Springe zu Inhalt
zweimeter

Welche Batterie kaufen ?

Empfohlene Beiträge

ride on

Die gibt es, aber die Preise dafür willst du nicht wirklich wissen :ditsch:

http://bf-akku.de/de/modelle

 

Suchst wohl immer noch nach Platz für die Legos, wa :mrgreen:

Warum packst du die nicht neben das Steuergerät unter die Anschlüsse?

bearbeitet von ride on

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jindujun

Jein. Sowohl für die Legos als auch für andere Kram. Die Legos zwei kommt anstelle des Servo Motors mit entsprechender Halterung zum fixieren (selbst gebastelt).

Unter die Anschlüsse habe ich schon probiert, klappt leider nicht, die Legos 2 ist zu hoch...

Also ich wollte eig. nicht mehr als ein Hunni für eine Batterie ausgeben =D, da fallen die wohl weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kami One

Dann such dir doch ne kleinere Lithium Batterie von Shido oder JMT aus einem anderen Moped mit der gleichen oder ähnlichen Kapazität. KTM Smc oder andere Supermotos haben idR kleinere Abmaße bei den Batterien. Pass aber auf das deine Kabellänge am Moped ausreicht. Die haben meist nicht viel Spiel.

 

Schreib mal Detlef von Motteile Borken an, der verkauft die JMT zu nem guten Kurs. Vielleicht kann er dir bei der Suche behilflich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jindujun

Detlef hat auf seiner Seite nur die JMT HJT12 und Shido YTX9.

Wie verhält es sich denn die kleineren Lithium Batterien (weniger wh) bei Startversuche und generell anderen Sachen wo die Batterie eine wichtige Rolle Spielt? Bis auf eine GIPro habe ich an der Batterie nicht angeschlossen. Vielleicht in Zukunft kommt nohmch ne USB Dose hinzu und vllt andere Kram, nicht das mir dann die Batterie zu schwach wird.

EDIT: Kann einer was zur Ultrabatt multimighty Batterie sagen? Reichen da ein Modul mit knapp 6AH 200A für die Z750R?

bearbeitet von Jindujun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soldier79

Kann die ZRT00D nun eigentlich mit einer Gel Batterie umgehen oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zehner

Ich denke du meinst damit die AGM Technologie.

 

Eindeutig ja

 

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soldier79

Perfekt, danke. Dies fand ich bisher etwas widersprüchlich hier im Forum beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sören z750

Hey Leute habe heute meine z750 von bj 2010 zum tüv gebracht und hab dabei festgestellt das die Batterie nicht mehr so frisch ist.dort ist eine vrla batterie verbaut muss diese auch da wieder rein ? Oder geht auch eine ganz normale Batterie die wartungsfrei ist?  

 

Gruß Sören 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwbademen

Hey Leute habe heute meine z750 von bj 2010 zum tüv gebracht und hab dabei festgestellt das die Batterie nicht mehr so frisch ist.dort ist eine vrla batterie verbaut muss diese auch da wieder rein ? Oder geht auch eine ganz normale Batterie die wartungsfrei ist?  

 

Gruß Sören 

Du kannst jede Batterie einbauen sofern sie die passenden Maße hat, zb.:

http://mot-teile-borken.de/product_info.php?info=p25_motobatt-mbtx-9-u.html

http://mot-teile-borken.de/product_info.php?info=p577_bs-battery--sla-max--versiegelt--startverstaerkt.html

 

Forumspreis ca 5,00 € günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sören z750

Gut dachte da muss wegen der Einbaulage wieder eine Gel rein weil sich ja leicht schräg eingebaut ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmwbademen

Gut dachte da muss wegen der Einbaulage wieder eine Gel rein weil sich ja leicht schräg eingebaut ist.

Die beiden die ich Dir angezeigt habe kannst Du auch über Kopf einbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jindujun

Ich habe es nun auch gewagt und habe eine LifePo4 von JMT geholt. Hatte Gutschein geschenkbekommen und da hat es gepasst, da meine alte den Geist aufgegeben hat. Die JMT LTM9 hat 3Ah / 36 Wh. Ist ziemlich klein. Soweit ok...Meine Alarmanlage mache ich ab, http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=303119153sodassjch nur noch die Ganganzeige am Mop haben werde. Da so ein speziellladegerät für die Lifepos sehr teuer sind, ist nun meine frage:

Wie lange müsste ich fahren um die Batterie so mindestens 70-80% aufgeladen zubekommen? Gibt es da eine Formel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kurvenkratzer

Meine Alarmanlage mache ich ab,...

 

Wieso das denn?

Ich habe mir letztes Jahr auch eine JMT gekauft und über Winter nicht ausgebaut. Gestern hatte ich dann vor dem ersten Startversuch dieses Jahr vorsichtshalber die Sitzbank abgenommen und mal das Knöpfchen gedrückt. Alle Lämpchen leuchteten. Kurzer Druck auf den Starterknopf und keine Probleme gehabt. Letzte Fahrt 2016 war der 16.10.

Die JMT hat mich überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jindujun

Die Alarmanalge zieht dermaßen Strom, habe keine Lust jedesmal die Batterie auszubauen und zuladen (abgesehen davon das ich kein Ladegerät habe, nur die Procharger XL, die nicht geeignet dafür ist). Ich Fahre sogut wie nur bei schönem Wetter. Da ich wenig Zeit fürs Fahren habe, passiert es durchaus, dass das Motorrad mal gut 2 Wochen am Stück liegt.

Die Wegfahrsperre zieht ja auch noch bei auseschaltetem Motor Strom...

Noch ne andere Frage: Kann ich im Fall der Fälle Starthilfe mit einer normalen, vollgeladenen und ausgebauten Bleibatterie geben? Wäre auch noch wichtig..

bearbeitet von Jindujun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BBC

Hm also ich blick´s nicht so ganz, was ist den deine Lima in der Z für ein Wunderwerk der Technik? Ich hab mir vor zwei Jahren für nen Schnäppchenpreis sein ein Teil beim Hein Gericke geholt, geladen wird´s ab und an mit meinem Uralt stink normalem CTEK oder halt der Lima in der Z, sehe da keinen Unterschied! 

Will hier nicht die mega Diskussion lostreten aber woher will den die Lima in der Z wissen welche Zelle jetzt weniger geladen ist oder was zum Geier eine refresh Funktion ist!

Das Teil pumpt während der Fahrt seine 13,8V rein und gut ist, und wenn´s dann mal nicht mehr tut fliegt es in den Müll und basta  :silly:

 

Nicht falsch verstehen aber wenn jemand wie der Kurvenkratzer so ein Teil kauft und einbaut und einfach zufährt dann sieht das Ding doch nie was anderes als die Z Lima, und die tut doch nix anderes als jedes herkömmliches Ladegerät oder übersehe ich da was?

 

Ich hab auch ne Alarmanlage dran und bei mir steht sie zum Teil 4-6 Wochen und sie springt an, jetzt nach 4 Monaten rumstehen ab ans CTEK eingebaut und los gings

bearbeitet von BBC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.