Springe zu Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zulu

BEANTWORTET Rost an den "Abgasrohren"

Empfohlene Beiträge

Zulu

Hallo Leute.

 

Habe ein kleines Problem bzw bräuchte mal eure Meinung.

 

Habe mir vor ca 2 Wochen eine gebrauchte  Z 1000 SX Tourer 2014 in eigentlich sehr gutem Zustand mit ca 4500 km von einem Kawahändler gekauft. Alles an der MAschine scheint/schien in Ordnung. In meiner Euphorie habe ich mir aber bis vor einigen Tagen die "Abgasrohre nicht angeschaut. Die zeigen eine "normale" leicht bräunliche Verfärbung, die wie ich denke durch die Hitzebildung entsteht...was mir aber nicht gefält, sind rotbraune, rauhe Stellen im Bereich der Schweißnähte. Das hat mich doch sehr irritiert.

Meine Frage wäre, ob ihr das auch von euren Maschinen kennt? Ist das normal, das sich da leichter Rost bildet?

Wollte mal rumhören, bevor ich den Händler aufsuche.

Danke für die Anworten im Voraus

 

Hier noch ein Foto

http://www.directupload.net/file/d/3990/ynrlt5hi_jpg.htm

ynrlt5hi.jpg

bearbeitet von schorsch
Bild direkt eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MyFrag

Hallo Berliner?!

 

Ich würde hier erstmal mit Neverdull probieren die Krümmer zu Reinigen. Wenn ich mich nicht täusche mit dem "Berliner" dürfte der Vorschalldämpfer ähnliche Stellen haben. Diese Maschine war halt ein Vorführer der auch bei schlechten Wetter eingesetzt worden ist, wenn der Krümmer also nicht regelmäßig gepflegt wurde/wird, dann kommt das leider vor, geht aber i.d.r. wieder ab.

 

Gruß MyFrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zulu

Hi.

Danke erstmal :-). Berliner? Ich? Ne, komme aus Heidelberg.

Soweit ich weiß, war das kein "Vorführer". Wurde von einem Kunden in Zahlung gegeben für eine andere Maschine.

Ich denke, ich fahr da vorbei und lass die mal was dazu sagen.

 

Kennt das noch jemand von seiner  Kawa?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tschl

Denke auch die Maschine ist einfach auch bei schlechtem Wetter gefahren worden.. wenn du siehst was da an die Krümmer spitzt ist das normal..(war wohl auch Salz dabei, was ich von der Schraube des Kühlers schließe)

 

und benutze nicht das überteuerte HD Allheilmittel Neverdull, das aus mit Petroleum getränkter Watte besteht und für HD Fahrer gemacht ist, damit die auf dem Altmetall-Chrom damit rumschrubbeln.

 

Beobachte es, sollte es schlimmer werden, kannst du nur versuchen mit Rostentfernen das weg zu machen, Rostumwandler oder sonstige Mittel werden sich nur unschön verfärben durch die hohen Temperaturen

bearbeitet von tschl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PaschyS

@ HighOctan

 

Soweit ist Heidelberg nicht von mir.

Dies ist normal wenn etwas Salz oder Schmutz von der Fahrbahn an das Metall kommen.

Es gibt für die Auspuffanlagen Säure, die die Oberfläche von Rost befreit. Meistens wird Phosphorsäure(Cola :D) genommen für solche Fälle.

Hab den Tipp von einem Auspuffbauer bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zulu

Hi Leute

 

Danke nochmal für die Antworten. Bin ein wenig beruhigter, dass es doch eher normal ist.

 

Dumme frage, aber sollte ich da dennoch mal mit etwas Wasser ran um evtl Salzreste abzuwaschen?

 

@PaschyS: Woher kommst du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stoffel11

Nein, keine Angst, der Krümmer ist aus Edelstahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
toni.rex

Äh, sorry....aber auch Edelstahl kann rosten bzw. korrodieren.

 

In Verbindung mit Wasser und Salzresten kann sich auch Lochfraß bilden.

 

Ich kenne zwar nicht den genauen Werkstoff der Krümmer, also auch nicht die Legierung, aber abgewaschen werden sollten sie zumindest, das schadet nicht.

 

Auch die Zusammensetzung von Streusalz ist mir fremd, da könnte schon mit Wasser eine aggressive Mischung zusammen kommen.

 

Gilt im übrigen auch für Aluminium...auch das kann "rosten", also sich durch äußere Einflüsse zersetzen.

 

Aber bitte mit kaltem Wasser....warmes Wasser verstärkt die Wirkung des Streusalzes nur noch !

bearbeitet von toni.rex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
audioTom

Wollt grad sagen, Rost ist das aber mal nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tschl

hier gibt es eine kleine Info zu Edelstahl

 

http://www.va24.de/service/edelstahl-pflegehinweis.html

 

 

"Rosten" kann nur Stahl oder Eisen!

genau, das liegt schon an dem Fe in der Bezeichnung von Rost

 

aber Eisen(III)-Oxid mit Aluminiumoxid gleich zu setzen ist schon grausam. Aluminiumoxid hat noch eine schützende Wirkung und überzieht alle Aluminiumteile. Beim Eloxieren wird auch das Oberflächenmaterial gewollt oxidiert um Festigkeit und Schutz zu erreichen, was man vom porösen Rost nicht behaupten kann.

 

Ich kann auch niemandem empfehlen Edelstahl mit einer normalen Feile oder Stahlsäge zu bearbeiten. In den Poren setzt sich Eisen ab, was dann als Katalisator zur Rostbildung wird. Gleichfalls sollte man nicht auf die Idee kommen Edelstahl mit der Stahlwolle zum Töpfe reinigen zu polieren

bearbeitet von tschl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
steeler

Tschl hat vollkommen recht mit dem Hinweis zu den Materialien mit denen Edelstahl bearbeitet werden. ..

Im Gegensatz zu Menschen "opfert" sich hier das edlere.

 

Daher beim verarbeiten von Edelstahl und "normalem" Stahl immer diese Materialien galvanisch trennen. D.h. keine direkte Berührung.

 

Wenn man das Bike bei jedem Wetter nutzt kann das halt passieren. Hauptsache Spass am Bike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
toni.rex

Sorry, aber dann schau Dir mal Aluminiumteile an, die Salzwasser ausgesetzt waren (z.B. Meerwasser oder Alterungstestanlagen)....da ist vor lauter Oxidschicht nicht mehr viel von dem eigentlichen Material übrig, und damit auch die schützende Wirkung dahin !

 

Rost gibt es natürlich nur in Verbindung mit Eisen.....aber schädliche Oxidationsprozesse gibt es sowohl bei Alu als auch bei VA.

 

Und dies ganz besonders in Verbindung von Wasser und Salzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tschl

hi toni.rex,

schon klar, aber Alu bildet an der Luft schon eine sehr dünne Oxidschicht die schützt aber gegen Salz natürlich kaum eine Chance hat. Wird hier aber eloxiert, sieht es schon besser aus. Machst du Alu wieder blank und entfernst das Salz, bildet sich wieder eine Schutzschicht. Eisen wird halt immer angegriffen, da gibt es keine selbstaufbauende Schutzschicht. Aber ich denke jeder sollte auch wissen, das Edelstahl auch eine gewisse Pflege benötigt um über lange Zeit haltbar zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Unsere Seite benutzt Cookies um die Webseite auf deinem Gerät besser zu machen. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass du mit Cookies einverstanden bist.