht verstehe wozus gut is... Jedenfalls is das bei ihm definitiv kein fertig-map-flashen wie das die lustigen Autochiptuner bei uns praktizieren.

 

Ich werd mal berichten wies läuft wenn kein Schnee mehr den Straßenrand dekoriert, aber gefühlsmäßig hat sich das schon gut ausgezahlt :D:D:D

 

lg

Hi. Also die Beschränkungen in den ersten Gängen sind deutlich spürbar. Grade wieder gemerkt. Hatte auch schon mit RSI korespondiert. Er meinte allerdings das fast keiner in de die ecu flashen kann, somit kann mein Händler auch nix vernichten mit nem Softwareupdate. Hm. 

Darf ich erfahren was er verlangt fürs flashen/ b.z.w. Optimieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z-Uwe

Habe auch mein Steuergerät flashen lassen (z1000 Bj14) bei Rsi bin voll zufrieden ,geht viel besser wie vorher  Gasannahme viel direkter  Habe zum vergleich meine z1000 Bj10 mit Powercommander (eingestellt von Kraus-Racing) die geht auch nicht besser und die hat auf dem Hinterrad 133Ps laut Prüfstand  Die z1000/14 hatte vorm Flashen 140ps (Kawa-Days Prüfstand ) Muss jetzt mal auf den Prüfstand ,mal sehn was sie jetzt hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merlin

Hi. Hat von euch eigentlich schon jemand Erfahrungen mit woolich racing ECU flash gemacht? Wie ich des verstanden habe bekommt man eine Box und die Software, sowie eine Map zum flashen der ECU und deaktivieren der Drosseln??!! Und, wie sieht das eigentlich mit´m TÜV aus alle 2 Jahre? Checken die was? Bin mir noch ziemlich uneinig ob RSI oder woolich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andi-at
Am 21.8.2018 um 19:47 schrieb Merlin:

Hi. Also die Beschränkungen in den ersten Gängen sind deutlich spürbar. Grade wieder gemerkt. Hatte auch schon mit RSI korespondiert. Er meinte allerdings das fast keiner in de die ecu flashen kann, somit kann mein Händler auch nix vernichten mit nem Softwareupdate. Hm. 

Darf ich erfahren was er verlangt fürs flashen/ b.z.w. Optimieren?

Servas, ich glaub ich hab so 200 bezahlt, nicht dramatisch. Hab mir gedacht ich hab schon mehr Geld für größeren Blötsinn ausgegeben, probiern schadet nicht :roll:

Das das fast keiner Flashen kann dürft stimmen, die Software ist verschlüsselt, bzw. braucht man zum Flashen ein Passwort, irgenwie so war das. Denke aber nicht das der Händler irgendwas an so "alten" Geräten macht, wenn da im Auslieferungszustand keine Fehler in der Software sind wär das relativ sinnfrei.

Dem TÜV is das egal, die stelln dich ja nicht auf die Walze und messen. Sofern nur die Map aus den höheren Gängen kopiert wird tust ja auch nichts illegales, du steigerst die Leistung des Motorrads nicht. Das is auch der Grund warum man das Moped ohne Prüfstand "tunen" kann. Ist natürlich nicht das Optimum, daher hab ich auch länger gelesen und mich für den Brix entschieden da der wohl relativ viel Erfahrung hat.

 

Ich bin jetzt ein paar tausend km gefahrn, muss sagen es macht schon derb viel Spaß :wub::wub: Hab mirs Fahrwerk vom Ringmotorradbauer einstellen lassen, Sinterbremserei und Bridgestone S21 Reifen aufgezogen, die kürzere Übersetzung von der Z1000 mit einem Speedohealer.

Die Entdrosselung kann man nicht abstreiten. Bin davor zufriedenst Metzler Z8 gefahren, der hat auch tiptop gehalten allerdings hat's mir da dann richtige Fetzen rausgerissen was mit einem Platten im Gebirge endete (gut ich hätt den Reifen davor schon wechseln solln, dann wärs nicht durchgerissen). Lustigerweise war da auch Vorder- und Hinterreifen bei ca. der gleichen Laufleistung totgefahren, denk das war zu viel. 

Im 2-3. Gang ists überholen im kurvigen Gelände mittlerweile relativ herausfordernt, da der Vorderreifen bis zur 100er Marke hochgeht wenn mans rausdreht. Ist das selbe bei holpriger Straße, muss da desöfteren den Bock in der Luft in der gefühlt richtigen Spur halten damit bei Bodenkontakt alles richtig weiterläuft. Das wird durch die deaktivierte Schubabschaltung noch spannender, damit kommt die Motorbremswirkung runter auf ein sinnvolles Maß. Es reißt einem jetzt nicht mehr den Hinterbock weg wenn man in der Kurve hochtourig vom Gas geht, das Handling wird dadurch meiner Meinung nach extrem verbessert. Man kann die Gurke jetzt richtig derb aus der Kurve rausdrehen ohne da vorher zu schalten oder die Drehzahl halbwegs halten zu müssen.
 

Man muss aber halt auch echt aufpassen was man macht, Kawa hat die Gangdrosselung meiner Meinung nach nicht ohne Grund verbaut. Das Überholen is relativ tricky, man kann sich da schon richtig weh tun wenn man nicht aufpasst. Ein Lenkungsdämpfer wäre definitiv angebracht. Desweiteren geht der Verbrauch erwartungsgemäß rauf. Bei meiner eher gemütlucihen Slowenien/Kroatientour war ich auf 6 Liter (anstelle meiner davor 5,5). Denk mal den halben Liter frisst die deaktivierte Schubabschaltung. Mitm Metzler war ich bei eher sportlicher Fahrweise mit meinem Superduke 1290 Kollegen (dem ich gerade noch nachkomme) bei 7,5-8 Liter. Die letzten Tage hatte dann jemand (der nicht ich war!! :-) bei abendlichen Fahren auf der Hausstrecke die Scheiße aus dem neuen Reifen rausgeprügelt, gab einen Verbrauch von 9 Litern. Mehrleistung kommt halt nicht aus dem Nichts, die Superduke braucht bei gleicher Fahrweise das selbe. Der Verbrauch würd sich wohl durch eine Abstimmung am Prüfstand optimieren lassen, aber das kostet halt ne Stange Geld. Und ob man das in einen Sporttourer stecken will?

 

Also ich bin vollstens zufrieden, das Moped geht wie der Teufel. Bin jetzt mit meinen gesamt 25.000km am Motorrad nicht der Rennprofi, aber es gibt mittlerweile nicht mehr viel was mir davon kommt, nichtmal die Supermotos auf den engen Bergstraßen bleiben im Rückspiegel... Vonwegen die Z is kein Kurvenräuber ;):D

 

(das ist keine Schleichwerbung, könnts mich gern in Österreich besuchen und mal probefahrn)

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TriB
vor 10 Minuten schrieb andi-at:

Das das fast keiner Flashen kann dürft stimmen, die Software ist verschlüsselt, bzw. braucht man zum Flashen ein Passwort, irgenwie so war das.

Das braucht man, wenn man mit "normalen" Mitteln über die Diagnoseschnittstelle die Maps anpassen möchte.

 

Was z.B. RSI macht ist, die ECU zu öffnen und den entsprechenden Speicher-Chip auszulöten (bzw. manche sind gesteckt). Dann kann man diesen auslesen und einen beschreibbaren/ohne Sicherheitsabfragen verbauen.

Das ist möglich, da diese Chips Massenware sind und daher gut dokumentiert und in verschiedenen Varianten erhältlich sind.

 

Sicherlich ein wenig komplexer als bei der Klassenarbeit aus dem Nachbarheft abzuschreiben, aber machbar. Deshalb bietet das auch nicht jeder an.

Andere Hersteller verschlüsseln daher die Daten oder vergießen die ECU mit Harz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Merlin
Am ‎09‎.‎09‎.‎2018 um 22:31 schrieb andi-at:

Servas, ich glaub ich hab so 200 bezahlt, nicht dramatisch. Hab mir gedacht ich hab schon mehr Geld für größeren Blötsinn ausgegeben, probiern schadet nicht :roll:

Das das fast keiner Flashen kann dürft stimmen, die Software ist verschlüsselt, bzw. braucht man zum Flashen ein Passwort, irgenwie so war das. Denke aber nicht das der Händler irgendwas an so "alten" Geräten macht, wenn da im Auslieferungszustand keine Fehler in der Software sind wär das relativ sinnfrei.

Dem TÜV is das egal, die stelln dich ja nicht auf die Walze und messen. Sofern nur die Map aus den höheren Gängen kopiert wird tust ja auch nichts illegales, du steigerst die Leistung des Motorrads nicht. Das is auch der Grund warum man das Moped ohne Prüfstand "tunen" kann. Ist natürlich nicht das Optimum, daher hab ich auch länger gelesen und mich für den Brix entschieden da der wohl relativ viel Erfahrung hat.

 

Ich bin jetzt ein paar tausend km gefahrn, muss sagen es macht schon derb viel Spaß :wub::wub: Hab mirs Fahrwerk vom Ringmotorradbauer einstellen lassen, Sinterbremserei und Bridgestone S21 Reifen aufgezogen, die kürzere Übersetzung von der Z1000 mit einem Speedohealer.

Die Entdrosselung kann man nicht abstreiten. Bin davor zufriedenst Metzler Z8 gefahren, der hat auch tiptop gehalten allerdings hat's mir da dann richtige Fetzen rausgerissen was mit einem Platten im Gebirge endete (gut ich hätt den Reifen davor schon wechseln solln, dann wärs nicht durchgerissen). Lustigerweise war da auch Vorder- und Hinterreifen bei ca. der gleichen Laufleistung totgefahren, denk das war zu viel. 

Im 2-3. Gang ists überholen im kurvigen Gelände mittlerweile relativ herausfordernt, da der Vorderreifen bis zur 100er Marke hochgeht wenn mans rausdreht. Ist das selbe bei holpriger Straße, muss da desöfteren den Bock in der Luft in der gefühlt richtigen Spur halten damit bei Bodenkontakt alles richtig weiterläuft. Das wird durch die deaktivierte Schubabschaltung noch spannender, damit kommt die Motorbremswirkung runter auf ein sinnvolles Maß. Es reißt einem jetzt nicht mehr den Hinterbock weg wenn man in der Kurve hochtourig vom Gas geht, das Handling wird dadurch meiner Meinung nach extrem verbessert. Man kann die Gurke jetzt richtig derb aus der Kurve rausdrehen ohne da vorher zu schalten oder die Drehzahl halbwegs halten zu müssen.
 

Man muss aber halt auch echt aufpassen was man macht, Kawa hat die Gangdrosselung meiner Meinung nach nicht ohne Grund verbaut. Das Überholen is relativ tricky, man kann sich da schon richtig weh tun wenn man nicht aufpasst. Ein Lenkungsdämpfer wäre definitiv angebracht. Desweiteren geht der Verbrauch erwartungsgemäß rauf. Bei meiner eher gemütlucihen Slowenien/Kroatientour war ich auf 6 Liter (anstelle meiner davor 5,5). Denk mal den halben Liter frisst die deaktivierte Schubabschaltung. Mitm Metzler war ich bei eher sportlicher Fahrweise mit meinem Superduke 1290 Kollegen (dem ich gerade noch nachkomme) bei 7,5-8 Liter. Die letzten Tage hatte dann jemand (der nicht ich war!! :-) bei abendlichen Fahren auf der Hausstrecke die Scheiße aus dem neuen Reifen rausgeprügelt, gab einen Verbrauch von 9 Litern. Mehrleistung kommt halt nicht aus dem Nichts, die Superduke braucht bei gleicher Fahrweise das selbe. Der Verbrauch würd sich wohl durch eine Abstimmung am Prüfstand optimieren lassen, aber das kostet halt ne Stange Geld. Und ob man das in einen Sporttourer stecken will?

 

Also ich bin vollstens zufrieden, das Moped geht wie der Teufel. Bin jetzt mit meinen gesamt 25.000km am Motorrad nicht der Rennprofi, aber es gibt mittlerweile nicht mehr viel was mir davon kommt, nichtmal die Supermotos auf den engen Bergstraßen bleiben im Rückspiegel... Vonwegen die Z is kein Kurvenräuber ;):D

 

(das ist keine Schleichwerbung, könnts mich gern in Österreich besuchen und mal probefahrn)

 

lg

Haste aber über den Brix machen lassen? Wie kommt man an den Typ heran? Kam da nur zu einem Forum.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.