Jump to content
tralf

Technische Angaben - Drehmomente, Service und sonstiges

Recommended Posts

tralf

Hier sind die wichtigsten Infos zur Wartung zusammengetragen:
 

:arrow:Anzugsmomente

:arrow:Wartungstabelle

 

:arrow:Selbstdiagnose: Fehler- / Servicecodes auslesen

 

Fahrwerk-Setup (Empfehlung (80kg) / Werk (68kg))

Gabel:

  • Vorspannung: 8 / 10 Umdrehungen offen (raus von voll vorgespannt)
  • Druckstufe: 2,0 / 1,75 Umdrehungen offen
  • Zugstufe: 2,0 / 2,0 Umdrehungen offen

Federbein:

  • Vorspannung: 13 mm vom Gewinde sichtbar / 184,5 mm Länge der Feder
  • Druckstufe: nicht einstellbar
  • Zugstufe: 1,75 / 1,75 Umdrehungen offen

 

Kette

Erstausrüstung: Enuma EK525ZX 112 Glieder

 

Zündkerzen

Erstausrüstung: NGK CR9EIA-9

 

Motoröl

4,0 l SAE 10W-40

Typ: API SG, SH, SJ, SL oder SM mit JASO MA, MA1 oder MA2

 

Batterie

12V 8Ah (10 HR)

Erstausrüstung: Yuasa Typ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
WhiteRider

Top Job!

Schön übersichtlich und kommt genau richtig vor dem Winter!

 

thx für die Arbeit! :thumbs_up:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Raysha

Hi

entschuldigt mich für diese dummen fragen aber leider habe ich nicht viel Ahnung von der Materie.

Ich möchte bei meiner z die vordergabel durchschieben um sie vorne bisschen tiefer zu haben hinter ist eine Tieferlegung verbaut
nun habe ich mich Videos angeschaut wie man das ganze macht usw leider waren das immer andere Bikes und keine z
ich habe bis jetzt noch nie einen Drehmomentschlüssel benutzt und verstehe deshalb die werte nicht die in der Tabelle hier angegeben sind
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1RF3T7zMjXOwZjOdI8_pKyJ41aGAFsk0jCfMdn5KplJk/pub?gid=5

für die Unteren 4 Vorderradgabel-Klemmschrauben muss ich den Drehmomentschlüssel auf 25nm stellen und für die oberen 4 auf 20nm oderweil da noch kgf-m angegeben ist und ich keine Ahnung habe was das heißt

und dann habe ich noch eine frage muss die Scheinwerfermaske runter um die oberen schrauben zu lösen ja oder?

Edited by Raysha

Share this post


Link to post
Share on other sites
schorsch

Genau so musst Du das machen, 25 Nm und 20 Nm. Ich hoffe mal, Du hast einen geeigneten Drehmomentschlüssel.

 

Der Wert in kgf-m ist einfach nur eine andere Maßeinheit die allerdings nicht so gebräuchlich ist wie Nm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicu

Hallo zusammen

 

Nach einem Sturz wegen Kies auf der Fahrbahn am Karfreitag muss ich ein paar Teile an meiner Z wechseln.

 

Diverse Anzugsdrehmomente für vom Teiletausch betroffene Schrauben habe ich mittels Anzugsmomente-Liste und Suche herausgefunden, jedoch noch nicht alle. Was mir noch fehlt, sind die folgenden Angaben:

 

- Schraube (M8) zur Befestigung des Lenkerendgewichts (habe zwar nicht mehr die Originalschraube, sondern wegen Montage eines Lenkerendspiegels eine längere M8-Zylinderkopf-Bolzenschraube, Drehmoment sollte aber trotzdem ungefähr passen)

 

- Fussrastennippel

 

- Schraube (M10) zur Befestigung des Barracuda-Pilz-Crashpads an der Motorhalterung (Kawasaki-Bauteil 92154B). In der Anzugsmomente-Liste habe ich Angaben für verschiedene Motorhalterungsschrauben (obere, mittlere, untere) und -bolzen (L=40, L=65) gefunden, jedoch weiss ich nicht, welche die richtige ist. Es ist die vordere der beiden, welche auf einer Linie liegen, diese, welche im Motorhalterungsanbauteil und nicht im Rahmen selbst sitzt.

 

Danke und Gruss, Nicu

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kurvenkratzer

Die Schraube der Motorhalterung kann ich verstehen,  Lenkerenden und Fußrastennippel meinst du ernst?

Die Lenkerenden habe ich bei mir Handfest und Loctite 248, das würde ich mit dem Fußrastennippel auch so handhaben.

Man neigt ja gerne dazu, Schrauben zu fest anzuziehen, mit ein wenig Gefühl merkt man schon beim lösen der Schrauben, was da los ist, wenn man nicht gerade Grobmotoriker ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicu

Da gebe ich Dir grundsätzlich Recht, was die Lenkerendenschraube und den Fussrastennippel angeht, das geht auch mit Gefühl. Es ging mir hauptsächlich auch um die Motorhalterungsschraube, denn dort ist das korrekte Anzugsdrehmoment doch relevant. Wenn jemand die anderen Werte auch noch gewusst hätte und ich sowieso den Drehmomentschlüssel im Einsatz habe, so hätte ich diese Schrauben auch gleich korrekt festziehen können. Aber leider bin ich immer noch gleich schlau wie vorher... 🧐

Share this post


Link to post
Share on other sites
mkowa1987
Posted (edited)

Moin Moin,

gibt es hier jemanden der Ahnung von den Serviceintervallen einer Z1000R BJ 2017 hat? ...... mein fehler... fündig geworden. Danke

Edited by mkowa1987

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.