Jump to content
Sign in to follow this  
vandalu82

Ventilspiel falsch bei 20tKm- wegen falscher Temp.?

Recommended Posts

vandalu82

Morgen zusammen,

ich hoffe ihr nutzt die ersten zweistelligen Temperaturen des Jahres! Und es sind noch welche da um mir die Frage zu beantworten ;-)

Habe gestern den Motor ausgebaut- der neue steht schon bereit. Da er grad so schön zugänglich da lag, habe ich bei der Gelegenheit direkt mal das Ventilspiel gemessen und dabei kam raus, dass alle Ventile nah am unteren Sollbereich sind- 4 sind sogar unterhalb der minimalen Toleranzgrenze.

Passiert das häufiger, dass sie 6tKm vor dem ersten großen Service schon so verstellt sind, oder liegt es daran, dass ich es nicht bei Zimmertemperatur gemessen habe? Der Motor lag über Nacht unter nem freien Carport und dürfte vielleicht so um die 8 Grad Kerntemperatur gehabt haben (Spitzentemperatur des Tages gestern war 10 Grad)- hat das so viel Einfluss auf das Meßergebnis?

Habt vielen Dank und nen weiterhin sonnigen Tag!

Share this post


Link to post
Share on other sites
fireswen

das ist bei der z bekannt........war bei mir auch viel zu eng........ . hab meine auch ums a....lecken grad noch erwischt vor nem schaden..........

an die obere grenze hin einstellen und nach 20.000 wieder mal an guck machen................

 

gruß swen :sport4::headbang:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alki

Die Handbücher geben da keine Info, ich würde das spiel aber bei ca. 20 Grad prüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vandalu82

Hab's gestern mal bei 16 Grad gemacht- muss reichen ^^

Also Einlassventile allesamt nahe am Minimalmaß, 3 sogar Bißchen unter Toleranz... die lasse ich erstmal so...

Aber die Auslassventile sind allesamt unter Minimalmaß- 3 davon sogar unter 0,15! Brauche jetzt 5 2,50er Shims und die hat irgendwie keiner auf Lager ^^
Wenn ich sie endlich habe, hoffe ich, dass ich richtig gemessen habe, da man bei Fühlerleeren mit 0,05er Abstufungen ja schon ein wenig schätzen muss was sich jetzt "am sattesten" durchziehen lässt...

Und das bei unter 20 tKm aufm tacho :-/
Kann nur jedem empfehlen, zumindest das Ventileinstellen noch vor dem Serviceintervall durchführen zu lassen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
friedrich

Habe gerade das gleiche Problem. Hintergrund im Vorstellungsthred. 11 Ventile unter Maß und der der Rest grenzwertig. 

Das Möpp hat 36 000 km runter und meiner Meinung nach waren die Nockenwellen schon mal draussen, da weiße Markierungen

auf den Nockenwellenräder sind. Ich fand das schon ungewöhnlich bei dem km- Stand in Bezug auf andere Maschinen.

Kennt Ihr vielleicht eine Quelle, wo man qualitativ gleichwertige Shims zu einem besseren Kurs wie bei Kawa bekommt ?

Edited by friedrich

Share this post


Link to post
Share on other sites
ZX9R-treiber

Die optimale Temperatur für Reparaturen und auch Ventile einstellen liegt bei 18Grad Celsius. Von den Temperaturen gehen die Motorenhersteller aus wenn sie oberes und unteres Abmaß angeben. (Darauf hat sich die Industrie mal Welt weit geeinigt)

 

Temperaturen +- 5 Grad sind dabei eher unbedenklich und beeinflussen die Genauigkeit der Einstell-arbeiten im tausenstel Bereich (zu mindestens bei der Baugröße der Motorenteile für PKW und Motorrad)  .... kann also vernachlässigt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
friedrich

@ skip. Danke Bei 11 Shims kannste da schon mal einiges sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ZX9R-treiber

Weitere Gedanken zum Ventile Einstellen .....

 

Sims sind im 1/100 Bereich .... die kleinste Unterteilung die angeboten wird sind 0,025 mm ..... das sind 2 1/2 Hundertstel ...... die häufigsten sind 5/100 Schritte.

 

ich hab von 1/1000 geschrieben ..... das zu messen bedarf schon extra Messgeräte ..... mit Fühlerlehren kommst da absolut nicht mehr klar da selbst dabei max 1/100 Teilung zu bekommen ist. Gängig im Handel sind in 5/100 mm  bzw 10/100 mm schritten.

 

1/1000 mm messen wir bei der Arbeit per Laser oder per Digitaler Messuhr. das ist beim Ventile einstellen nicht mehr möglich und auch absolut überflüssig.

 

So lange die Ventile zwischen oberen und unteren Maß eingestellt sind ist es absolut OK. Empfohlen ist es kurz vor dem oberen Abmaß bei Kawa ..... also lieber ein größeres Spiel als zu wenig Spiel. (aber nicht über das obere Abmaß !!!!!)

 

Begründung =

 

Bei wärme dehnt sich das Material aus. Also werden auch die Ventile länger und die Nocken größer was bedeutet das dass Spiel da durch kleiner wird.

Da es hierbei um recht hohe Temperaturen im Verbrennungsraum geht sind das schnell mal 6 oder 8/100 mm Ausdehnung.

Ist das Ventilspiel eh zu stramm (also leicht unter dem unteren Abmaß) kann es dazu kommen das die Ventile nicht mehr sauber schließen. Das macht bekannter weise dem Motor kaputt ..... verbrannte Ventile ..... Ventilsitzringe um mal nur 2 Dinge zu nennen.  

 

 

Um den Unterschied selber mal zu messen einfach einen heißen Motor öffnen und das Ventil Spiel messen. dann abkühlen lassen und noch einmal Messen ..... :thumbs_up:

Edited by ZX9R-treiber

Share this post


Link to post
Share on other sites
ZX9R-treiber

Stimmt.

Es ist ein umfangreiches Thema und es gibt einiges was man falsch machen kann. Die Ausdehnung des Zylinderkopfes ist zwar ebenfalls vorhanden, genau so wie die Ausdehnung der Zylinderkopfschrauben, aber die sind verschraubt und verhindern im gewissen maß die "freie" Ausdehnung wie sie bei den Ventilen auftritt.

 

Es geht wohl zu weit ins "Eingemachte" und wird etliche Leute absolut Überfordern.

 

Wichtig ist eigentlich nur da man die Ventile bei kaltem Motor einstellt und die vom Hersteller vorgegebenen Masse und Drehmomente einhält und auf Sauberkeit bei der Arbeit wert legt. :thumbs_up:

Edited by ZX9R-treiber

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.