Jump to content
KawaZacki

Kupplung ruckelt

Recommended Posts

Muegge

Deine Kupplung rutscht durch. Spiel schon überprüft?

Ich bringe sie heute zum freundlichen, Inspektion liegt eh an. Die Kupplung wirds wohl hinter sich haben, vermutet er per Ferndiagnose. Mal gucken, was der Onkel Dr. sagt, woher das kommt. Der freundliche ist auch ein komplett neuer "Versuch" (um mich rum, alle Werkstätten 2 Wochen dicht bis unters Dach), hoffentlich taugt der was. "Kannste reparieren, son R1-Eimer?" "Kann ich!" "Aber ordentlich bitte, will mit dem Ding Juni in die Dolos" :ditsch:

Mein 4-Rad muss auch zur Inspektion, wird übel dieser Monat. :wall: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hudson Hornet

Was ist denn beim Zerlegen herausgekommen?

 

Gesendet von meinem LIFETAB_S1033X mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
casyo

Ob es wirklich damit zusammenhängt sei mal unklar, mir ist es bei der Lektüre des Threads aber sofort eingefallen:

 

Hab ja selber ne 2015er SX. Bin recht häufig beim meinem Händler (eher zum Quatschen) und er fragt mich regelmäßig, ob ich Probleme mit einem "Ausgehen" der Maschine im kalten Zustand habe. Könnte zumindest darauf hindeuten dass bei Kawa was in die Richtung bekannt ist bei den Z1000/SX...

Share this post


Link to post
Share on other sites
KawaZacki

Ich bin jetzt ca. 1000km mit neuem Öl gefahren (vorher Motul jetzt Elf, beides bei Kawa gewechselt). Ich muss sagen es hat sich verbessert. Ich habe mittlerweile 7000km runter. Das verzögerte trennen ("Kleben") habe ich nur innerhalb der ersten 20sec. nach einem Kaltstart. Habe mal den Trick mit der Kupplung und Bremse versucht der hier beschrieben wurde, aber eher sachte (will die Kupplung ja nicht verrauchen). Habe nicht wirklich eine Veränderung bewirken können. Alles in allen hatte der Ölwechsel den größten Effekt. Ich komme damit jetzt bestens klar. :happy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
71Viper

Mal ein kleines Update.

Meine Maschine hat jetzt ca 3300km auf der Uhr. Die anfängliche Euphorie nach dem schleifen lassen, war schnell verflogen. Mal Kleben und mal weniger Kleben.

Ätzend.

Heute habe ich in Potsdam beim Händler angerufen. Zuvor hatte ich diversen Email Kontakt mit denen. Kawasaki Deutschland vor 14 Tagen angeschrieben und bis Dato noch nicht einmal eine Antwort bekommen. Der Händler am Telefon meinte, dass wenn es evtl am Kupplungskorb liegen würde, würde das auf Garantie gewechselt. Liegt es jedoch an den Lamellenscheiben oder den Reibscheiben, dann darfst du das selbst bezahlen. Er hatte bereits solch einen Fall und ist auf die Kosten sitzen geblieben weil sich Kawasaki weigert, die Kosten zu übernehmen.

 

Hat sich jemand schon einmal die Kupplung wechseln lassen auf Garantie?

 

Morgen rufe ich den Kawasaki-Service an und frage was da los ist.

 

Mal ehrlich. Öl hin oder her. Wenn man ein Öl nach Angabe benutzt, ist doch jetzt egal von wem, dann sollte das flutschen.

Edited by 71Viper

Share this post


Link to post
Share on other sites
MasterBade

Der Kawa Händler und vor allem der Mechaniker in Potsdam gefiel mir gar nicht damals. Hatte da mal nach nem Motorrad geschaut. Mechaniker schön unfreundlich und der Chef nur per Mail erreichbar. Machte auf mich nen komischen Eindruck der Laden, habe schnell Abstand genommen. Bin aber gespannt was du zu berichten hast, solltest du bei ihm Service in Anspruch nehmen...

 

Gesendet von meinem Blade S6 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
71Viper

Also auf macht der Laden auch keinen guten Eindruck wenn die Ihre Kunden, bevor Sie selbst schauen, gleich zu Kawa Deutschland verweisen.

Ich habe mit Kawa Deutschland telefoniert und die haben so gar nicht verstanden warum der Händler nicht nachschaut. Kunden zu verweisen wäre so gar nicht üblich.

Ich schau mich mal nach nem anderen Händler um.

 

Hat jemand positive Erfahrungen mit einem Händler in Berlin?

Oder dem Händler in Magdeburg?

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Ich kann Bikerworld Rosenow in Strausberg empfehlen. Ist natürlich etwas weiter von Dir aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SpikeZ

Zitat

(...)

 

Mal ehrlich. Öl hin oder her. Wenn man ein Öl nach Angabe benutzt, ist doch jetzt egal von wem, dann sollte das flutschen.

 

Es "sollte" flutschen, jedoch gibt es größere Unterschiede bei Ölen, als viele annehmen.

Ein anderes Öl zu verwenden, wäre eine einfache Methode.

 

Mal ein Vergleich: Denk mal daran, wie viele Reifen freigegeben sind, und wie groß dennoch die Unterschiede sind. Bei kalter Nässe, oder großer Hitze trennen die Reifen oft Welten voneinander.

Edited by SpikeZ

Share this post


Link to post
Share on other sites
MasterBade

Habe meine z800 in Strausberg gekauft. Bei der bikerworld rosenow, wie tralf schon sagte. Super nette Leute, auch kein übermäßig riesiger Laden. Mechaniker auch sehr nett. Kann ich nur weiterempfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tralf

Es gibt auch Rabatt für z1000-forum.de Mitglieder. Einfach erwähnen im Vorfeld.

Share this post


Link to post
Share on other sites
71Viper

Danke an alle für die Hilfe.

Straßberg ist wirklich ne ganze Ecke von meinem Wohnort weg. 120km :wall:

 

@SpikeZ

Na klar gibt es Unterschiede. Das will ich gar nicht bestreiten. Doch bei drei Unterschiedlichen Ölen die gleiche Symphtomaik ist schon sehr verdächtig.

Aber das soll jetzt die Werkstatt klären.

 

Heute telefonisch erstmal nen Termin gemacht in Berlin. Potsdam kannst du mal eben getrost knicken.

Am 23.05. ist der Termin.

Ich bin gespannt und werde berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
KiloSxer

Das würde mich mal brennend Interessieren, zu welchem Ergebnis das ganze kommt.

Ich hatte inzwischen die 12.000er Wartung, und war während der gesamten Wartung dabei (Händler + Sohn super nette Menschen!)

Der Verdacht war, dass die Kupplung einfach nicht richtig trennt, aufgrund von Heizgriffen (dicker) und umgebauter Kupplungshebel.

Habens mal nachgemessen und da fehlen beim Ziehen der Kupplung 1.5mm unten am Kupplungszug im Vergleich zu einer nagelneuen z1000.

 

Das allerdings wirkt sich offenbar in keinster Weise auf das Kuppeln an sich aus, und hat wohl eher nichts mit dem Kleben zu tun.

 

Neues Öl ist natürlich auch drin, kleben tut sie immernoch...

 

 

Wenn ihr während der Fahrt auskuppelt, wie lange dauert es bei euch, bis die Drehzahl des Motors runter geht?

In meinem Fall dauert das "trennen" ca. 1-2 Sekunden: Egal welcher Gang, wie schnell, welche Drehzahl etc.

 

Meine logische Eklärung dafür war bisher, dass beim "Trennen" ja lediglich der Druck der Platten aufeinander vermindert wird, und durch die Restreibung und Trägheit eben erst so spät "getrennt" wird.

Macht das irgendwie Sinn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fischmanni

 

Mal ehrlich. Öl hin oder her. Wenn man ein Öl nach Angabe benutzt, ist doch jetzt egal von wem, dann sollte das flutschen.

 

 

So siehts aus, eine Motorrad für tausende von Euro kaufen und dann noch mit Öl rumspielen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
DerZombie

Wenn ihr während der Fahrt auskuppelt, wie lange dauert es bei euch, bis die Drehzahl des Motors runter geht?

In meinem Fall dauert das "trennen" ca. 1-2 Sekunden: Egal welcher Gang, wie schnell, welche Drehzahl etc.

 

Meine logische Eklärung dafür war bisher, dass beim "Trennen" ja lediglich der Druck der Platten aufeinander vermindert wird, und durch die Restreibung und Trägheit eben erst so spät "getrennt" wird.

Macht das irgendwie Sinn?

 

Japs, so wars bei mir auch, wurde mit der Zeit aber immer besser.

Anfangs dachte ich, ich wäre zu doof zum Schalten, dann dass das Getriebe hacklig und Mist ist, bis ich endlich mal bemerkte, dass es gefühlt 1 Sekunde dauert bis die Kupplung wirklich trennt.

Daraufhin kam das neue Öl vollsynt raus und teilsynt. rein. Nach zig Kilometern wurde es dann immer besser. Wobei ich mittlerweile nicht mehr glaube das es am Öl lag.

 

Hier im Forum las ich irgendwo mal, das bereits bei nem anderen Modell solche Probleme gab, weil scheinbar zuviel von nem Fett bei der Montage aufgetragen wurde.

 

Heuer habe ich das Gefühl das es wieder etwas schlimmer ist, hängt evtl. auch mit den noch sehr kalten Temperaturen zusammen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.