Jump to content
Simon

Winterreifen auch fürs Motorrad

Recommended Posts

Simon

+++WICHTIGE-NEWS+++

Wir sind über unseren Reifengroßhändler darüber informiert worden;

Die kalte Jahreszeit naht und was für Autofahrer gilt, gilt auch für Zweiradfahrer: Die Winterreifenpflicht.

Der Gesetzgeber sieht in den Wintermonaten bei Außentemperaturen von unter 7 Grad Celsius die Nutzung von Winterreifen mit entsprechender „Snow bzw. M+S-Kennzeichnung“ vor. Insbesondere für viele Motorrollerfahrer, die ganzjährig auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, gilt es nun ihr Fahrzeug „fit für den Winter“ zu machen.

 

Also seid vorsichtig!


Als weitere Info und Hinweiss

 

http://blog.polo-motorrad.de/winterreifenpflicht-fuer-motorraeder/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Der Gesetzgeber sieht in den Wintermonaten bei Außentemperaturen von unter 7 Grad Celsius die Nutzung von Winterreifen mit entsprechender „Snow bzw. M+S-Kennzeichnung“ vor.

 

Den Inhalt und vor allem die Richtigkeit dieser Aussage würde ich noch mal ganz dringend überdenken....... :pfeif:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Simon

Es war ein Hinweis unseres Lieferanten welchen ich erstmal weitergetragen habe - er ist nicht ganz richtig....da hast du recht aber falsch auch nicht.

 

Hier die geschriebene Info aus meinem Link der mit dazu angehängt ist vom polo.blog

 

“Bei Schneeglätte, Schneematsch, Reifglätte oder Glatteis darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, deren Laufflächenprofil, Laufflächenmischung oder Aufbau für die genannten winterlichen Straßenverhältnisse ausgelegt sind (Winterreifen)”

Diese Regelung zum Thema Winterreifen ist in Deutschland am 04.12.2010 in Kraft getreten. Verstöße gelten als Ordnungswidrigkeit und werden mit Bußgeldern von 40 (ohne Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer) bzw. 80 Euro (mit Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer) und zusätzlich noch einem Punkt in Flensburg geahndet. Schon alleine deshalb sollte man sich an die Winterreifenpflicht lieber halten, aber was noch viel schlimmer ist: Auch Versicherungen können die Übernahme eines eventuell entstehenden Schadens verweigern, wenn die Unfallursache auf falsche Bereifung zurückzuführen ist.

Was PKWs angeht, ist die Winterreifenpflicht auch relativ wenig umstritten. Schwieriger wird es allerdings im Bereich Motorräder und Mopeds – hier gibt es deutlich mehr Raum für Interpretationen. Nachdem die etwas unklare Formulierung für eine Menge Verwirrung auf Seiten der Zweiradfahrer gesorgt hatte, hat das Bundesverkehrsministerium Ende 2011 aber nochmals in einer schriftlichen Verlautbarung klargestellt:

Ja, die Winterreifenpflicht gilt auch für Motorräder und Roller!

Diese Regelung ist allerdings nicht als Ausstattungspflicht zu verstehen, sondern vielmehr als ein Fahrverbot für Sommerreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen. Wer sein Zweirad auch bei Schnee und Glatteis bewegen möchte, muss auf sogenannte M+S Reifen zurückgreifen. Während es für Rollerfahrer dabei wenigstens noch einige Reifen im Angebot gibt, haben es Motorradfahrer oft schwer, passende Reifen für Ihre Maschine zu finden. Das Problem dabei: Wer keine M+S Winterreifen findet, die für sein Motorrad zugelassen sind, hat bei winterlichen Straßenverhältnissen damit faktisch Fahrverbot!
 

Welche Motorradreifen gelten als Winterreifen?

Der Gesetzgeber kennt allgemein solche Reifen als Winterreifen an, die eine M+S Auszeichnung verfügen oder mit einem Schneeflockensymbol gekennzeichnet sind. Oft basieren diese Reifen dann auf einer bestimmten Gummimischung, die dank chemischen Zusätzen wie Silica besonders weich ist und damit extra viel Grip gibt. Entscheidend ist aber laut Gesetzestext vor allem das Profil, das mit größeren Profilrillen oder Stollen extra auf das Fahren bei winterlichen Verhältnissen ausgerichtet ist. Besonders grobstollige Reifen wie die meisten Enduro-Reifen müssten also eigentlich auch unter diese Kategorie fallen, obwohl sie nicht explizit als Winterreifen ausgewiesen sind. „Aber auch wenn Enduro und Crossreifen aufgrund ihres Profils im Prinzip die Anforderungen an einen M+S Reifen erfüllen, sind diese nicht zulässig, da das entsprechende Symbol fehlt. Ohne geht’s in Deutschland halt nicht.“, so Martin Rode, Rechtsanwalt für Verkehrsrecht und selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer.

Wer also auch im Winter auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sein Motorrad oder Moped bei winterlichem Wetter mit Glätte, Schnee und Eis nur mit entsprechend gekennzeichneten, wintertauglichen Reifen fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönwetter_Manni

Der Gesetzgeber schreibt lediglich vor, dass die Reifen den Witterungsbedingungen anzupassen sind. Wenn kein Schnee und keine Glätte vorherrscht kann und darf ich Straffrei mit meinen Sommerreifen durch die Gegend fahren, auch unter 7°C.

Es gibt keine Temperaturabhängige Regelung. Sagt ja auch der Blog.

Außerdem wird es 99,9% hier nicht betreffen und es wird sich auch keiner Reifen mit ner M+S Kennung auf seine Z ziehen. Falls doch bitte dringend Foto ins Forum hochladen!!!!

Dann würde ich mämlich von Fahrten nach Italien damit abraten, da darfst du dann nicht mehr hin mit M+S Reifen solang dein Fahrzeug den Geschwindigkeitindex überschreitet ;-)

 

 

*edit*: grad gesehen, wurde ja schon korrigiert.

 

Der Tipp für M+S Fahrer und Italien bleibt allerdings.

Edited by Schönwetter_Manni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthes

Ist definitiv falsch. Der Reifenhändler bittet um Umsatz.

Winterreifen sind nur erforderlich, wenn es die Witterung erfordert. Man darf auf freier Straße auch bei Minusgraden mit Sommerreifen fahren.

Blöd nur, wenn es unterwegs anfängt zu schneien. Dann hilft nur Topcase auf und Reifen wechseln, um gesetzeskonform unterwegs zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex-Z1000

Dieser Satz ist und bleibt Käse und hat mit dem was der Gesetzgeber vorgibt nichts zu tun. In dieser Aussage werden verschiedene Dinge durcheinander geworfen was die Gesetzeslage und die Empfehlung seitens der Reifenindustrie (die alle gerne die + 7 Grad Regel benutzen) betrifft. Und das M+S Kennzeichnung nicht unbedingt mit Wintertauglich zu tun hat musste mancher schon "teuer" erfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest sascha

das hier sich jedes mal das Maul über irgendwelche Texte zerrissen wird... :sorry::wall:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sparky0815

Richtig, lieber jeden Schwachsinn akzeptieren :pfeif:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönwetter_Manni

Bracee yourselfe - winter is coming!

 

Das mit den Diskussionen über Dumme Themen wird sich häufen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bahlim

Die Winterreifenpflicht ist mir mit der Zett scheiss egal. Solange es keine Winterreifen für das Fahrzeug gibt ist man davon befreit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Nicht richtig.

Du bist vom Fahren befreit, solange es keine Winterreifen für die Zett gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Transformer

Ja aber wer fährt schon ne Zett bei Schnee :pfeif:

 

Vielleicht gibt es ja noch Ketten für ein Motorrad :silly:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matze_BLN

1526450_736462039715649_1965495121_n.jpg

 

Ne Z mit Ketten bei Schnee

Edited by Matze_BLN

Share this post


Link to post
Share on other sites
Underdog

Na also. Geht doch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.