Jump to content

Umbau Bremspumpe an der z1000 03-06


Klamo

Recommended Posts

Absolut verständlich erklärt :danke:

Aber gerade deswegen bin ich mir noch nicht ganz sicher was für mich mehr Sinn macht bzw. mir dann besser gefällt.

Grundsätzlich mag ich einen kurzen aber knackigen Druckpunkt mehr, so ähnlich wie bei meiner 1000er Raptor mit 16er Pumpe und Brembo 30/34er Sätteln.

Wenn man auch  unter anderem bedenkt das z.B. die R1 oder ZX10 (beide Supersportler mit über 170PS) Standardmäßig eine 14mm Axial Handbremspumpe verbaut hatten :verwirrt: dann sollte eben diese 14er auch bei meiner 05er Zett funktionieren.

Wie ich mich kenne werde ich ohnehin alle Varianten durchprobieren. ;)

Edited by egqq
Link to post
Share on other sites
  • Replies 62
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Dr Stalone

    11

  • egqq

    10

  • taucher

    7

  • Struwwelpeter

    6

Top Posters In This Topic

Popular Posts

die VRC ist wirklich sehr hochwertig,habe ich an zwei Motorrädern verbaut. Die Pumpen kosten mittlerweile 330.-€,die Hebellänge kann man sich aussuchen und die Spiegelschelle ist auch inclusive.

Die Gabelfüße werden doch nur per Feingewinde verschraubt, so war es bei meiner 04er Z1000. Zum Zitat, wer nur die Pumpe wechselt muss nicht unbedingt eine Verbesserung erzielen, du hast ja zur P

Hallo Klamo!     Normalerweise stellt man sich vor dem ersten Post vor.   Auf die Frage ob du jede Bremspumpe verwenden kannst folgt ein klares nein. Besonders zu beachten sind die Kolbengröße.

Posted Images

timtailer3

Ich empfehle dir ganz klar und nach sehr viel durchprobieren eine Magura HC1. Die gibt es im Wunsch Durchmesser von 12-18. Preis Leistung ist absolut tadellos. Hab ich an der Z mit 18mm und Brembo M4 34HP line an der Z gefahren und bin sehr begeistert von der Pumpe. Wenn’s besser sein soll geht in Sachen Verarbeitung und Qualität nichts an der Galespeed vorbei☝️. Von der RCS19 würde ich eher Abstand nehmen. Ist eine super Pumpe aber leider auch eine wegwerft Pumpe. Soll heißen mn kann sie nicht öffnen im sie zu warten bei z.b. Undichtigkeiten. Die Magura hat sogar eine ABE bei den beiden anderen weiß ich es nicht genau und bin zu faul nachzuschauen ✌🏻. Bei der Nissin wird es keine ABE geben und auch die Auswahl an Hebeln im Zubehör wird schlecht weil es nicht mit deinem Motorrad kompatibel ist zumindest nicht serie weil die original Zubehör Hebel ja nicht an die Neue Pumpe passen bzw deren Adapter. 

004DA6F2-1114-42C4-974D-124A7B2704A6.jpeg

9ACBDA1D-AE2D-49C1-8EBE-D7C9C2314AA1.jpeg

99B8934F-3D96-4CB2-8D7A-993E7AE14DB0.jpeg

D29B47CF-3339-4157-BAFB-0988CC90EE8C.jpeg

Edited by timtailer3
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Danke schonmal für deine ausführliche Info :D

Klingt sehr interessant...:thumbs_up:

Übrigens das mit den passenden Hebel ist auch kein Problem da ich bei Probrake schon nachgefragt habe... Da bekommt man alle Hebel auch einzeln für die jeweilige NISSIN Pumpe. 

Edited by egqq
Link to post
Share on other sites
Dr Stalone

Dass Probrake die passenden Hebel zu den radialen Nissin Pumpen hat, glaube ich gerne, bringt dir aber nichts. Du hast dann nicht mehr die passende ABE zu deinem Bike, weil diese Pumpen nicht zu deinem Motorrad gehören. Du brauchst den Adapter vom Bremshebelhersteller von der Pumpe zu dem Bremshebel. Den baust Du an die Pumpe und montierst deinen Bremshebel mit der passenden ABE dran.

 

z. B. so was

 

https://www.google.com/search?q=pazzo+adapter&sxsrf=ALeKk00I7yvoWqHsvi05lQfAzCF8tvo8-Q:1610267892182&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi7ntOt-5DuAhXPxoUKHYBZBJIQ_AUoAnoECAQQBA&biw=1024&bih=463

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wenn ich alles andere als eine 16mm NISSIN PUMPE an meine Zett verbaue

werde ich wohl um eine Eintragung /Abnahme wohl nicht drum herum kommen... :unsure:

Wieder so Faktoren die meiner Entscheidung nicht gerade weiter helfen.. 

Link to post
Share on other sites
taucher

Bremsen sind wie das Fahrwerk, Standard ist nicht schlecht aber man kann noch eine menge herausholen.

Magura macht echt gute Pumpen, höre nur gutes.

Selber habe ich die Galespeed, so wie ich gehört habe macht Gilles keine Geschäfte mehr mit Galespeed, ein anderer hat in Deutschland das Geschäft übernommen und direkt teurer gemacht.

Die Brembo Pumpen verdienen nicht den Hype, wie schon gesagt es sind Einwegpumpen, nur die ganz teuren kann man Revidieren und feiner Dosieren.

Als Vergleich, eine Standard RCS wie sie an diversen Motorräder vom Werk aus dran sind macht 5er Schritte beim bremsen und die Galespeed 1er Schritte.

Trotzdem ist die Brembo nicht schlecht, wenn ich mich entscheiden müsste zwischen Standard Nissin oder Brembo würde ich die Brembo nehmen.

 

Was viel verkehrt gemacht wird, man setzt eine neue Pumpe dran und lässt den Rest so wie er ist.

Beim Fahrwerk lässt man auch alles überarbeiten, keiner geht hin und macht eine eine neue Feder rein und lässt das alte Öl drin.

Leitungen, Scheiben und Beläge müssen passen.

Es werden noch aus Kostengründen Axial verschraubte Bremssättel verbaut, die machen gut ihre Arbeit aber aus Radial verschraubte Bremssättel kann man mehr raus holen.

 

Was man auch Wissen sollte, wo aber kaum ein Prüfer drauf schaut, ist, das wenn man andere Hebel mit ABE verbaut, steht da auch drin das der Lenker der Originale sein muss.

Wer einen anderen Lenker mit anderen Hebeln fährt, sollte sich das Eintragen lassen.

Wird auch gerne am Auspuff falsch gemacht, ein zubehör Auspuff verliert die Betriebserlaubnis, wenn man etwas am Luftfilter oder Motor verändert.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
timtailer3
vor 7 Stunden schrieb egqq:

Wenn ich alles andere als eine 16mm NISSIN PUMPE an meine Zett verbaue

werde ich wohl um eine Eintragung /Abnahme wohl nicht drum herum kommen... :unsure:

Wieder so Faktoren die meiner Entscheidung nicht gerade weiter helfen.. 

Das stimmt nicht. Die Magura hat z.b. eine ABE ebenso die VRC oder

die RCS. Habe zwar jetzt nicht geschaut aber kann mir nicht vorstellen das die keine ABE für deine zrt00a haben. De Nissin hätte

für deine Z übrigens keine 😉.

 

@taucher genau deshalb lasse ich immer alles eintragen. Habe auch keine Lust für alles eine ABE mitzuführen.

Die Galespeed fahre ich an der Speed Triple R 1050 und die ist wirklich ein Traum. Das beste was ich bisher gefahren bin. Aber wie gesagt bei Gilles leider nicht mehr zu bekommen. Kostet momentan als VRC19 um die 325 Euro aber das ist immer noch günstiger als die HC3 die mir absolut gefallen würde aber 700 Euro ist dann doch was drüber 😉.

Edited by timtailer3
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
no name

die VRC ist wirklich sehr hochwertig,habe ich an zwei Motorrädern verbaut.

Die Pumpen kosten mittlerweile 330.-€,die Hebellänge kann man sich aussuchen und die Spiegelschelle ist auch inclusive.

 

 

 

$_59.JPG

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb timtailer3:

Das stimmt nicht. Die Magura hat z.b. eine ABE ebenso die VRC oder

die RCS. Habe zwar jetzt nicht geschaut aber kann mir nicht vorstellen das die keine ABE für deine zrt00a haben. De Nissin hätte

für deine Z übrigens keine 😉.

 

@taucher

Bei uns in Österreich muss man zwar grundsätzlich alles NICHT SERIEN MÄSSIGE eintragen lassen trotz ABE.. Aber kommt auch immer auf den TÜVler bzw Polizei drauf an ob die darauf herhumhaken... 

Das die 16er NISSIN für meine Zett keine ABE hat ist ohnehin obsolet da ja sowieso Serienmäßig verbaut ;)

Edited by egqq
Link to post
Share on other sites
timtailer3

Das stimmt nicht denn es ist doch eine andere  Pumpe ☝️. Ich habe mich an der Triple für das komplette Set heißt Kupplungsarmatur und Bremspumpe von Galespeed entschieden. Das sollte nächste Woche bei mir eintrudeln. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Naja streng genommen ist Unterschied lediglich der externe Pissbecher... Axiale Kolben Anordnung is gleich sogar die Hebel Aufnahme ist identisch mit dem der Original Bremspumpe... :verwirrt:

 

Link to post
Share on other sites
fyber
vor 18 Stunden schrieb taucher:

Was viel verkehrt gemacht wird, man setzt eine neue Pumpe dran und lässt den Rest so wie er ist.

 

 

Verkehrt würde ich jetzt nicht unbedingt sagen. Ich habe an der Z800 die HC1 mit Pazzo Hebeln angebaut, auf Stahlflex umgerüstet und benutze Brembo Beläge. Damit konnte ich schon einiges rausholen. Sicher wären Radial Bremssättel was feines, aber dazu muss man nochmal mindestens 700 Euro in die Hand nehmen. ( Neue Gabelfüße mit Gabelservice (ca. 100 EUR gebraucht), Distanzen, Radial Bremssättel mit passenden Kolben (ca 500 Euro neu), neue Beläge (ca. 70 Euro), Abnahme TÜV (ca. 70 Euro)). So wie es ist, bin ich eigentlich schon zufrieden und den Austausch der Bremspumpe würde ich wieder machen, da es schon viel bringt. Besser geht immer aber, steht das dann noch im Verhältnis wenn man eine hohe Laufleistung bei einer alten Maschine hat und früher oder später eh ein Wechsel ansteht? 

 

PS.: Falls jemand noch Z1000R Gabelfüße für Radial Sättel braucht, bitte melden. Ich hab das Projekt dann einfach wegen Kostengründen auf Eis gelegt. 

Link to post
Share on other sites
timtailer3

@fyber, erstens hast du schon viel richtig gemacht ☝️ denn du hast ja wesentlich mehr gemacht als nur die Pumpe verbessert. Du hast ja fast die ganze Hardware außer die Sättel und das ABS 👍. Das ist schon mehr als die halbe Miete. Aber wenn du die Gabelfüße eh schon hast wieso machst das nicht fertig? Wenn’s bike eh bald weg soll hättest das Projekt ja gleich lassen sollen oder 🤔. Die Gabelfüße umpressen. Distanzen sind auch fix gemacht und nicht teuer. Den Gabelservice bekommst du auch selbst hin wenn du den Rest auch schon selbst gemacht hast. Gute radiale Bremssättel bekommt man auch in Netz. Soviel ist das dann auch nicht mehr. Aaaaaaber radiale Sättel sind keineswegs besser als Axiale Sättel ☝️. Radiale Sättel unterscheiden sich lediglich in der Art wie diese verbaut sind , denn damit hat man die Möglichkeit mittels Distanzen größere Scheiben fahren zu können. Und sie sind auch als Monoblock zu bekommen wie zb. M50, M4 Stilema usw... aber ob du das wirklich brauchst? Also hast du eigentlich doch alles getan was es zu machen gilt. Wenn du zufrieden bist ist doch auch alles ok.

Edited by timtailer3
Link to post
Share on other sites
fyber

Wollte damit nur sagen, dass es nicht immer das volle Paket sein muss. Die Verbesserungen die ich habe, sind merklich und für mich ausreichend. (ABS hat die Z800 sowieso). Das Bike soll auch nicht bald weg aber ab einem gewissen Alter / Laufleistung hat man vielleicht auch nicht mehr so lange Freude an technischen Verbesserungen. Aber wenn man einmal angefangen hat, ist es schon ok, zu hinterfragen ob es Sinn macht weiter zu machen. Unsere Mopeds sind ohnehin technisch schon auf einem guten Niveau. Ob man das alles fahrerisch ausreizt, wenn man wie ich gar keine Rennstrecke fährt ist auch noch ne Frage. Nur wer die Bremspumpe mal tauschen will, soll das tun. Das bringt auch ohne das volle Paket schon was. 

 

Bei Auswahl und Einbau der Pumpe sollte man noch auf folgendes achten:

- Neue Bremsflüssigkeit/ vielleicht noch neue Beläge -> Bremskolben säubern um sich nicht den Dreck in die Dichtungen zu ziehen. 

- Wie sind die fittings des Bremsschlauchs gewinkelt/ passen alte Bremsschläuche auf neue Pumpe oder tausche ich aus? 

- Wie ist der Anschluss an der Bremspumpe und gibt es in der gewünschten Stellung Probleme mit anderen Zügen? ( ich musste z.B. eine andere Gasarmatur verbauen, in die die alten Gaszüge nicht reingepasst haben. Gaszüge tauschen bei der Z800 ist ein enormer Aufwand.)

- Brauche ich Adapter um meine Hebel weiter zu benutzen?

- Stahlflexleitungen sind dünner -> Passen die noch in die Bremsschlauchhalterungen am Fender oder niete ich neue an? 

- Brauche ich eine extra Lenkerschelle zur Spiegelbefestigung oder kann ich z.B. auch die Pumpe mit einer Schelle mit Gewinde zur Spiegelaufnahme befestigen?  

- Was sind die Kosten zur Abnahme von Hebel mit Pumpe, Stahlflex (da evtl. Einzelanfertigung), evtl in einem Lenker. ABEs gelten immer nur mit den anderen Teilen im Original. 

- Reicht die für die Maschine angegebene Länge der Stahlflexbremsleitungen auch bei einem Zubehörlenker?

- Reihenfolge des Entlüftens beachten.

 

Viel Aufwand ist das nicht, wenn man überlegt an die Sache ran geht. 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
taucher
vor 4 Stunden schrieb fyber:

 

Verkehrt würde ich jetzt nicht unbedingt sagen. Ich habe an der Z800 die HC1 mit Pazzo Hebeln angebaut, auf Stahlflex umgerüstet und benutze Brembo Beläge. Damit konnte ich schon einiges rausholen. Sicher wären Radial Bremssättel was feines, aber dazu muss man nochmal mindestens 700 Euro in die Hand nehmen. ( Neue Gabelfüße mit Gabelservice (ca. 100 EUR gebraucht), Distanzen, Radial Bremssättel mit passenden Kolben (ca 500 Euro neu), neue Beläge (ca. 70 Euro), Abnahme TÜV (ca. 70 Euro)). So wie es ist, bin ich eigentlich schon zufrieden und den Austausch der Bremspumpe würde ich wieder machen, da es schon viel bringt. Besser geht immer aber, steht das dann noch im Verhältnis wenn man eine hohe Laufleistung bei einer alten Maschine hat und früher oder später eh ein Wechsel ansteht? 

 

PS.: Falls jemand noch Z1000R Gabelfüße für Radial Sättel braucht, bitte melden. Ich hab das Projekt dann einfach wegen Kostengründen auf Eis gelegt. 

Die Gabelfüße werden doch nur per Feingewinde verschraubt, so war es bei meiner 04er Z1000.

Zum Zitat, wer nur die Pumpe wechselt muss nicht unbedingt eine Verbesserung erzielen, du hast ja zur Pumpe auch Stahlflex und Beläge geändert, somit bis auf Bremssättel und Scheiben alles.

Wenn du mit deinen Veränderungen zufrieden bist, dann ist doch alles gut.

An meinem Rennstreckenmottorrad habe ich original Tokico Bremssättel.

Der Vorgänger war an den Kolben mit einer Zange dran, da habe ich mir auf Kleinanzeigen gebrauchte geholt, aber die neueren mit Nitritbeschichtung, die haben glaube ich 165€ gekostet.

 

Ein Problem ist oft auch ABS, ich bekomme eine bessere Bremskraftdosierung ohne ABS hin, fahre jetzt seit über 37 Jahren Motorrad und seit 2016 mit ABS, noch nie ging bei mir das ABS an, ich brauche die Kacke nicht.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.