Jump to content
IGNORED

Seilzüge der Auspuffklappe liegen lose unter Sitz


ampeer
 Share

Recommended Posts

Hsllo zusammen.

Die Z 750 meiner Tochter ist derzeit noch auf 48 PS gedrosselt. Habe sie heute aus dem Winterschlaf geholt. Batterie wieder eingebaut. Dabei ist mir aufgefallen das die zwei Bowdenzüge welche von und zur Auspuffwalze führen unter der Sitzbank "rumlagen". Soll heißen das sie nirgendwo angeschlossen waren. Das heißt für mich das die Funktion dr Auspuffwalze ohne Funktion ist. Wenn ich an den freiliegenden Bowdenzügen ziehe dann verändert dich das Auspufggeräuch. Montiert ist der orginale Endtopf. Ach ja, das Fahrzeug idt ein Importmodell aus Italien. Soll das alles so sein oder nicht?

vielen Dank für eure Antworten im voraus.

Gute Fahrt Peer.

Edited by ampeer
Link to comment
Share on other sites

Die italienischen Modelle haben auch einen Stellmotor für die Klappe. Ich wüsste nicht, dass es mit der Drosselung zu tun hat, aber wenn, dann müsste das ja im Beiblatt beschrieben sein.

Link to comment
Share on other sites

Das hat mit der Drossel nichts zu tun.
Ich vermute mal, dass der Vorbesitzer einen anderen Auspuff montiert hatte und beim Rückbau die Züge nicht mehr angebracht hat.
Ob die Funktion der Auspuffklappe so wichtig ist, sei mal dahin gestellt.
 

Link to comment
Share on other sites

Meine Vermutung ist, und da liege ich sicher nicht ganz so verkehrt, daß an dem Mopped mal ein anderer Auspuff verbaut war.

Beim Zurückrüsten vor dem Verkauf auf den Originalauspuff haben die einfach die zwei Seilzüge unter die Sitzbank gelegt und nicht an den Stellmotor angebaut.

 

Die Frage ist jetzt, wird der Originalauspuff bleiben oder werdet ihr auch umrüsten ?

Im zweiten Fall wird es sich nicht lohnen, die Seilzüge wieder einzubauen.

Im Fall, daß der Originaltopf bleibt, sollten die Seilzüge korrekt eingebaut werden, weil da könnte bei der nächsten HU der Prüfer ein Auge drauf werfen.

 

Hier noch ein paar andere Threads zu dem Thema:

 

http://www.z1000-forum.de/topic/66911-wohin-mit-den-seilz%C3%BCgen-der-klappensteuerung-an-z750-07-12/

http://www.z1000-forum.de/topic/66523-auspuff-r%C3%BCckbau-mit-klappensteuerung/

http://www.z1000-forum.de/topic/61643-auspuffklappensteuermotor-seilz%C3%BCge/

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mal ganz doof gefragt:

Ab wann gehen die Klappen denn eigentlich auf/zu? Bei einer bestimmten Drehzahl oder Geschwindigkeit?

Ein Kumpel fährt eine Duc und berichtet von einer spürbaren Leistungseinbuße und hörbar verändertem Sound ab einer exakten Geschwindigkeit (56 oder so was in der Richtung).

Konnte selbst bisher nix hören oder im Gasgriff bemerken...

Link to comment
Share on other sites

Seit etwa 2009 werden Auspuffanlagen nahezu aller größeren Motorräder mit elektronischer Klappensteuerung ausgestattet. Eigentlich dient das der Abgasreduzierung und Leistungssteigerung. Doch: Eine offene Klappe im Auspuff macht die Maschine auch um ein Vielfaches lauter. Normalerweise würden solch laute Auspuffanlagen bei Prüfungen für die Betriebszulassung neuer Typen nicht genehmigt. Doch nach Recherchen der "Welt am Sonntag" haben Hersteller einen Weg gefunden, um die obligatorischen Lärm-Überprüfungen zu manipulieren.

 

Um die Betriebserlaubnis zu bekommen, muss der Hersteller neue Auspuffanlagen einer genau vorgeschriebenen, genormten Lärm-Messung unterziehen: Dabei rollt das Motorrad über eine definierte Strecke mit 50 km/h im zweiten Gang an, wird dann auf einem kurzen Messstück mit Vollgas gefahren, um dann wieder auf Normalgas abzufallen. Dieser ganz typische Testzyklus lässt sich in der Steuer-Elektronik für die Auspuff-Klappen einprogrammieren.

 

In einem Bericht der schweizerischen Bundesanstalt für Straßen heißt es: "In diesem Fall erkennt die entsprechend programmierte elektronische Motorsteuerung der Motorräder, dass eine ,offizielle Geräuschmessung' erfolgt und schließt im Auspuff eine Klappe, welche das Geräusch auf den gesetzlich vorgeschriebenen Wert limitiert."

 

Im Fachjargon hat dieses Phänomen mittlerweile einen Namen: Es heißt "Zykluserkennung", ist legal, weil die Hersteller der Auspuffanlagen eine Gesetzeslücke ausnutzen, und bedeutet doch letztlich nichts anderes, als dass die Prüfer ausgetrickst werden.

 

 


  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.